Sachs 50/6 in MK4M einbauen

Wie gesagt, ohne den Rest des Setups zu kennen bzw. selbst gefahren zu sein, finde ich eine Einschätzung schwierig.

Und laut Aussage des Erbauers scheint das ja gut zu fahren.

Beim Vergaser gebe ich dir absolut Recht.
 
@matthias
Die original KKR Krümmer ragen automatisch nicht so weit in den Auspuff bei richtiger Einschubtiefe,da sie viel kürzer sind.
Sicherlich kann man da was optimieren. In diesem Fall eher durch einen kürzeren,anstatt durch so einen langen Krümmer wie angebaut. Gut fahren,ist ja hier eine subjektive Aussage. Man müsste das mal umbauen und vergleichen.
Gruß Klaus
 
Die Länge des Krümmers selbst hat ja mit der Einschubtiefe nichts zu tun. Ich kann einen kurzen Krümmer 40mm in den Auspuff schieben und einen langen ebenso.

Aber wie du richtig sagst "gut fahren" ist subjektiv. Ist auch immer eine Frage der Erwartungshaltung.
 
Auspuff und Krümmer sind passend konstruiert. Bei KKR liegt die Einschubtiefe grad mal bei 27 mm-42 mm. Das ist doch recht wenig.

Hat man einen sehr langen Krümmer bei 40mm Einschub ,wo endet dann der Ausppuff?
 
Das dann der Abgasweg insgesamt länger wird ist schon klar, hab ich ja nicht bestritten.

Wenn der eine Krümmer z.B. 40mm länger ist als der andere und ich den um dieses Maß weiter reinschiebe, dann ist der Auspuff in beiden Fällen insgesamt gleich lang.

Das hat dann natürlich eine andere Charakteristik zur Folge.

Technisch optimal ist ein Übergang ohne Überlappung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie gesagt, ohne den Rest des Setups zu kennen bzw. selbst gefahren zu sein, finde ich eine Einschätzung schwierig.

Und laut Aussage des Erbauers scheint das ja gut zu fahren.

Beim Vergaser gebe ich dir absolut Recht.
Ich schließe mich der Meinung der Anderen an: Mit einem kürzerem Krümmer der der Serie nachkommt wird das Moped besser laufen, da hier die Resonanz am besten passt. Die Krümmerspiele kürzer, länger doch jeder schon mal probiert.
 
Der Meinung bin ich ja auch.
Für eine drehmomentbetonte Abstimmung ist das sicher okay.

Ich persönlich würde es auch anders machen, aber ich kenn auch den Rest des Setups nicht.

Ob das für Siggi jetzt auch paßt oder er lieber mit seiner aktuellen Lösung fährt, kann nur er selbst beurteilen.

Es ist halt immer die Frage, was der Fahrer/Erbauer für eine Anforderung hat und wie er das dann einschätzt.
 
Hallo zusammen,schön das ihr soviel darüber diskutiert.
Aaaber,zum Thema Krümmer,ist ein eigenbau so das es erstmal läuft,es läuft gut und fährt gute 65-70 Kmh.
Reicht mir,und zieht hier die Berge in der Eifel wunderbar hoch.
Vielleicht werde ich mir noch einen Krümmer bauen und diesen dann Kürzer machen,dann kann ich ja berichten.
Der Vergaser ist komplett Überholt und funktioniert einwandfrei,warum sollte ich mir da einen anderen holen??.Wenn dieser Mal nicht mehr läuft vielleicht.
Danke und schönes Wochenende
 
Zuletzt bearbeitet:
In einer Ultra soll er ja so 85 laufen,liegt aber sicherlich auch daran wie das jeweilige Möf beritzelt ist.
Weiterhin habe schon einiges an Geld da reingesteckt und das reicht mir ersteinmal.
 
Also hier 20 cm einkürzen geht gar nicht.Keine Ahnung wie das bei einer anderen MK gehen soll.
Hier wären vielleicht noch 3-5 cm drinne,aber ob das was bringt……
Daher werde ich es so lassen.
 

Anhänge

  • IMG_3021.jpeg
    IMG_3021.jpeg
    3,1 MB · Aufrufe: 59
  • IMG_3022.jpeg
    IMG_3022.jpeg
    2,5 MB · Aufrufe: 63
Mit einem originalen Krümmer kann man das alles ordentlich montieren. Aber gut, wenn es Dir taugt? Dann lass es so.

Für mich wäre diese Konstellation aufgrund des Auspuffs und der Fußrasten unfahrbar. Erstens hat man nichts mehr von der geilen Charakterist eines 50/6 und zweitens sind mittlere Schräglagen eine große Gefahr.

Ein passender Krümmer kostet nicht die Welt.
 
Welchen Original Krümmer?Vom 50/6 oder der Mk4?
Da ich 1,96 m groß bin ist jeder cm für mich eine angenehmere Sitzposition.
 
Zurück
Oben