Tank Reperatur

J

Julcraft14

Mitglied
Registriert
24 Februar 2023
Beiträge
103
Fahrzeug(e)
DT50mx, Prima 2s
Der Tank meiner Dt50 hat unten mindestens 8 Rost-Löcher, ich werde ihn mal Sandstrahlen und schauen wie viel es wirklich sind, hat jemand Erfahrung mit dem Reparieren und welche Methode würdet ihr wählen(z.B Hartlöten, Schutzgas usw)? soll ich ihn davor
 
Meist wird sich nach den sandstrahlen diese Frage nach Reperatur NICHT mehr stellen.
Es ist fast immer die gesamte Wanne unten durch,viel Glück
franx
 
hallo!
gibts mal ein foto von dem giesskannentank???
grüsse
markus
 
Foto
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 79
  • image.jpg
    image.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 74
Uhu Metallkleber kann helfen
 
Erst einmal strahlen und begutachten.
Dann auch gleich innen entrosten.
 
hallo matthias!
stimmt, aber bei uns alten leuten gehts immer der reihe nach.
vorherfoto.
foto nach den strahlen.
foto nach einer erfolgreichen reparatur.
grüsse
markus
 
Servus Danke für die Antwort, könntest du trotzdem einen Lösungsansatz reinschreiben das ich weiß wohin es geht
 
Mach doch erst einmal eine Bestandsaufnahme.
Dann kannst du entscheiden wie es weiter geht.
 
hallo!

so ist es, erst mal untenrum sandstrahlen,
dann kann man sich auch das innenleben vorstellen.
meine reparaturmethode für tanks, die andere
für unrettbar halten, funktioniert seit über 30 jahren.
haupsächlich an oldtimer autotanks,
aber ebenso an nicht! verchromten moped tanks.
bisher mit einer erfolgsquote von etwa 99,5%.
wie das funktioniert ist ein schlossgeist geheimnis,
mach ich nur selbst, dann ists auch gut getan.

grüsse
markus
 
hallo!

hab mal einen tank rausgesucht.
vor 6 jahren abgedichtet und in rot lackiert.
natürlich musste vorher der chrom auf dieser seite runter
und felgensilber drauf.
hat der besitzer gut mit leben können.
im bereich von den klebebändern war alles komplett
marode und voller löcher!
auch bei dem vielfahrer mit über 3000km im jahr hats wie immer
prima gehalten.
hab nochmal alles fürs 3tte tank leben mit nächster wunschfarbe vorbereitet.
vor weihnachten hat der eigentümer von mir einen schönen
tank in rot mit perfektem chrom bekommen.....

grüsse
markus
 

Anhänge

  • IMG_1591.JPG
    IMG_1591.JPG
    482,6 KB · Aufrufe: 67
  • IMG_1592.JPG
    IMG_1592.JPG
    508,3 KB · Aufrufe: 77
Hallo Schlossgeist, zunächst mach vielen Dank das du mir hilfst, heißt das das du die Methode nicht verrätst und nur Tipps gibst ? 😀 Ich werde ihn die Tage strahlen und Entrosten, Was sagst du Zu 2 Mal 3 Tage Zitronensäure ?
 
hallo!
ja, als erstes sandstahlen.
da du einen tank mit löchern hast,
eine plastekiste suchen, wo der tank gerade so reinpasst.
als erstes mache ich immer eine mischung
urinsteinentferner 1 zu 3 mit heissem wasser.
3 tage wirken lassen, braucht geduld....
ab und zu durch den einfüllstutzen etwas rühren kann nicht schaden.
dann ist eventueller 2t ölschmodder meistens gelöst.
gut mit keissem wasser ausspülen.
ich schaue dann mit der kanalkamera in jeder ecke mal nach.
danach kann die zitronensäure richtig entrosten.
immer gut heiss halten, dann klappts mit 1 oder 2 behandlungen.
dann schaun wir mal, wie alles so aussieht und vor allem wo die löcher sind.
grüsse
markus
 
Ok vielen Dank da mache ich mich mal ran an die Arbeit
 
Erst einmal strahlen und begutachten.
Dann auch gleich innen entrosten.
Genau,wenn letzteres noch möglich. Vorher muss so oder so der grobe Rost
mit Spax rausgeschüttelt werden.Sonst kommt Zitronesäure nicht bis auf den
Boden.Auch ölhaltige Rückstände müssen VOR den entrosten raus,sonst wirkt
das entrosten nicht.

lg
 

Ähnliche Themen

Zurück
Oben