Yamaha Chappy Motorüberholung mit neuer Kurbewelle.

Mit einem Heisluftföhn besteht aus meiner Sicht die Gefahr, dass das Lager punktuell zu stark erhitzt und dadurch geschädigt wird.
Ich empfehle deshalb eine Heizplatte oder noch besser ein Ölbad.

Mit Überstand meine ich die Reste der Dichtmasse, die beim Zusammenbau nach aussen gepresst wird. Diese können sich ablösen und verteilen sich dann im Motor.

Das Loctite 638 ist ein Kleber. Würde ich nicht nehmen.

Such einmal nach "Flächendichtung". Ich nehme die von Liquid Moly.
 
Moin
Ok beim nächsten motor lager ins ölbad, ja das mit den Dichtresten will ich vermeiden.
So was
Ich wäre für 574 höher Viskosität und Scherbeständigkeit.
 

Anhänge

  • Screenshot_20230610-090934_Chrome.jpg
    Screenshot_20230610-090934_Chrome.jpg
    170,9 KB · Aufrufe: 61
  • Screenshot_20230610-091401_Chrome.jpg
    Screenshot_20230610-091401_Chrome.jpg
    75,1 KB · Aufrufe: 53
Zuletzt bearbeitet:
Kannst du nehmen, kostet nur halt deutlich mehr als andere.
 
Moin
Heut mal KW auf der Polradseite eingebaut.
Die linke Motorhälfte mit 2 Heissluftföns ordentlich auf Temperatur gebracht , KW (lager ist schon drauf Polradseitig) aus dem Tiefkühler geholt . Motorseitenteil auf den Tisch gelegt.Die KW ist von selbst reingefallen ich hatte schon ein Werkzeug zum einziehen bereitgelegt wurde nicht benötigt. Rechte Motorhälfte mal draufgesteck und probeweise mit Getriebe gefüllt , passt.
Nach ein par Minuten abkühlen alles fest.
Wenn Locktite da ist wird zusammen gebaut.
 

Anhänge

  • 20230610_112640.jpg
    20230610_112640.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 58
  • 20230610_112724.jpg
    20230610_112724.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 58
Hast jetzt echt das teure Loctite gekauft?
 
noch nicht hast du eine alternative , ich mach das ja zum ersten mal, und bin da für jeden Rat dankbar. (y)
 
Servus
Endlich geht es mal weiter, Innen Getriebe zusammengebaut, loctite auf die Rechte M.hälfte zusammenbauen.
Schrauben rein. Anziehen feddich.
Dann auf der rechten Seite die 2 Gang Automatik einbauen .
Letztes Bild ist Stift in der KW der das Ölpumpenrad antreibt, wenn der weg ist fängt die sicheren gefunden zum Glück :D
 

Anhänge

  • 20230701_115711.jpg
    20230701_115711.jpg
    3 MB · Aufrufe: 62
  • 20230701_121303.jpg
    20230701_121303.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 64
  • 20230701_121415.jpg
    20230701_121415.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 59
  • 20230701_121433.jpg
    20230701_121433.jpg
    3,6 MB · Aufrufe: 58
  • 20230701_122856.jpg
    20230701_122856.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 59
oder Liqui Moly 3810. Das kann man auch ganz gut dosieren (rechten Daumen auf den Faltenbalg der Flasche und schön drücken..).

Hat bei mir ganz gut funktioniert..

Grüße
Werner
 
War auch liqmoly bei mir Nummer 574
 
Was ist das? Ich finde das gar nicht im Katalog.
 
Er meint Loctite 574 Matthias. Grüsse Werner
 
Ojehh
Ich war gestern 4 Stunden mit der Chappy unterwegs zum Nürburgring das wahr wohl zuviel Sonne ! Klar war es Loctite.
 
Hallo zusammen!
Habe auch den Einbau einer Kurbelwelle mit mehr Hub vor. Spacer habe ich auch liegen.
Das ganze aus Frankreich wirklich top verarbeitet.(Laserteil)
Meine Frage: wie fährt sich der Motor nun bei dir nach dem Umbau?
Hat sich die Laufcharakteristik merkbar verändert?
Grüße aus Porta Westfalica
 
Moin,
Der Motor ist noch nicht eingebaut, er liegt noch auf er W.Bank.Kann also noch nichts dazu sagen. Wo hast du die KW in Frankreich gekauft stell mal den link hier rein bitte.
Willst Du die KW in eine Bop einbauen ?
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
3
Aufrufe
275
M@rco
D
Antworten
31
Aufrufe
2K
M@rco
M@rco
D
Antworten
5
Aufrufe
366
M@rco
Zurück
Oben