Kolben mit 45mm für Sachs 50S

Al Vino

Al Vino

Mitglied
Registriert
10 Dezember 2017
Beiträge
443
Plz/Ort
74673
Fahrzeug(e)
Hercules K50 Ultra; K125 "Ultra"; K125S
Hallo,

wie in der Überschrift schon zu lesen, suche ich einen geeigneten Kolben um einen Alu-Breitwandzylinder-Zylinder meiner K50 Ultra bei Weber-Metallmanufaktur in Ditzingen aufbohren und neu beschichten zu lassen.

Hat wer nen Tip wo ich einen geeigneten Kolben beziehen kann?

Danke und Grüße,
Alwin
 
citybiker":2lut256g schrieb:
http://www.mopshop.de/shop/Moped-Mofa-Hercules-K-50-2T-Kolben-70ccm-Parmakit-kpl-45mm-A-Kolbenbolzen-14mm-p-441_460_758_3_10065.html

Hallo Hans-Joachim, vielen Dank für den Link! Gibt es da ja sogar in verschiedenen Größen :top:

Grüße,
Alwin
 
So, der Kolben ist angekommen:



Parmakit steht drauf - Meteor steckt drinne :roll:

Nun ja...wir werden sehen...

Mein angestrebtes Ziel für diese Aktion ist etwas mehr Drehmoment, so dass ich mit einem 15er Ritzel etwas besser im Verkehr mitschwimmen kann. Momentan läuft die Ultra echte 80 km/h, wenn ich mich klein mache auch mal 85. Leider wird bei uns (sehr ländliche Gegend) viel zu schnell gefahren und so ein kleines Mopped in jeder Lage überholt. Das geht mir mächtig auf den Zeiger :evil: Gestern erst wieder so ein sch*** Bulli (habe selber einen :wink: ) mit Anhänger dran. Wenn ich so an die 90-95 km/h rankommen könnte, das wäre ein Traum. Nach Möglichkeit ohne die 8000 Umdrehungen groß zu überschreiten und mit genug Kraft um auch mal eine Steigung im dritten oder vierten Gang zu bewältigen.

Was meint ihr, reicht es aus mit einem aufgebohrten Zylinder? Ich möchte der Optik halber keinen anderen Auspuff ranbauen. Vergaser habe ich ja momentan den 20er Bing und allerlei Düsen zum Testen.
Würdet ihr, bevor der Zylinder zum bohren/beschichten kommt, die Kanäle bearbeiten/erweitern? Oder habt ihr sonst noch einen guten Tip um mein Ziel zu erreichen?

Fragen über Fragen...

Danke schon mal und ein schönes Wochenende,
Alwin
 
Hallo Alwin,
Warum baust Du nicht den kompletten Parmakit-Satz incl. Zylinder und Kopf ein? Und stimmst ihn ordentlich mit der Bedüsung ab.
Ich bin zwar nicht der Sachs-Experte, hatte aber auf meiner Peugeot mal einen 46mm-Satz mit Resopott drauf. Der lief richtig gut, allerdings mit etwas mehr Vibrationen.
LG, Wolfram
 
Hallo Wolfram,
das wäre auch eine Möglichkeit gewesen, möchte aber den möglichst originalen "Look" behalten. Der Parmasatz sieht zwar ziemlich "echt" aus, aber die Gussqualität hat mich nicht überzeugt.
Werde es erst mal so versuchen, aber wie schon gefragt, würde mich interessieren, ob eine Änderung der Kanäle Vorteile bringen könnte. Ich möchte nichts extremes, sondern eher haltbares, aber mit mehr Durchzug.

Grüße,
Alwin
 
Bei Kubik Tuning vielleicht nen Ultra 80 Primärtrieb verwenden?
Der schafft einiges!
 
Hi Mopedikürer,
Passt der so einfach in den 50er Block? Was ist da anderst, nur stärker?
Und wenn ja, gebraucht kaufen, oder neu? Haste eventuell einen Link?
Ach so...neue Kurbelwelle täte vielleicht auch nicht schaden, habt ihr dazu eine Empfehlung?
Fragen über Fragen...

Danke und Grüße,
Alwin
 
Natürlich nur, wenn du die 5 Lamellen Kupplung hast. Und dann auch nur mit passendem Primärritzel.

Ich weiß auch nicht so ganz, der Parmakit Zylinder harmoniert natürlich mit dem Kolben, ist aber wohl sehr hochdrehend.
Der 6,25er dreht wohl nicht ganz so hoch, aber er schöpft vielleicht die 70 ccm nicht komplett aus. Es gibt da wohl Kai ne Erfahrung.
Man müsste mal den Parma und den Sachs vergleichen.
Also was die Kanalbreiten angeht vor allem.
Steuerzeiten willst du ja eher belassen.

Als Kurbelwelle ist die beste und günstigste Lösung wohl die Instandsetzung mit silbergelagertem Rito Pleuel.
Der Kreidler-Jörg macht das wohl noch. Damals war man mit nur 100 Euro dabei.
 
Ich habe zwei Motoren mit 5-Lammellen Kupplung hier, die ich nehmen könnte.
Dass der aufgebohrte Zylinder kleinere (weil originale) Überströmer und natürlich auch Aus- und Einlasskanäle hat als der Parma, ist gut vorstellbar. Ich denke er wird so nur relativ wenig Mehrleistung bringen, ich erhoffe mir jedoch etwas mehr Durchzug. Wenn ich den Zylinder wieder zurückbekomme, werde ich ihn erst mal auf den momentan eingebauten Motor verbauen und vorsichtig einfahren. Dabei werde ich ja feststellen wie sich die Charakteristik im Vergleich zum 50er verändert hat und ob mir das reicht.

Als nächsten Schritt habe ich mir dann vorgenommen, einen der alten Blöcke auf Vordermann zu bringen und da dann den 70er Satz zu montieren. Der 50er bleibt dann als Erstz im Regal (oder wird auch mal neu gelagert).

Den Tip mit Kreidler-Jörg habe ich schon mal notiert :top:

Grüße,
Alwin
 
Wie teuer ist der Spaß bei Weber?
Sind die bekannt und bewährt in sowas?
Den Kolben bekommen die mit zum auf Maß honen, Ja?
 
Ich weiß nicht ob er bekannt und bewährt ist, Kontakt mit dem Scheff war sehr nett. Beschichtung kostet 169.-EUR zzgl. 45.-EUR Bohrkosten.
Kolben habe ich mitgeschickt. Mal sehen, ob´s taugt...aber warum auch nicht...
 
Aber nicht hartverchromen sondern etwas wie Nicasil. Hartverchromt ist heikel, wenns frisst, dann haut einen gleich runter.
 
@Al Vino
Warum hast Du ihn nicht zu Wiebusch geschickt ??
Der macht Top Arbeit und wird auch z. B von Holger empfohlen.

Gruss Jörg
 
Nun ja, bei Wiebusch hatte ich auch geschaut. Dachte halt, auch mal jemanden aus dem Süden testen :mrgreen: . Dass Wiebusch geringfügig teurer ist, war nicht ausschlaggebend...
Die Beschichtung ist bei beiden ähnlich.
Auf jeden Fall werde ich berichten wie es lief, also z.B. wie lange es dauert, ob der Preis so geblieben ist und natürlich ob es taugt.
Für mich: Abgeschickt am 24.07.
 

Ähnliche Themen

Zurück
Oben