Kupplung

OldiJo

OldiJo

Mitglied
Registriert
7 Juni 2022
Beiträge
45
Fahrzeug(e)
Kreidler K54 omb
Un im Getriebe kann es ebenfalls nichts sein
Ich werde heute das Ritzel mal abnehmen. Es muss das sein, denn die Kupplung ist so wie bis 4,8 ps ausgelegt, wenn die Rutscht hätte ich ja mehr als 4,8ps. Das ist einfach nicht möglich. Vor allem, da sich, obwohl wir alles neu gemacht haben, nicht ein was verändert hat und das ist einfach nicht möglich. Das Problem kam Plötzlich selbst mit Sae 80 und alten Ori Scheiben.
Und im Motor, am Getriebe, kann es ebenfalls nichts sein, denn das würde ganz andere Geräusche machen wenn da was überrutscht.
 
M

Maverick

Aktives Mitglied
Registriert
22 Januar 2021
Beiträge
357
Moin. Dann mach mal das, was Matthias vorgeschlagen hat. Lamellen raus, säubern, in einfaches Getriebeöl einlegen, einbauen und ein wenig legiertes Öl benutzen. Hat schon oft zum Erfolg geführt. Gruß Rolf
 
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.775
Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Ich wiederhole mich vermutlich:

Sowohl das von dir verwendete Cartechnic 80W als auch das Mannol 15W40 sind beide nicht für Nasskupplungen geeignet.

Und mit den von dir beschriebenen Symptomen die SPONTAN und NACH dem Ölwechsel auftauchen, spricht alles für meine These.

Eine Verschraubung gibt nicht spontan nach.
Zudem würde mich interessieren warum das im Zuge des Lamellenwechsels auftreten sollte. Vorrausgesetzt, der wurde fachgerecht durchgeführt.

Und wenn ich meine Meinung abgeben darf, ist es nicht fachgerecht, zum Lösen der Polradmutter über die Hinterradbremse zu blockieren.
Dadurch wird unter Umständen die Kurbelwelle in sich verdreht, was Folgeschäden nach sich ziehen kann und vermutlich auch wird.
 
OldiJo

OldiJo

Mitglied
Registriert
7 Juni 2022
Beiträge
45
Fahrzeug(e)
Kreidler K54 omb
Das Öl ist vom Kreidlerdienst, wenn das nicht dafür geeignet wäre wär ja irgendwas falsch. Der liefert kein Öl was nicht geht, wenn er selbst damit arbeitet. Das Festhalten kann man machen. Es ist ja nichts passiert, denn ich hatte kaum druck drauf. Der Motor sowie Kupplung wurde fachgerecht wie in der Anleitung beschrieben durchgeführt.
 
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.775
Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
... Als richtig Spannung drauf war konnte man sehen wie sich die Kurbelwelle dreht aber das Ritzel nicht.
Kein Druck drauf?
Deine Aussage liest sich für mich anders.

Ich bin aber auf die Problemlösung gespannt.
 
OldiJo

OldiJo

Mitglied
Registriert
7 Juni 2022
Beiträge
45
Fahrzeug(e)
Kreidler K54 omb
Also man ratscht und ratscht bis die Kette erstmal richtig druck hat sonst dreht man nur so durch, das meine ich
 
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.775
Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Für mich ist das trotzdem nicht die korrekte Methode gegenzuhalten.

Ich bin auf das demontierte Ritzel gespannt.
 
OldiJo

OldiJo

Mitglied
Registriert
7 Juni 2022
Beiträge
45
Fahrzeug(e)
Kreidler K54 omb
Ich auch. Wenn es das hinterher auch nicht ist dann teste ich mal die Orginal Stahl-Scheiben anstatt der rs Scheiben und dann natürlich auch gleich mit sae 80 mit Nasskupplungs Eigenschaft einlegen und in den Motor einfüllen.
 
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.775
Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Die Stahlscheiben musst du nicht einlegen.

Noch eine Anmerkung:
Das entscheidende Kriterium für die Auslegung der Kupplung idt nicht die Leistung sondern das zu übertragende Drehmoment.
 
Zuletzt bearbeitet:
OldiJo

OldiJo

Mitglied
Registriert
7 Juni 2022
Beiträge
45
Fahrzeug(e)
Kreidler K54 omb
Ich habe jetz das Ritzel nochmal richtig drauf gesetzt vorher aber nochmal warm-gemacht. Das ist jetz auf jedenfall Bombenfest. Die Kupplung habe ich ebenfalls komplett rausgemacht und gesäubert. Die Lamellen habe ich 24 Stunden in neues öl eingelegt. Ich hab noch eine Flasche Sae80w Mos2 von der Moped Garage gefunden. Also alles wieder voller Vorfreude zusammen gebaut. Neues Öl reingemacht. Und es geht immernoch nicht jetz ist echt ende es reicht mir mit dem Rotz.
 
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.775
Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
MOS2 in einem Öl für Nasskupplung?
Was soll das denn bringen?

Welche Spezifikation hat das Öl? Jaso?
 
Zuletzt bearbeitet:
OldiJo

OldiJo

Mitglied
Registriert
7 Juni 2022
Beiträge
45
Fahrzeug(e)
Kreidler K54 omb
Screenshot_2022-11-13-20-57-57-627_com.android.chrome.jpg
Screenshot_2022-11-13-20-55-44-469_com.android.chrome.jpg


Das selbe öl nur das nicht zündapp draufsteht.
 
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.775
Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Ich versteh nicht wofür das MoS gut sein soll.
 
schlossgeist

schlossgeist

Aktives Mitglied
Registriert
15 September 2021
Beiträge
326
Ort
57080 siegen
Fahrzeug(e)
405, 429, 434x2
hallo!
das mos im öl ist gut für die händler.
erleichtert den kunden die entscheidung,
ihrem getriebe was "besonders gutes" anzutun!
grüsse
markus
 
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.775
Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Für mich gehört das in keine Kupplung.

Und auch komisch, dass unter derselben Artikelnummer jetzt das gleiche Produkt aber mit anderer Beschreibung und Füllmenge angeboten wird.

 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Oben