Finde keinen Zylinder für KX5

Polradabzieher hab ich alles da. Hatte es heute schonmal ab, wegen dem Kondensator. Mir ist aber dann aufgefallen, dass ich ohne das abbauen der Grundplatte dort garnicht ran komme. Ich mache das Polrad morgen nochmal ab und schicke dann ein Bild hier rein
 
Mach das! Und nicht den Mut verlieren. Das kann man alles hinbekommen. Wenn das Maschinchen dann richtig läuft kannst Du stolz damit rumknattern. Allemal besser als ein Chinaplastikroller. Gruß Rolf
 
Moin,
Hier kommen jetzt wie versprochen die Bilder von der Zündung.
 

Anhänge

  • 16600631272838397844075302727811.jpg
    16600631272838397844075302727811.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 112
  • 16600631514176900437757418926770.jpg
    16600631514176900437757418926770.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 112
Moin. Da muss ich leider passen. Diese Zündung kenne ich nicht. Da müssen Spezialisten etwas zu schreiben. Gruß Rolf
 
Wäre eine Vape Zündung eine Option?
Ich kenn jetzt die Details der alten Zündung nicht also Bezeichnung (Sachsspezis sind gefragt)
Dann könnte man mal darüber nachdenken. Kein Kontakt kein Kondensator Probleme, gescheites Licht muss halt auch dann auf 12 Volt umgebaut werden. klick
 
Stehen da nummern auf der grundplatte und dem polrad?
 
Das sind die einzigen Nummern die ich gefunden habe. Soll ich die Grundplatte mal abschrauben und dann mal nachschauen?
 

Anhänge

  • 16600698049444486779450542647297.jpg
    16600698049444486779450542647297.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 105
Das ist die Gussnummer auf der gehäuseseite Zündungsseite,Grundplatte muss wohl runter.
klick
 
Zuletzt bearbeitet:
Hab gerade nachgelesen und mir die Bilder angesehen…

Meines Kenntnisstand nach gab es Bosch und Ducati Zündung bei der KX5 - je nach Model.

Oder hab ich hier was falsch interpretiert @Sachscupspezi oder @cluberer2003 , glaube ihr beiden seit die die Zündung am besten bestimmen können.

Sorry fürs stalken Jungs 😜
 
KX5 hat Ducati Zündgenerator oder Iskra. Deine ist eine Ducati wo der Kondensator nicht mehr original verbaut ist. An der Ducati ist normalerweise ein langer dünner Kondenstor auf der Grundplatte. Den bekommt man nicht mehr. Einen Folienkondensator nach außen verlegen funktioniert prima .Das habe ich bei der Ducati Zündung der KX5 schon öfters gemacht.
Gruß Klaus
 

31.16.82 steht auch auf Deinem Polrad

6V19-10/10W auch auf dem Polrad zu sehen.
 
Ich habe mir vor etwas längerer Zeit mal einen Kondensator von Bosch geholt. Im Anhang ist nen Bild. Leider habe ich keine Werte dazu, aber es soll wohl der orignale sein. Dann kann ich den doch eigentlich ohne Bedenken einbauen oder nicht?
 

Anhänge

  • 16600821187508817128534328417606.jpg
    16600821187508817128534328417606.jpg
    919,6 KB · Aufrufe: 97
  • 16600821619987803980527044134370.jpg
    16600821619987803980527044134370.jpg
    844,9 KB · Aufrufe: 82
  • 16600821971943841821735827722290.jpg
    16600821971943841821735827722290.jpg
    881,9 KB · Aufrufe: 88
Ich finde die Reparaturlösung hier gar nicht so schlecht gemacht.

Um den zu tauschen benötigst du aber einen Kondensator mit der Lasche zum anschrauben.

Der folgende Link ist die linksdrehende Variante, allerdings dürften die Werte nicht zu sehr abweichen. Sie sollten auf jeden Fall einen Anhaltspunkt geben, ob die Spulen in Ordnung sind.

 

Kondensator sollte 0,22 oder 0,33 Microfarat haben . Das funktioniert tadellos.
Auch bei den Folienkondensatoren.z.B MKP. Die gehen so gut wie nie kaputt. Man sollte sie aber gut vor Feuchtigkeit schützen.
Gruß Klaus


 
Zuletzt bearbeitet:
Ich persönlich würde einmal alle Spulen und den Kondensator sowie die Masseverbindungen durchmessen.

Dadurch ergibt sich ein besseres Bild wo der Fehler liegen könnte.
 
Zurück
Oben