Yamaha RD 50 353 Bj. 1973 Speichen und Auspuff gesucht

matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
2.697
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Aber aus dem Vollen gefräst gibt es dass doch auch nicht für 76€?
 
Revox

Revox

Mitglied
Registriert
17 April 2022
Beiträge
114
Plz/Ort
46045
Fahrzeug(e)
Yamaha RD 50 353 Bj. 1973
Hi Matthias,

aus dem vollen gefräst bei jmpb für knapp 19,62 Euronen laut Link in vorherigem Post (ein super Preis!) und hier bei cmsnl als Original Druckgussteile für 86,28 Euro mit Märchensteuer:


Grüße Werner

P.S. Ich bin zum Rechercheprofi zur RD 50 geworden....
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
2.697
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Aber das von jmbp ist doch auch ein Gussteil.
Da bin ich mir ziemlich sicher.

Einige Stellen sind spanend nachgearbeitet.
 
M@rco

M@rco

Mitglied
Registriert
16 Mai 2021
Beiträge
120
Plz/Ort
54634
Fahrzeug(e)
2x Yamaha Chappy LB50, Ein paar Füsse
Revox

Revox

Mitglied
Registriert
17 April 2022
Beiträge
114
Plz/Ort
46045
Fahrzeug(e)
Yamaha RD 50 353 Bj. 1973
Upps, hast Recht. Ich habe nur von der einen Seite aus draufgeschaut.. Vollmaterial mit beigestellten CAD Daten bei einem Teil denke ich 200 Euro..

Hi Marco, der Sumoringer ist leider in England.. Das macht Spass mit dem Zoll derzeit.. mg Teile kenne ich noch nicht.. In Dänemark gibt es auch noch etwas.. Und Amerika megazip. Dort bei RD60 schauen.. Dort gibt es einige Gleichteile..
 
Zuletzt bearbeitet:
Revox

Revox

Mitglied
Registriert
17 April 2022
Beiträge
114
Plz/Ort
46045
Fahrzeug(e)
Yamaha RD 50 353 Bj. 1973
Shit happens: erster Werkstattunfall: rechtes Tauchrohr ist mir beim Öl ausgiessen von der Arbeitsplatte auf den Betonboden runter gefallen.....

Ergebnis: Rohrdurchmesser im Gewindebereich ca. 0,5 mm verengt

IMG_4990[1].JPG

IMG_4992[1].JPG

Gibt es Tipps für mich wie ich das wieder beseitigen kann? Ich dachte daran mit einem Durchtreiber mit Hammer von innen zu arbeiten und mit dem Innenmessgerät zu messen bis es halbwegs stimmt.

Einen Kalibrierdorn für Stahlrohre habe ich nicht gefunden..

Grüße
Werner
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
2.697
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Wenn du eine Dreherei in der Nähe hast, dann lass dir einen Dorn drehen.
Der sollte aber ein Innengewinde haben, damit du zur Not einen Gleithammer ansetzen kannst.
Zudem beim Eintreiben ordentlich Fett auftragen.

Mit einem Durchtreiber das stückweise zu bearbeiten halte ich persönlich für eher kritisch.

Alternativ kannst du, wenn es passt, es auch mit einer Nuss und einer Presse versuchen.
Hier musst du dann aber etwas vorsehen, damit du die wieder rausbekommst.
 
Revox

Revox

Mitglied
Registriert
17 April 2022
Beiträge
114
Plz/Ort
46045
Fahrzeug(e)
Yamaha RD 50 353 Bj. 1973
Hallo Matthias, Gleithammer ist vorhanden. Dorn muss in anfertigen lassen. Gute Idee , vielen Dank! Schwingenlager habe ich gerade mit folgender Methode herausbekommen: Schwinge in den Schraubstock gespannt, dann richtig heiss gemacht bis der Gummi fast brennt. Dann eine lange 16-er Nuss ansetzen und die Hülse mit kräftigen Schlägen austreiben. Die Methode mit der Nuss und dem Schraubstock auszupressen hat bei mir nicht funktioniert.. Grüsse Werner
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
2.697
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Ich ersetze, wo immer möglich, so Gummilager durch Nadellager oder Kunststofflager.
 
Revox

Revox

Mitglied
Registriert
17 April 2022
Beiträge
114
Plz/Ort
46045
Fahrzeug(e)
Yamaha RD 50 353 Bj. 1973
Bei näherer Untersuchung der Schwinge:

IMG_4994.JPG

IMG_4995.JPG


Dann ein update zum Thema Tauchrohr mit Blötsch:

3D geducktes Teil mit 100% Infill:

IMG_5010.JPG

IMG_5012.JPG

Ergebnis folgt!

Engine:
IMG_5001.JPG


IMG_5006.JPG
IMG_5004.JPG

IMG_5008.JPG
IMG_5009.JPG

Zustand nach leichtem Sandstrahlen...
 
M@rco

M@rco

Mitglied
Registriert
16 Mai 2021
Beiträge
120
Plz/Ort
54634
Fahrzeug(e)
2x Yamaha Chappy LB50, Ein paar Füsse
Moin
Der Z.Kopf hat aber interessante "einschläge" innen bei der Zündkerze
 
Revox

Revox

Mitglied
Registriert
17 April 2022
Beiträge
114
Plz/Ort
46045
Fahrzeug(e)
Yamaha RD 50 353 Bj. 1973
Jo, das habe ich mir auch schon gedacht…
 
Revox

Revox

Mitglied
Registriert
17 April 2022
Beiträge
114
Plz/Ort
46045
Fahrzeug(e)
Yamaha RD 50 353 Bj. 1973
Kolben mal sauber gemacht:
IMG_5013.JPG

IMG_5014.JPG
 
Revox

Revox

Mitglied
Registriert
17 April 2022
Beiträge
114
Plz/Ort
46045
Fahrzeug(e)
Yamaha RD 50 353 Bj. 1973
Ergebnis eingedrücktes Tauchrohr, sieht schonmal optisch sehr gut aus... (wenn mein Innen-messtaster endlich da ist, werde ich nochmal ein bisschen exakter kontrollieren):

IMG_5026.JPG

3D-gedruckter Konus hat ausgereicht (danke für die Idee Matthias!):

IMG_5025.JPG

Gleithammer:
IMG_5024.JPG

und Lösung B war nicht erforderlich, ein Abgasrohraufweiter von KS-Tools:

IMG_5027.JPG
 
M@rco

M@rco

Mitglied
Registriert
16 Mai 2021
Beiträge
120
Plz/Ort
54634
Fahrzeug(e)
2x Yamaha Chappy LB50, Ein paar Füsse
Mion Werner
Ich würde den Zlinder aufs nächste mass schleifen und nen gute neuen kolben reinmachen , so wie der zyli der aussieht hat es da einmal die Klb. Ringe zerlegt.
Schon mal probiert ob die 4 Stehbolzen sich drehen lassen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Oben