Finde keinen Zylinder für KX5

Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.419
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Also ich sehe da eher Laufspuren keine Riefen. Riefen fühlt man mit dem Fingernagel. Rechts neben der mittleren sind kleine Laufspuren. Im großen Einlasskanal sieht man noch eine Macke. So sieht ein neu beschichteter Zylinder der noch gehont wurde regulär nicht aus, Die Kanäle sollten schon sauber bearbeitet worden sein. Nach der Beschichtung und dem Honen ist sowas nicht zu sehen. Ich würde mal sagen, das der Zylinder nur leicht gehont wurde. Bilder können auch täuschen!
Die mittlere Laufspur habe ich schon öfters gesehen,wo der Kolbenring mittig Richtung Einlasskanal verläuft.

Die Stehbolzen Gesamtlänge ca.125 mm lang ,werden mit der kurzen Seite des Gewindes (Gewinde15 mm lang) in den Block geschraubt. Ohne Fußdichtung schauen ca. 105 mm Stehbolzen aus dem Block. Oben ist das Gewinde ca.20 mm lang. Das Anzugsdrehmoment kannst Du ruhig mit 12 Nm über Kreuz anziehen.
Eine neue Zündkerze ca. 20 Nm .
Die Zylinderkopfdichtung wird mit der schmalen Seite (Aluring) nach oben aufgelgt,wenn die Dichtung zwei verschiedene hat.

Gruß Klaus
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
2.905
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
In der ET-Liste stehen Stehbolzen M6x110. Ist die dann falsch?


Die Macke im Kanal war vorher schon da und wurde wohl nicht aufgeschweisst.
Zu sehen auf dem ersten Bild.

Die Beschichtung sieht zugegebenermassen etwas fleckig aus. Das kann allerdings auch an der Bildqualität liegen.
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.419
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Ist schon richtig.
 

Anhänge

  • 20220731_213637.jpg
    20220731_213637.jpg
    3 MB · Aufrufe: 21
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
2.905
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Warum geben die das so komisch in der Liste an?

Solche Angaben sind doch eher verwirrend.
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
2.905
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Der Zylinder war doch bei Wiebusch zum Beschichten, oder habe ich da was falsch verstanden?
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.419
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
@ matt21
Zum Stehbolzen ,ca.95 mm nicht sichtbar,verschwinden im Zylinder und dem Zylinderkopf beim 50/5 AKF.
Bei 110 mm , wenn man es aufteilt hätte man nur 7,5 mm Gewinde an jeder Seite. Etwas kurz oder?
 
Lion06

Lion06

Mitglied
Registriert
12 Juni 2022
Beiträge
75
Plz/Ort
Calden
Fahrzeug(e)
Hercules KX5 und Hercules MK4
Ja der Zylinder war beim Wiebusch. Der hat das alles gemacht.
Ich habe jetzt doch 3 von 4 Stehbolzen rausbekommen. Wenn ich schon einen tausche, kann ich auch gleich alle tauschen. Eine Sache ist mir beim Ausbau aufgefallen: Die 2 Stehbolzen die weit genug oben rausragten gingen ganz leicht lose und konnten nach 1-2 Umdrehungen mit dem Schlüssel per Hand rausgedreht werden. Doch der eine stehbolzen, der tiefer war als die beiden anderen, ging nicht so leicht raus. Dort habe ich mit dem Schlüssel 5-6 Umdrehungen gebraucht und auf einen Schlag ging es ganz einfach. Ab dann konnte ich ihn mit der Hand rausdrehen. Ich würde behaupten, irgendjemand wusste nicht wann Schluss war und hat die 2 Bolzen auf der rechten Seite viel zu weit reingedreht. Den letzten Bolzen an dem das Gewinde durch war, habe ich erst garkeine Mutter drauf bekommen.

Hat der Wiebusch bei meinem Zylinder etwas falsch gemacht oder was wollt ihr mir sagen?
@Klaus würdest du die Laufspuren, da wo die Kolbenringenenden zusammen kommen als Problematisch bzw bedrohlich empfinden? Oder stellt das kein Problem da?

Nein

So sollte es aussehen.
Bevor ich meinen Zylinder eingebaut hatte, sah dieser auch so aus. Wenn ich ihn richtig sauber mache, dann sieht er auch so aus. Das ist ein Bild bevor ich den Zylinder eingeölt und eingebaut hatte.
 

Anhänge

  • IMG-20220729-WA0001.jpeg
    IMG-20220729-WA0001.jpeg
    1.013,6 KB · Aufrufe: 25
Zuletzt bearbeitet:
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.419
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Erst mal zum Stehbolzen ausdrehen. Da hilft auch Wärme. Versuche auch mal das defekte Gewinde M6 nachzuschneiden. Was dann getauscht werden muss siehst Du dann selbst. Auch krumme Stehbolzen sollte man tauschen.

Also wenn die Bilder nicht täuschen ,würde ich sagen das mit der Überholung was nicht stimmt. Bild im neuen Tab mal öffnen ,extrem vergrößertes Bild zeigt an einigen Stellen sogar keinen Kreuzschliff. Ich will da nicht was falsches gegen den Wiebusch sagen. Nur das was ich da sehe ist schon nicht das was ich nach einer Neubeschichtung inkusive Honbild erwarten würde.
Die Beschichtung sollte mehrere hundertstel Millimeter dick sein. Das Honbild wie aus dem Link von mir. Frage mal den Holger Cluberer was er da so zu meint.
Gruß Klaus
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
2.905
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Wenn ich für meine Sachen eine Stückliste schreibe und bräuchte einen Stehbolzen der 125mm lang ist, dann schreibe ich "M6x125" rein und nicht das Maß des Überstandes.
Ich verstehe die Angabe einfach nicht.

@Lion
Warum tauscht du die Bolzen?
Ist nur notwendig wenn sie defekt sind.

Bei einem defekten Gewinde empfehle ich es nicht nachzuschneiden sondern nachzuformen, z. B. mit einer höherfesten Mutter oder Schraube (12.9).
Beim Schneiden wird das verformte Material abgetragen.
Dadurch wird die Flanke an dieser Stelle dünner und ist weniger tragfähig.
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.419
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Laufspuren sind nicht so tragisch nach einiger Fahrzeit auch normal.
In deinem Fall weiß ich nicht, was da zu geführt hat,vorhanden war,oder nicht gut instand gesetzt wurde ?
Das Bilder täuschen mag sein . Das kannst du eher beurteilen. Sieht es so aus wie auf deinem Bild ,oder ist der Zylinder viel besser?
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
2.905
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Aber direkt nach der Montage und einigen Startversuchen sollten noch nicht solche Spuren zu sehen sein.

Die Bereiche ohne Honspuren sind vermutlich der Beleuchtung geschuldet.

@Lion:
Wenn der Bolzen nicht reparabel ist, dann tauschen.
Nachschneiden empfehle ich hier, wie oben beschrieben, nicht.
Die Stehbolzen werden mit der kurzen Gewindeseite bis Anschlag eingedreht.
 
Lion06

Lion06

Mitglied
Registriert
12 Juni 2022
Beiträge
75
Plz/Ort
Calden
Fahrzeug(e)
Hercules KX5 und Hercules MK4
@matt21 Ich bekomme stehbolzen meistens eh nur im 4er set. Einer von denen die ich rausgeschraubt, hat sogar schon geeiert und wie gesagt, wenn ich da einmal dran bin, kann ich auch gleich alle tauschen.

@Klaus Ich bin der Meinung, dass der Zylinder vor dem Einbau echt gut aussah. Den Kreuzschliff konnte ich überall sehen und er hat sich auch gut angefühlt. Ich kann mir nur vorstellen, dass das Bild täuscht. Ich hab nur nen bisschen bedenken von der einen Laufspur. Diese kam ja auch nur vom kicken. Der Motor ist ja noch nicht einmal gelaufen.
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
2.905
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Stehbolzen kannst du bei Bedarf von mir auch einzeln haben.

Wie sieht der Ring am Stoß aus?
Kanten gebrochen?
 
Lion06

Lion06

Mitglied
Registriert
12 Juni 2022
Beiträge
75
Plz/Ort
Calden
Fahrzeug(e)
Hercules KX5 und Hercules MK4
Irgendwas muss beim Einbau falschgelaufen sein, aber was? Der Kolbenring hat korrekt gesitzt. Der Kolben ist richtig montiert. Beim kicken habe ich auch ein leichtes Schleifen gehört. Ist das normal?

@matt21 das muss ich mir morgen früh anschauen

@matt21 wenn du natürlich einen einzelnen hast, wäre das nicht schlecht. was willst du denn für den haben?
 

Ähnliche Themen

Oben