Yamaha RD 50 353 Bj. 1973 Speichen und Auspuff gesucht

Geri,

ich versteh gerade nicht, wie eine Kurbelwelle mit mehr Masse höhere Leistung erzeugen soll.

Kannst du das einmal erläutern?

Werner,

frag mal bei Racing Grün an, eventuell kann der bei Kolben helfen.
 
bin kein Ing war Steuerberater...

die alte KW ist stärker als die ab 1979.
und zwar bei den Wangen...

bis 1978 hat der M Motor auch 3 Lamellen in der Kupplung

dann wurde gespart weil weniger PS und Geschwindigkeit bei den Mopeds.

Ich denke der gewölbte Kolben passt auch dann wenn man den Zylinderkopf bearbeitet. zuerst den alten Kolben rein und mit Wachs ausgießen, dann den gewölbten. Dann ausdremeln wo es eng wird. Dann ist gleich eine höhere Verdichtung möglich mit der dünnen Kopfdichtung.

google mal nach Yamazapp...
 
Welchen Beruf jemand hat ist doch erst einmal egal. Ich kenne viele gute Schrauber, die weder etwas Entsprechendes gelernt oder studiert haben.

Bei Kurbelwellen sind selten die Wangen, sondern die Zapfen das Problem.

Mehr Masse an den Wangen führt meist zu einem schlechteren Ansprechverhalten und höheren Belastungen.

Bei der Wachsmethode kenne ich das, dass der Ersatzkolben verbaut wird und dann vergossen, um zu sehen wo zuviel oder zuwenig "Luft" ist.

Wenn ich das mit dem Originalkolben mache sehe ich ja keinen Unterschied "vorher-nachher".

Unter "yamazapp" finde ich nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:
@Matt

zuerst lesen... genau...

ausgießen einmal mit Flachkolben und dann mit gewölbten. müsste ein Unterschied, den gilt es zu beurteilen...

die DX oder RD zieht erst bei hohen Drehzahlen an wahrscheinlich wegen der schweren Wangen aber dann sind die beschleunigt und drehen bis 11000 hoch.

Dieser Motor ist in allem hochgezüchtet... Tuning zwecklos. Freilich kein yz Wettbewerbsmotor aber für das Geld spitze.
Warum die Japaner das so machten, wissen nur die.

Ich vermute nur, dass die leichteren Wangen dazu führen, dass er besser anzieht und weniger hoch dreht. mit Sozius war die RD die schnellste...

Könnte auch mit der KW zu tun haben.
Mit der leichteren ist sie vlt solo noch schneller.

Das nächste ist der Buchsenwunsch:

weniger drehfreudig als Nikasil dafür billiger beim Reiber.

Alles müsste man in Testreihen durch trial and error ermitteln...

für diesen Motor...ich sage nein, es gibt in nur nicht neu zu kaufen, nur das hätte Logik und Hirn.
es ist Hobby und damit alles ok nur eigene Fehler, die man erkennt und daraus lernt machen Sinn, das bike ist dann schnell uninteressant.

gooserider.de wegen yamazapp...
die Seite ist jetzt gesperrt...
???

wahrscheinlich wurden sie so genervt mit Anfragen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Form der Drehmomentkurve hängt grösstenteils von den Steuerzeiten sowie Geometrie der Ansaug- und Auspuffwege zusammen.

Die Kurbelwelle hat aus meiner Sicht damit nichts zu tun.
 
Bitte nicht spekulieren einfach die Japaner fragen.

Ich weiß dass ich nichts weiß
 
Wieso spekulieren, das ist die Physik dahinter.
 
Die Adresse für Buchse einbauen ist Bruno Schloffer in Graz.
Den Namen habe ich bekommen von jemand der eine alte Aprilia wieder restaurierte.
 
Zurück
Oben