Zündung /Anspringen Hercules MK3M

inderdelle

inderdelle

Mitglied
Registriert
3 Oktober 2021
Beiträge
33
Plz/Ort
57482 Wenden
Fahrzeug(e)
Hercules MK3M
Hast Du noch die HD 64? Die würde ich mir auch besorgen . Erstmal mit größere Düse testen,dann eventuell HD62. Kerzenbild immer prüfen. Nur Original Bing einbauen. Ich würde Dir eine neue verkaufen.

Gruß Klaus
Hallo Klaus, die 64er habe ich noch. Ich habe 2 Vergaser 1/12/228 der war original verbaut mit der 64er ist zurzeit im Ultraschallbad.
Einen 1/12/229 ist der derzeit verbaut. Mit dem defekten Kerzenstecker ging mit der 62er Düse garnichts!
Ich schätze die Düsen sind original...


hier gibts fast alle O-Ringe zu vernünftigen Preisen!

Hallo Klaus, die 64er habe ich noch. Ich habe 2 Vergaser 1/12/228 der war original verbaut mit der 64er ist zurzeit im Ultraschallbad.
Einen 1/12/229 ist der derzeit verbaut. Mit dem defekten Kerzenstecker ging mit der 62er Düse garnichts!
Ich schätze die Düsen sind original...


hier gibts fast alle O-Ringe zu vernünftigen Preisen!

Sorry...hatten wir die gleiche Idee...
Sind bestellt... das Problem muss doch in den Griff zu bekommen sein... Die 55mm Krümmereinstellung überprüfe ich auch noch mal...;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.321
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Hallo
Kerzenstecker und Düse haben ja nichts miteinander zu tun.
Original Bing Düsen haben neben der Größe z.B 64 das Bing Zeichen ,siehe andere Bing Düse aus dem folgenden Link.

Gruß Klaus
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
2.704
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
@ Matt
Versand und Mindestbestellwert von 15€ beachten. Ich versteh das manchmal nicht:mad::mad::mad::mad:


Schon mal günstiger Versand und ohne Mindestbestellwert.

5,28x1,78 sind auch nah an dem Original.Heit nur O-Ring statt Flachring .
Schau mal deinen Link bei HUG an, die haben auch einen Mindermengenzuschlag.
Zudem bestellt man ja doch auch mal Lager oder andere Dinge mit, dann fällt das nicht so ins Gewicht.

Und bei deinem Ebay-Link gibt es übrigens auch 5x1,5, da muß man ja nicht auf diese krummen Werte ausweichen.

O-Ring haben halt den Vorteil das sie Normteile sind und somit gut verfügbar.

Bei NOS-Gummiteilen bin ich immer vorsichtig, da Gummi nun einmal einfach stark von Alterung betroffen sein können.
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.321
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
@ Matthias
1.Ich habe außer HUG sofort einen anderen Link gepostet ,wo kein Mindestbestellwert verlangt wird.
2. Es wird ein Oring benötigt, warum da Lager bestellen . Das ist nicht das Thema hier.
3. Der Oring b.z.w. Dichtring wird über ein Gewinde geschoben, das sollte man mit Tesa schützen bevor man den Dichtring aufschiebt. Besser da etwas größer den Ring bestellen. Original Innen 5,5 mm.
4.Ich habe NOS Düsen und noch keine Probleme mit den Dichtscheiben gehabt. Man hat Augen im Kopf(porös) und fühlt ob der Ring hart ist. Wenn mal was defekt ist ,braucht man ohne den Vergaser auseinander zu bauen,nur die HD ausdrehen und den Dichtring tauschen . 30 Sekunden Arbeit.
Gruß Klaus


@ matt21
Mindestbestellwert 15€ bei deinmem Link:
Bei HUG :Wir erheben einen Mindermengenzuschlag von 3,95 bis zu einem Warenwert von 15,00
 
Zuletzt bearbeitet:
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
2.704
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Wenn ein O-Ring mit größerem Innendurchmesser und gleicher Schnurstärke verwendet wird ist die Stauchung größer und kann zu Undichtigkeiten führen, da sich der O-Ring in der Nut verwerfen kann.

Als Faustformel sollte der O-Ring im eingebauten Zustand eine Dehnung am Innendurchmesser von etwa 3-6% und eine Stauchung am Außendurchmesser von 1-3% haben.
Damit lassen sich bei gegebenem Bauraum Innendurchmesser und Schnurstärke bestimmen.

Bei der Montage ist eine kurzzeitige, größere Dehnung kein Problem.
Die Reißdehnung bei NBR liegt bei etwa 230%.

Es sollte auf jeden Fall darauf geachtet werden, daß der O-Ring nicht verdrillt ist, da hierdurch wieder Undichtigkeiten entstehen können.

Was sich für mich gut bewährt hat, ist folgende Vorgehnsweise:
- O-Ring mit etwas Schmiermittel, z.B. Vaseline, einstreichen
- Ring auf ein Rohr aufziehen
- Rohr über Gewinde schieben
- O-Ring in Nut schieben


Zum Thema Alterung:
Ich habe ja nicht gesagt, daß NOS per se schlecht oder kaputt ist.
Nur das ich hier Vorsicht walten lasse.
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.321
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
An dieser Stelle braucht man nicht so viel Theorie:
Der von mir genannte O-Ring, hat keinen größeren Innendurchmesser wie das Original mit 5,5 mm.
Tesa oder Teflonband und etwas Gleitmittel mehr braucht man nicht.
Wichtiger ist: Die HD nicht so fest anziehen ,das der Dichtring sich da viel quetscht.
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
2.704
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Vielleicht interessiert es ja den ein oder anderen doch.

Du hast doch einen Ring mit 5x1,5mm verlinkt, oder täusche ich mich da.


Normalerweise ist dort kein Oring verbaut. Original ein flacher rechtwinkeliger Dichtring .Innen ca.5,5 mm, aussen 9 mm und 1,8 mm hoch.
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.321
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Einbauhülse ist gut.

5,28x1,78 hatte ich auch verlinkt. (Bild)
 
inderdelle

inderdelle

Mitglied
Registriert
3 Oktober 2021
Beiträge
33
Plz/Ort
57482 Wenden
Fahrzeug(e)
Hercules MK3M
Heureka!!!!
Nachdem ich fast alle Teile ausgetauscht habe….😡….war der Fehler wohl sehr trivial.
Die Position der Hauptdüse war wohl der Knackpunkt. Habe einen O-Ring anstatt der Kupferdichtung verbaut und die 55mm am Krümmerende eingestellt.
Und sie läuft!! Auch bei Vollgas!
Die Einschraubtiefe der Düse ist anscheinend ausschlaggebend. Obwohl der O-Ring ja diese nicht exakt vorgibt.
Da muss man mit Gefühl arbeiten.
Der O-Ring geht im übrigen nicht sofort kaputt beim Überziehen über das Gewinde, bisschen Fett bisschen Vorsichtig und gut ist!
@ Klaus: Vielen Dank für die wertvollen Tips!
Wieder was gelernt!
Die 64er Düse probiere ich dann, wenn Christopher noch mal auf ne Pulle Krombacher vorbei kommt 😉👍🏻
Gruß Ralf
 
inderdelle

inderdelle

Mitglied
Registriert
3 Oktober 2021
Beiträge
33
Plz/Ort
57482 Wenden
Fahrzeug(e)
Hercules MK3M
Denke es wird die 64er….
Das Kerzenbild ist nach 10km Vollgas mit der 62er…
 

Anhänge

  • 2535BF43-7993-45C8-863C-C87FC5F04009.jpeg
    2535BF43-7993-45C8-863C-C87FC5F04009.jpeg
    807,9 KB · Aufrufe: 24
  • 479C78A0-2A9F-4BFB-B3F5-8BB7BF352805.jpeg
    479C78A0-2A9F-4BFB-B3F5-8BB7BF352805.jpeg
    742,4 KB · Aufrufe: 23
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.321
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Schön.
Teile besser so einbauen wie es muss.
Der O-Ring geht nicht so schnell kaputt ,verdrillt aber wenn man ihn so aufzieht wie Du es gemacht hast.
Es passiert aber nichts wildes ,so das er nicht mehr dichtet. Ich habe das auch schon mal so gemacht. Jetzt nehme ich eine konische Zange und weite den Ring so weit ,das die Düse durchfällt bis unten den Schraubenkopf.
Gruß Klaus

Vielleicht hast Du auch unnötig Teile getauscht. Besser ist es ,sofort mal Bilder zu senden.
 
inderdelle

inderdelle

Mitglied
Registriert
3 Oktober 2021
Beiträge
33
Plz/Ort
57482 Wenden
Fahrzeug(e)
Hercules MK3M
Jou natürlich habe ich unnötig Teile getauscht! 🤷‍♂️…Aber auf sowas muss man erst mal kommen. Mein Vorgänger ist ja angeblich jahrelang mit dem Kupferring gefahren.
Hinterher ist man immer schlauer…
Hauptsache Sie läuft jetzt!! 😉
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
11
Aufrufe
223
Maverick
M
J
Antworten
0
Aufrufe
61
jockelv8
J
Zwoadaggda
Antworten
9
Aufrufe
247
Zwoadaggda
Zwoadaggda
schmuddel
Antworten
4
Aufrufe
270
schmuddel
schmuddel
Oben