Sachs 501/4 BKF mit Sachs SC 50 - zum zweiten....

cluberer2003

cluberer2003

Moderator
Teammitglied
Registriert
8 Oktober 2009
Beiträge
5.216
Fahrzeug(e)
KTM Superduke 1290 GT, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Nachdem ich einen nagelneuen SC 50 Zylinder mit Kolben bei EBAY ergattern konnte, wollte ich den natürlich gleich ausprobieren.

Also schnell nach einem passenden Getriebe gesucht. Ein vom Gehäuse her gutes 501/3 BKF war vorhanden. Wurde dann auf 4 Gang umgebaut.

Neue Lager, Wellendichtringe, Dichtscheiben und neue Dichtungen. Ebenso neue Kupplungslamellen und weitere gute Komponenten, wie Schalträder, Vorgelegewelle, Primärtrieb usw.

Eine sehr gute originale Kurbelwelle mit Alupleuel hatte ich auch noch. Hier musste ich nur die Buchse für den Kolbenbolzen wechseln:

29109711zi.jpg


Auf eine optische Aufbereitung vom Block hab ich verzichtet. So schlecht ist er nicht.

29109537kl.jpg


Zylinder wurde - obwohl neu, jedoch original schwarz - angeschliffen und anthrazit dunkel mit hitzebeständiger Farbe lackiert....

29109539dd.jpg


Dann noch eine gute Unterbrecherzündung Bosch (auch orig. vom Sachs 501er) und ein neues 15er Ritzel:

29109551iz.jpg


ZZP auf 1,5 mm vor OT eingestellt, noch eine neue Zündkerze und Zündkerzenstecker. Passenden Zylinderkopf gesäubert und glasperlengestrahlt - fertig.

29109573us.jpg


29109574mt.jpg


Hier komplett mit Seitendeckel und Vergaser Bing 18/15/101 mit 78er Hauptdüse:

29109594ks.jpg


29109595qo.jpg


29109596yr.jpg


29109598da.jpg


29109600dt.jpg


29109601ff.jpg


Dann Einbau ins Testmoped und Probefahrt. Läuft wunderbar rund, leise und stabil. Man braucht den Kickstarter eigentlich nur anschauen, schon springt der Motor an.

Übersetzung 15 zu 40
Tachoantrieb passend zu obiger Übersetzung: 7 zu 11 (zeigt dann relativ genau an)
501/4 BKF Getriebe
Bing 18/15/101 mit 78er HD, Rest original
Zylinder Sachs SC 50, 38,00 mm Bohrung, Kolben Zweiring Kolbenschmidt
Kurbelwelle Sachs mit Alupleuel und neuer Buchse im oberen Pleuelauge
Kupplung mit neuen Lamellen, Lamellenstärke: 3,45 mm

Paar Minuten im Stand laufen lassen, dann gefahren. Ca. 10 km vorsichtig, dann mal mit Speedometer-app etwas schneller, paar hundert Meter Vollgas:

29109668sj.jpg


62,17 km/h Vmax. Könnte man auch noch mit 35er Kettenrad fahren, dass packt der Motor locker. Auch von der Hauptdüse könnte man eventl. noch eine Nr. kleiner gehen, Motor läuft nach meinem Gefühl eher zu fett. Aber fürs Einfahren passt das schon.

Gruß Holger
 
Pabstat

Pabstat

Mitglied
Registriert
20 August 2013
Beiträge
615
Fahrzeug(e)
MK4-M Serie I & Serie II , MK3-X, MK-3M, K100 56´, Torpedo M150 52´
Interessant, das eröffnet natürlich neue Möglichkeiten, wenn gleich mir diese eckigen Vergaser nicht gefallen....wobei das auf ner MK1/2 nicht so tragisch ist, bei meinen MK-M würde mir das eher nicht taugen.
 
marcus80

marcus80

Mitglied
Registriert
1 Mai 2017
Beiträge
38
Fahrzeug(e)
Hercules SB3
Hey Klasse Holger,

den tausch' ich doch glatt morgen ein :mrgreen:

Gruß Marcus
 
cluberer2003

cluberer2003

Moderator
Teammitglied
Registriert
8 Oktober 2009
Beiträge
5.216
Fahrzeug(e)
KTM Superduke 1290 GT, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Tja.... Irgendwann wird irgendwer schon seine Freude daran haben.

Gruß Holger
 
J

JonaW

Mitglied
Registriert
20 Dezember 2016
Beiträge
491
Fahrzeug(e)
Hercules 221 MF, Hercules KX5 mit 80 SW
Hallo,

als absoluter Laie bei den großen Motoren habe ich mal ne Frage:
Ich habe nur den Thread hier gelesen. Was ist das Besondere an dem SC 50 Zylinder?

Gruß,
Jona
 
cluberer2003

cluberer2003

Moderator
Teammitglied
Registriert
8 Oktober 2009
Beiträge
5.216
Fahrzeug(e)
KTM Superduke 1290 GT, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Er ist äußerlich baugleich mit den normalen Mokickzylindern, 2,9 PS. Hat aber etwas größere Kanäle und etwas schärfere Steuerzeiten. Darum kräftiger und schneller. Er wurde nur für diese Microcars mit Sachs-Motor verbaut; gabs an Mopeds nicht.

Gruß Holger
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.430
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Tolle Arbeit,der Motor gefällt mir sehr gut ,sieht auch nicht so geleckt aus. Man muss nicht jeden Block neu lackieren und überall Imbusschrauben reindrehen. Warum 15 Zähne?
Gruß Klaus
 
cluberer2003

cluberer2003

Moderator
Teammitglied
Registriert
8 Oktober 2009
Beiträge
5.216
Fahrzeug(e)
KTM Superduke 1290 GT, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Weil auf meinem Testmoped ein 40er Kettenrad montiert ist, welches ich zum Testen nie wechsle - wäre viel zu viel Arbeit.

Egal in welches Moped der Motor mal verbaut wird, MK 1, MK 2, Sportbike - 15 Z. vorne passen dann immer. Auch in der MK 1. Der Motor hat noch Luft nach oben in Sachen Sek.-Übersetzung.

Gruß Holger
 
Mopedikürer

Mopedikürer

Aktives Mitglied
Registriert
18 Oktober 2012
Beiträge
4.781
Plz/Ort
Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e)
Hercules Mk2 1976
Ich hab ne ganz neue, sehr geile Idee, und ich denke, das ist nicht so schwer zu machen.

Das wäre auch was für den SC-Motor, da der Zylinder ja auch fast dieselbe Leistung bringt wie der Kx5.

Die Idee kam mir damals in Verbindung mit dem geradverzahnten Primärtrieb, den es leider nicht für 501er Motoren mit 3 Lamellen Kupplung gibt.

Da ich gerade einen 501 ckf Block aufbaue, den ich mit einem Kx5 Zylinder zu bestücken gedenke, ist mir der gleiche Gedanke in Zusammenhang mit dem Ultra 80 Primärtrieb gekommen:

Man nehme ein Ultra 80 Vorgelegerad, eine Kupplungsnabe, etwas an Messzeug und ein Vorgelegerad vom 501er als Vorlage.
Mann messe alles aus und trenne von der Kupplungsnabe eine Scheibe ab, phase sie auf einer Seite an und zentriere sie mit Hilfe einer Vorgelegewelle auf dem Ultra 80 Rad.
Nun schweiße man den Abschnitt der Nabe auf dem Rad fest, und - man sehe und staune - es eignet sich nun zum Einbau in einen Motor mit 3 Lamellen-Kupplung.
Natürlich muss man zuvor die Länge der inneren Buchse und ihres Sitzes anpassen - vielleicht zieht man auch noch von innen eine Schweißnaht.
Auf jeden Fall ist das nicht allzu schwer hinzukriegen und das Ergebnis wird gewiss von ausreichender Genauigkeit.

Dieser Ckf mit Kx5 Satz wird wahrscheinlich in einer Supra 4 GP Platz finden, dort kann dann der Zylinder in 4 Gängen seine Leistung wie im 5 Gang entfalten, bei originaler Kettenübersetzung.

Ich denke, so ein Primärtrieb wäre auch in Holgers 501/4 SC50 ideal.
 
cluberer2003

cluberer2003

Moderator
Teammitglied
Registriert
8 Oktober 2009
Beiträge
5.216
Fahrzeug(e)
KTM Superduke 1290 GT, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Hallo zusammen,

habe heute einen 501er aufgebaut. 4 Gang mit SC 50 Zylinder, Motoplat 6 Volt 19/20/10 Watt und Bing 17/15/107. Zylinder und Kolben nebst Vergaser stammen orig. aus einem Ligier Microcar. Der verbaute Kolben war ein Mahle 38 mm Tol. B. Zylinder und Kolben im super Zustand. Auf OT schließt der Kolben nicht vollständig bündig ab.

Dazu ein orig. 501er Kopf, 15er Ritzel. Der Vergaser mit 34er LLD, 80er HD. ZZP auf 1,5 mm vor OT. Läuft in Verbindung mit einem 40er Kettenrad auf Anhieb 66 km/h nach Speedometer-app.

Fährt sich wirklich sehr schön und ist relativ schnell.

Gruß Holger

Vielleicht stelle ich morgen mal ein paar Bilder ein.
 
Oben