Reifen-Alternative zu 2-19

Carsten

Carsten

Neues Mitglied
Registriert
25 Februar 2022
Beiträge
27
Fahrzeug(e)
Honda Z50J, Rixe Tandem
Meine Mopedreifen sind ziemlich rissig und sollen erneuert werden, aber 2-19 sind eher selten. 2,25-19 sind billiger, bieten mehr Auswahl und mehr Tragfähigkeit. Ich frage mich nur, ob sie drauf passen. Kann man das anhand der Bilder beurteilen?

Viele Grüße
Carsten
 

Anhänge

  • IMG_2339.jpeg
    IMG_2339.jpeg
    269,9 KB · Aufrufe: 15
  • IMG_2336.jpeg
    IMG_2336.jpeg
    337,6 KB · Aufrufe: 15
 
Ja, den habe ich schon gesehen, aber Tragfähigkeit nur 90 kg, bisschen wenig für ein zweisitziges Fahrzeug.
 
Gibt's da welche mit mehr?

Wie breit ist deine Felge?
 
Was ist das für ein zweisitziges Moped, welches serienmäßig Reifen 2,00 x 23(19) hat?
 
Die Frage habe ich befürchtet. Es ist kein richtiges Moped sondern das Tandem von Rixe. Aber es ist auch kein richtiges Fahrrad, da es bis auf Sättel und Pedalerie komplett aus Mopedteilen besteht. Die Felgen sind wahrscheinlich 1,2 x 19, die poröse Bereifung ist noch die erste (Continental Nylon 2-19).

Es ist leichter als zwei Fahrräder, aber mit zwei Erwachsenen besetzt deutlich schwerer als ein Mofa mit nur einer Person. Auch die Geschwindigkeit mit zwei normalen Personen liegt auf Mofa- bzw. Pedelec-Niveau.

 
Und das Teil darf mehr als 180 Kilo wiegen?
Was für eine Tragzahl haben denn die originalen Reifen?
 
Steht leider nichts drauf außer “Continental Moped Nylon 2-19 (2.00 x 23)“. Das Rad selbst wiegt geschätzt 30 kg, mit zwei normalen Personen besetzt ist man sicher nicht unter 180 kg.
 
hallo carsten!

ok, also ein fahrrad tandem.
kein versicherungsschild und betriebserlaubnis.
was überlegst du noch?
für 2 1/4 mit sicherheit etwas eng.
nimm die 2 x 19 als conti oder heidenau.
die verwende ich für einige versuchsfahrten
am moppel mit über 6 bar reifendruck.
wenn du dann mit 2 personen 2,5 bis 3 bar pumpst,
ist doch alles im lot.

grüsse
markus
 
Hallo Markus, obwohl ich natürlich drauf machen kann was ich will, hatte ich eigentlich die Absicht, Spezifikationen einzuhalten. Aber das scheint nicht zu gehen und so wird es wohl auf Conti 2-19 hinauslaufen, nachdem es für breitere wahrscheinlich zu eng ist. 3 bar habe ich auch schon drin, sonst sehen die Reifen zu platt aus mit 2 Personen.

Viele Grüße
Carsten
 
Moin Carsten,

da das Ding doch sowieso einFahrrad ist, habe ich diesen verwegenen Vorschlag: 24 Zoll Felgen, verstärkte Speichen und gute Schwalbereifen. Von denen gibt es bestimmt auch was stabiles in der Größe.

Ich habe gute Erfahrungen mit der ersten Schwalbe Marathon Generation gemacht, wenn ich so überlege, wird mir klar, dass die Reifen seit 89 da drauf sind. So um 2010 waren die noch in Ordnung. 😁 wenn ich im Ruhestand bin, mache ich das Ding mal wieder fertig.

Kennst du die Seite Scheunenfun.de von Jens Hansen? Der ist Fahrradnabenexperte, hat aber auch seine Velosolex damit optimiert, weil sich damit fast genau der Außendurchmesser der 19 Zoll Solexräder erreichen lässt. Sein Ziel war die Nutzung einer Gangschaltung, glaube ich.

Maße: Moped alt 23 = aktuell 19 entspricht Fahrrad 22 Sondermaß (holländisch) und eben ungefähr 24. Habe ich Jens Hansen gelernt.

Gruß
Roger
 
Moin Roger,

das ist ja ein sehr interessanter Tipp. Die Tragfähigkeit der Schwalbe-Reifen ist zwar nur 5 kg höher als die der 19-Zöller, aber trotzdem werde ich sicher darüber nachdenken. Insbesondere, falls ich mal eine neue Nabe brauche. Zumal das auch noch eine gängige Größe ist und sie regulär mit 5 bar gefahren werden dürfen.

Viele Grüße
Carsten
 
Gerade sehe ich, dass ich gestern Abend nicht sagte, dass ich auch ein Tandem meinte, 26 er Selbstbau. Sonst wär der Tipp ja nicht viel wert :) Damit waren wir viel in der Stadt und umzu unterwegs. Inzwischen habe ich auch ein 20 Zoll Tandem von Mars aufgemöbelt, aber so gut wie nicht gefahren. Das hat normale Fahrradteile und wirkt nicht so richtig stabil. Aber hübsch!
Viel Erfolg
Roger
 

Anhänge

  • IMG_2628.jpeg
    IMG_2628.jpeg
    3,1 MB · Aufrufe: 12

Ähnliche Themen

Zurück
Oben