MK4M mit K50 Zylinder?

M

Matzetrose

Neues Mitglied
Registriert
9 August 2011
Beiträge
25
Fahrzeug(e)
Hercules mk4m
Hallo

Hab mal gehört das man den Zylinderkopf inkl.Zylinder von einer K50 auf eine MK4M bauen kann.
Was natürlich bedeutet das ich mehr PS hätte.
Ist das möglich oder einfach nur eine spinnerei.

Grüße
Mathias
 
Mopedikürer

Mopedikürer

Aktives Mitglied
Registriert
18 Oktober 2012
Beiträge
4.720
Plz/Ort
Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e)
Hercules Mk2 1976
Moin!

Das geht beim 501/4 BKF auf jeden Fall, na klar, z. B. mit ner 14:40 Übersetzung oder noch länger. Und auch mit ner 66er oder 68er Hauptdüse am 12er Vergaser. Aber es halbiert auch die Lebensdauer der Kurbelwelle -- und ne Kurbelwelle für DEN Motor wirste wohl kaum finden, manchmal nen alter Motor in der Bucht, habe schon zwei verpasst...

Ich hab den Sprint Zylinder liegen, aber den würde ich mir lieber auf nen alten Sachs 50S bauen, wenn ich mal günstig einen kriege. Der geht nicht kaputt davon.

Lies mal das hier, v.a. am ganz unten: viewtopic.php?f=8&t=5894

Für den 501er mit Graugusszylinder würde ich lieber die von citybiker erklärte Methode benutzen, ziemlich am Ende vom Thread. Das ist angemessener für diesen Motor, und mit gelängter Übersetzung sollte man damit auch um und bei 70 km/h landen. (Schätze ich jetzt mal)

Oder einfach wie Holger sagt, großer Krümmer und Auspuff (32/70), 62 er Hauptdüse, die sollte man sowieso einbauen, weil der Motor damit besser läuft als mit der 64er originalen.

Und wie Holger sagt --- kein Kaputt-Tuning halt.
 

Ähnliche Themen

inderdelle
Antworten
3
Aufrufe
709
Lemmyster88
L
L
Antworten
5
Aufrufe
659
Aspes Kalle
A
M
Antworten
13
Aufrufe
1K
T
L
Antworten
16
Aufrufe
2K
Lemmyster88
L
Oben