Tank entrosten

H

Hector

Mitglied
Registriert
2 November 2023
Beiträge
44
Plz/Ort
Ahrensburg
Fahrzeug(e)
Motobecane Monty (MB-3V)
Hallo,

bei meinem Mofa wurde der Tank offenbar vom Vorbesitzer von innen schlecht versiegelt (siehe Fotos). Die weiße Versiegelung bröselt oben an der Tanköffnung schon ab. Vor und hinter dem Sieb am Vergaser sind kleine Rostpartikel (siehe Fotos). Würdet ihr hier einfach einen Benzinfilter einbauen oder die alte Versiegelung/Rost aus dem Tank entfernen? Würde Zitronensäure die Versiegelung abbekommen? Welchen Benzinfilter empfehlt ihr?
Freue mich auf eure Antworten.

Gruß Hector
 

Anhänge

  • IMG_3224.jpeg
    IMG_3224.jpeg
    2,4 MB · Aufrufe: 48
  • IMG_3225.jpeg
    IMG_3225.jpeg
    2,6 MB · Aufrufe: 42
  • IMG_3226.jpeg
    IMG_3226.jpeg
    2,5 MB · Aufrufe: 48
  • IMG_3227.jpeg
    IMG_3227.jpeg
    2 MB · Aufrufe: 50
Ich würde Dir raten einen neuen Tank zu suchen.
Wenn der Vorbesitzer meinte den Tank zu versiegeln, was offenbar nicht geklappt hat, hast Du jetzt die Arxxxxx Karte.
Ist leider so!
Das Zeugs bekommst nicht mehr zu 100% entfernt.
Vielleicht bei einer Tauchbadentlackung/Entrostung.
Das wird aber nicht billig.
Hätte der Vorbesitzer den Tank mit Zitronensäure behandelt und danach nur mit Gemisch gespült hättest jetzt keine Probleme.
Kenne das aber zu gut....
Gruß
Tom
 
hallo hector!
der tom hat recht.
die weisse 2 k pampe bekommst du nur in einer professionellen
enklackungsfirma entfernt.
das geht aber nur im tauchbad, auch der aussenlack verschwindet!
das weisse oder braune zeugs wird oft von den verkäufern
ohne entrostung reingekippt.
"es muss ja nur bis nach dem verkauf halten." ;-)
übergangslösung:
deinen filter im vergaser unterstützen.
passenden karcoma benzinhahn einbauen.
der hat einen feinen tankfilter
und unten noch einen sehr feinen filter im becher.
musste halt oft reinigen......
grüsse
markus
 
  • Like
Reaktionen: PMS
Moin,

Tank mit Split und etwas Diesel füllen. Dann Tank in Decke einpacken und ein paar Stunden drehen lassen. Ideal war hier immer eine kleine Betonmischmaschine. Entweder aus dem Bekanntenkreis, oder im Baumarkt leihen wenn möglich. Dann hast Du wieder nacktes Blech und der originale Lack bleibt erhalten.

Viele Grüße Christoph
 
  • Like
Reaktionen: PMS
Hallo Hektor,
Du kannst natürlich alles filtern was aus dem Tank Kommt.
Musst eben zusehen das dein Benzinhahnfilter grob genug und der Benzinfilter vor dem Vergaser fein genug ist.
Oder eben öfters mal den Tank ablassen und alles reinigen.
Wenn Du nicht viel damit unterwegs bist geht das schon ,aber es nervt auf die Dauer.
Such Dir einen Betrieb in deiner Umgebung der Tauchbadentlackung macht.
Eisstrahler machen das oft zusammen.
Danach 1-2 Behandlungen mit Zitronensäure und zusehen das immer gut Gemisch im Tank ist.
Gruß
Tom
 
Hallo Hector,
der Tank sieht für mich verdächtig nach Hercules Prima bzw. M-Reihe aus.
Schau dir das mal zwecks Neuanschaffung an, Ersatzteilversorgung is da ganz gut...

Grüße Florian
 
Danke für die vielen hilfreichen Antworten. Ich verbaue jetzt erstmal als Übergangslösung einen Benzinfilter und schaue dann noch mal ob ein Hercules Tank von den Abmessungen passt (sieht für mich auch sehr verdächtig nach Hercules aus). Tauchbadentlackung möchte ich eher ungern, weil dann ja der ori Lack ab ist. Einen Betonmischer hätte ich sogar da aber ich frage mich wie der Split/Schrauben in jede Ecke kommen soll, weil der Tank ja so eine Aussparung für den Rahmen hat.

Gruß Hector
 
...probier es einfach aus. Schon ..zig Mal gemacht um verrostete und gleichzeitig verharzte Tanks zu säubern ohne den Außenlack zu beschädigen. Am besten ist scharfkantiger Straßensplit. Tank zur Hälfte damit befüllen. Dann 1-2 Liter Diesel hinzu. Wenn es nur rostig ist, dann ist 60 Grad warme Zitronensäure statt Diesel die beste Wahl.

Viele Grüße Christoph
 
hallo!
wie es der christopf geschrieben hat,
oft macht eine mechanische reinigung sinn!
nicht jeder hat einen betonmischer hinterm haus.
meiner macht lärm wie ne kettensäge.
nachbargemecker........
daher mache ich ein tankgrillfest.
alle stunde mal die drehrichtung und lage ändern.
nach der zweiten batterie sind die innen fast wie neu!
grüsse
markus
 

Anhänge

  • IMG_1950.JPG
    IMG_1950.JPG
    739,8 KB · Aufrufe: 51
Hallo Hector,

schau mal beim Münchner Oldtimer Service
Die können den Tank innen strahlen und auch ordentlich versiegeln. Kostet zwr etwas Geld, ist aber dann eine professionelle Lösung und dein Originallack leidet auch nicht drunter

Viele Grüße
Thomas
 
hallo thomas!
innen strahlen und versiegeln können viele.
auch viele profis, die einfach nur weisse oder braune 2k pampe reinkippen. ;-))
aber bedenke, das es sich beim threadsteller um einen schon
schlecht versiegelten tank handelt!!!
defaktum muss da erst mal die weisse pampe raus,
bevor man was richtiges machen kann......
ich repariere nun seit 40 jahren moped tanks.
niemals alle mitgezählt.
inkl. rostlöchern beseitigen, korrekte versiegelung und und und.
bislang noch nie eine reklamation gehabt.
bin ja auch kein profi, wo sich alles sich nur um schnelles geld und profit dreht......
letzte woche ist nochmal ein tank fertig geworden.
eine giesskanne von etwa 1,5 x 3 cm löchleins.
die reparaturmethode ist schlossgeist geheimniss.
nun innen mit flexibler, klarer wagner 1k versiegelung
auf ewig dicht und rostfrei.

alles kann so einfach sein,
wenns alles von anfang an richtig gemacht wird,

markus
 

Anhänge

  • IMG_1961.JPG
    IMG_1961.JPG
    562 KB · Aufrufe: 46
Zusammengefassst:
Kurzfristige Lösung wäre mit Filter fahren,aber Du musst bedenken je feiner ein Filter ist, desto mehr Wiederstand erzeugt dieser und dann kann es Probleme mit der Spritversorgung geben wenn der Tank sich leert.Umkehrschluss wäre ein offeneres Filtermedium u.die Gefahr von Verschmutzung im Vergaser .
Langfristig:
Die schlecht gemachten Versiegelung muss raus und der Tank gereinigt und entrostet werden.
Ob es dann noch eine neue Versiegelung geben soll kannst Du ja entscheiden.

Aber was mich persönlich interessieren würde und vielleicht verrät uns der Markus seine Erfahrungen, wie man den die alte Beschichtung heraus bekommt?

Ich selbst fahre meine Fahrzeuge über Jahrzehnte mal mehr mal weniger und habe mit der Zitronsäure Methode (davor Elektrolyse) sehr gute Erfahrungen gemacht.
Und wenn nach 20 Jahren wieder Rost sich einnisten sollte,dann geht das erneut mit Zitronsäure (500g/3,50€/Tank) über Nacht wieder weg.
Tanks die danach einen Gießkanne Effekt hatten ,wurden als Blumentöpfe umfunktioniert. So seltene Fahrzeuge habe ich nicht dass es sich lohnt mehr Kohle zu investieren.

Gruß
Tom
 

Ähnliche Themen

U
Antworten
31
Aufrufe
18K
BronyEngineer
B
B
Antworten
0
Aufrufe
223
Bamboozle
B
L
Antworten
8
Aufrufe
586
Hercules-Boy
Hercules-Boy
Zurück
Oben