Hercules Mk2 neues Projekt Hilfe?

B

basti25

Neues Mitglied
Registriert
20 Februar 2010
Beiträge
12
Plz/Ort
31020
Fahrzeug(e)
13
hallo,
habe vorhin eine Mk2 gekauft für 70€ das schlecht ist jedoch, dass sie nicht läuft aber wollte sie so wie so wieder fit machen. Kenner Hercules nur von dem Mofa her sonst habe ich keinerlei Erfahrung wo bekomme ich also Teile her wie hole ich noch nen bisschen aus der Geschwindigkeit etc.?

Was sagt ihr zu dem Kauf?
 

Anhänge

  • 2010-02-20 17.13.32.jpg
    2010-02-20 17.13.32.jpg
    373,6 KB · Aufrufe: 3.074
Tolles Teil. Kann dir die Seiten Mopedparts.de empfehlen und von der Hercules IG gibts für das Mockick ne menge Infos. Ich selber habe den selben motor in meiner Hercules und ich kenne einen der auch so eine Fährt, ich kann den ja mal Fragen was sich alles machen lässt.
 
ja das wäre top ich brauche nen menge Teile neu der Chrom ist schon sehr schlecht, dass regt mich am Meisten auf und nen neuen Sitzbankbezug brauche ich auch und lackieren wollte ich sie auch welche Farbe desweiteren brauche ich auch noch nen kompletten Kettensatz mit Ritzeln etc.
Der Motor hat schon 24000 gelaufen also ist die Frage ob der nicht auch mal zeitig überholt werden sollte wer hat denn so ne Mk2 schon mal restauriert?


Danke

bekommt man die auf 70 km/h
und weer ersetzt den Chrom günstig?
 
hi, naja putz sie erst mal richtig+ polieren dann überleg dir das ncoh mal mit dem lackieren, ob der lack wirklich schon so abgefuckt ist, weil meiner meinung nach hat son ori lack schon einen grossen ideellen wert

ansonsten vergaser sauber machen+ das ganze benzinsystem, dann müsste sie wieder gut laufen

70flocken ist ein super preis, hätte ich sofort gemacht
 
Also bei mir habe ich im moment einen 3 ring Kolben verbaut, Dünne Zylinderfußdichtung verbaut. Ich sach dir mal wie schnell meine dann läft se is im moment noch nicht zusammengebaut. Ich kriege demnächst noch ein paar Daten übber den Motor die Schicke ich dir dann mal zu. Außerdem probiere ich dann auch mal meinen 21er bing der soll auch noch was Bringen. Ich würde se ebenfalls erstmal aufpolieren. Bis auf dem Auspuff sieht se echt gut aus. hast de mal probiert se zu Starten? und ist der Kolben noch frei?
 
ja kolben ist noch frei aber was ist mit dem Chrom der hat echt hart gelitten und ich will sie auch nur einmal neu aufbauen und nicht immer wieder was dran machen. Habe das ganze Heck jetzt schon auseinander! Soll ich den Motor wohl auch überholen, da der schon 22000 oder evtl. mehr gelaufen hat wie arbeite ich den Lacke wieder gut auf? Habe noch ein Problem und zwar wollte ich die Griffgummis gerne behalten! Das Linke sitz jedoch sehr fest am Lenker wie bekommt man so was heile ab? WO bekomme ich neu Räder her?
 
Den Motor würde ich erstmal zum laufen bringen zum beispiel mal Vergaser reinigen, Tank entrosten und frisches Gemisch einfüllen wenn er dann gut läuft und sich gesund anhört und nix rauscht dann ist der noch gut. meiner ha auch schon über 20.000 runter und es musste nur der Kolben gemacht werden also die Sachs Motoren waren in den 60, 70,80er Jahren wirklich Spitze. Nun zum Lack ich lasse meine auch Original ich schicke dir mal demnächst nen bild. Also ich würde es erstmal mit priel und nen Schwamm und Wasser reinigen. Dann nimmt man sich Lackpolitur , arbeitet es gut ein und poliert es dann wieder ab. Dann kann man das ganze noch mit Nigrin Hartwachs Polieren (am besten mit einer Poliermaschine) Den Chrom würde ich dann noch mit Chrompolitur aufploieren und dann kann man ja immer noch guken ob man den erneuert all diese Polituren bekommt man im Baumarkt. Den Chromauspuff kriegst du bei mopedparts.de neu.
um den Griffgummi abzumachen gibt es einen Trick: Du nimmst dir einen Industrieföhn der sehr heiß wird und bläßt die heiße Luft mit dem Föhn über den Griffgummi aber mit entférnung und mit Schwenkbeegungen sonst verschmort dir der gummi. Dann nach so 3 min Behandlung kann man ihn Problemlos abziehen. Und neue Reifen bekommt man beim Zeiradhändler in deiner nähe einfach die Reifenbezeichnung dem Händler geben.
Hier noch ein Bild von meiner (noch im Neuaufbau)<br /><br />-- 21.02.2010, 21:49 --<br /><br />
 

Anhänge

  • DSCF1491.JPG
    DSCF1491.JPG
    1,8 MB · Aufrufe: 3.023
  • DSCF1492.JPG
    DSCF1492.JPG
    1,8 MB · Aufrufe: 3.021
  • DSCF1491.JPG
    DSCF1491.JPG
    1,8 MB · Aufrufe: 3.014
hätte mir gerne mal die Bilder angeguckt aber irgendwie dauert das stunden die zu laden!
aber wäre es nicht unparaktische wenn ich den Motor schon einmal druaßen habe den nicht gleich neu zu machen? Das Gestell wollte ich eigentlich strahlen und dann lackieren lassen!
 
Wenn du das gut kannst dann kannste den Motor ja machen. Willst du nur den Rahmen Sandstrahlen?
 
ne ich kann das nicht gut habe ich bei hercules noch nie geamacht suche einen der das gut kann und auch günstig an Teile rankommt oder ich probiere es mal selber aber ich weiß nicht.
Habe heute alles abgebaut war viel rostig und ging schwer zu lösen!
Ich möchte gerne den Rahmen strahlen und in der orginal Farbe wieder lackieren! welche ist das?
Habe auch überlegt die Seitenteile, Tank und Lampe zu lacken? Welche Farbe ist das widerum kenne jemanden bei sikkens der so ein Lackmessgerät hat der könnte mir evtl wieder was anmischen. Aber irgendwo muss doch der Farbtyp hinterlegt sein?
Wie bekommt man die Schwinge los muss man auf der linken Seite den Bolzen rausschrauben oder ist das gar keiner? Wie bekomme ich die Fußbremse los? Hercules ist ganz schön verbaut habe ich heute festgestellt Standrohre muss ich auch lacken lassen der Chrom ist da nämlich teilweise ab! Kann man die auseinander bauen?
Neue Stoßdämpfer für hinten brauche ich auch!
 
Aslo wenn ich du wäre würde ich den Motor erstmal probieren zu laufen zu Bringen. Mach den besser nicht selber wenn du das noch nie gemacht hast. Ich glaube auf der Seite Herculesig.de findest du Infos und ich glaube da gibts auch nen Link wo einer verzeichnet ist der Motoren überholt. Gucke mal bei Technische daten Mk 2 oder so was bei google da sind auch schonmal die Lacktypen aufgelistet. Bei der Schwinge (so war es jedenfalls bei mir) musste ich ein Sicherungsblech auf der linken Seite aufbiegen, dann ist auf der linken Seite eine dünne Große Mutter die musst du auddrehen und dann noch die Mutter auf der Rechten seite lösen. Ja es ist ein langer Bolzen mit Gewinden an den Seiten. Es kann sein das du ein bisschen nachhelfen musst wenn du ihn rausnehmen willst.Dann sind in das Rohr wo der Bolzen durchläuft noch zwei Plastickbuchsen falls die beschädigt sind keine Sorge die Kriegt man bei Herculesig.de. Wenn du die Seitenteile auch Spritzen willst würde ich die ebenfalls zum Sandstrahlen abgeben. Ich glaube die Stoßdämpfer gibt es bei mopedparts.de wo du auch noch andere Teile bekommst. Was für Fahrzeuge hast du denn sonst noch?
 
also ich hatte mit nem alte freund insgesamt 20 Mopeds oder so aber fast alle Simsons alles von der Duo bis zum Star, vor kurzem hatt ich noch nen Zündapp Cs habe ich aber verschenkt und viele Hercules Mofas hatte ich auch. Habe noch nen Roller und ne Honda Mtx 80 zu verkaufen aber erstmal wird die Hercules wieder tippi toppi gemacht.
Wie bekomme ich den fußbremshebel raus!
 
Da ist so eine Mutter auf der linken Seite die Schraubst du raus und dann entfernst dud en Bremslichtschalter, und die Platte machst du ab. Dann kannst du den hebel rausziehen aber du musst dabei auf die Plastickbuchsen achten das die nicht beschädigt werden. Sowar es jedenfalls bei mir.
 
ja das habe ich draußen jetzt ist die Frage wie ich den Schwinge losbekomme bei der Fußbremshebel habe ich das Gewinde zerstört und die Buchse auch im Notfall lasse ich sie neu drehen!
 
Hast du an der Schwinge schon alle Schrauben gelöst?
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
30
Aufrufe
1K
Sachscupspezi
Sachscupspezi
J
Antworten
12
Aufrufe
958
Flyer
Flyer
M
Antworten
4
Aufrufe
1K
Hercules-Boy
Hercules-Boy
H
Antworten
9
Aufrufe
974
matt21
matt21
Zurück
Oben