Hercules 221 Wiederbelebung

Hier die Fotodoku:

IMG_9499.jpeg


IMG_9500.jpeg


Leider schlechter Gesamtzustand.
 
Moin. Das Loch würde ich mit J-B Weld zukleben. Von innen ist da nichts zu halten, wenn ich das bei meinem Motor ( Sachs 50/MC Ausf. B) betrachte. Ich habe noch ein Gehäuse von einem Sachs 50/MC Ausführung B. Da ist die Hälfte, die bei deinem Motor defekt ist, noch i.O. Allerdings weiß ich nicht, ob die kompatibel ist. Die kannst Du haben, wenn Du Interesse hast. Kost nix. Gruß Rolf
 
oder ein Gewinde rein schneiden und eine Schraube rein kleben. Zumindest wenn es die Möglichkeit zu schweißen nicht gibt.
 
Moin. Das Loch würde ich mit J-B Weld zukleben. Von innen ist da nichts zu halten, wenn ich das bei meinem Motor ( Sachs 50/MC Ausf. B) betrachte. Ich habe noch ein Gehäuse von einem Sachs 50/MC Ausführung B. Da ist die Hälfte, die bei deinem Motor defekt ist, noch i.O. Allerdings weiß ich nicht, ob die kompatibel ist. Die kannst Du haben, wenn Du Interesse hast. Kost nix. Gruß Rolf
Danke für das Angebot, aber ich befürchte mit ist der Aufwand dafür zu hoch.

Dann werd ich mal mit JB Weld da ran gehen.
 
OK, dann schmelze ich das Gehäuse ein und mach ne Bratpfanne draus. 😂🤣 Auch wenn Du nicht zuviel Zeit und Arbeit investieren möchtest, tu dir selber den Gefallen und nehm wenigstens den Kupplungsdeckel runter. Aus 2 Gründen. 1. Du kannst den Dreck und Rotz der sich da angesammelt hat entfernen, die Klebestelle auch von innen schön fettfrei machen und alles mal in Augenschein nehmen. 2. Wenn du mit J-B das Loch zukleben willst, kannst besser sehen, ob da von dem Kleber zuviel reingedrückt wird. Viel Erfolg. Ich drücke alle Daumen. Gruß aus dem Wald im hohen Norden. Rolf
 
Die schnellste Lösung, wenn auch etwas Pfusch, wäre das Loch rund aufbohren und einen passenden Gummistopfen reinmachen.

Nur von außen was draufschmieren wird nur von 12 bis Mittag halten.
So meine Erfahrung.
 
OK, dann schmelze ich das Gehäuse ein und mach ne Bratpfanne draus. 😂🤣 Auch wenn Du nicht zuviel Zeit und Arbeit investieren möchtest, tu dir selber den Gefallen und nehm wenigstens den Kupplungsdeckel runter. Aus 2 Gründen. 1. Du kannst den Dreck und Rotz der sich da angesammelt hat entfernen, die Klebestelle auch von innen schön fettfrei machen und alles mal in Augenschein nehmen. 2. Wenn du mit J-B das Loch zukleben willst, kannst besser sehen, ob da von dem Kleber zuviel reingedrückt wird. Viel Erfolg. Ich drücke alle Daumen. Gruß aus dem Wald im hohen Norden. Rolf

Das ist sowieso noch der Plan, aber irgendwie klappt das mit der Zeit im Moment nicht so wie ich das möchte.

Wenn die Bratpfanne fertig ist geb Bescheid dann machen wir mal ne schöne Eierpfanne! 😂

Die schnellste Lösung, wenn auch etwas Pfusch, wäre das Loch rund aufbohren und einen passenden Gummistopfen reinmachen.

Nur von außen was draufschmieren wird nur von 12 bis Mittag halten.
So meine Erfahrung.
Das ist auch eine Lösung!

Ich lasse euch wissen wie ich es zu gepfuscht habe wenn ich soweit bin. 😉
 
Hatte vor Weihnachten Zeit und habe das Loch am Motor zu gepfuscht. Und wenn ich gepfuscht sage dann meine ich es auch. Habe alles schön sauber gemacht, rund rum aufgeraut und dann ein kleines Stück alublech mit 2K Kleber drüber geklebt. Wir werden sehen ob es hält.

Zum Achsen Thema. Das Gewinde ist an Mutter wie Achse so ausgeleiert das irgendwie nichts war geht. Die Brocken sind halt jetzt 60 Jahre alt, kann passieren.

Am liebsten und am sichersten wäre mir die Achse komplett zu tauschen, einfach schon wegen Saftey First

Hat jemand eine Adresse wo man eine komplette Achse inkl der Konen her bekommt? @Sachscupspezi du vielleicht, du hattest doch auch die Explosionszeichnung zur Hand!

Wie immer: danke für eure Hilfe!
 
Schaue doch nach einer gebrauchten Felge wo die Achse eventuell besser ist.
Ich habe verschiedene 19 Zoll Felgen und die einen haben FG 9,5 mm und FG 10,5 mm.
 
Gestern schon bei Kleinanzeigen geguckt, wer was hat, der will nur nen komplettes Fahrzeug abgeben.
 
servus,

soweit ich weiß gibts für die 90er Naben passende Bundlager, die man anstelle der Konen und Lagerschalten benutzen kann. Dann müsstest du dir lediglich eine Abstandhülse machen, die zwischen den Lagern sitzt. Das löst zwar nicht das Problem mit der Achse, aber zumindest mit den Konen.
Wenn du mir die Maße des Schalensitzes durchgibst, könnte ich mal die Teile raussuchen.

Viele Grüße
Thomas
 
Was brauchst du genau, wie muss ich das messen?
 
@tomue Was meinst.du mit Bundlager?
 
Guten Morgen,

@Hercules-Boy
Ich meine den Durchmesser des Lagersitzes wo die Lagerschale in der Felge sitzt. Am Besten einfach das Lager am Vorderrad zerlegen und den Sitz mit dem Messschieber messen.
Worüber ich nachdenke ist aber eine Bastellösung. Ist halt die Frage ob dir das wert ist.
Einen ähnlichen Aufwand habe ich mal bei meiner 115er Nabe betrieben, allerdings ist der Sitz kein Standardmaß, daher war der Aufwand höher. Das hat sich aber gelohnt. Die Rillenkugellager laufen einfach um einiges ruhiger und mit weniger Rollwiderstand. Und die Ersatzteile sind Standardteile, die man überall bekommt.

@matt21
Ich meine damit Kugellager mit Flansch oder mit Nut und Sprengring
 

Ähnliche Themen

Muschdifix
Antworten
2
Aufrufe
935
Muschdifix
Muschdifix
E
Antworten
4
Aufrufe
2K
elemeent_
E
M
Antworten
5
Aufrufe
3K
Master Cool
M
Zurück
Oben