Garelli Fragen

cbxmicha

cbxmicha

Neues Mitglied
Registriert
8 April 2023
Beiträge
17
Plz/Ort
Itzehoe und Mainz
Fahrzeug(e)
Garelli Europed 25 von 1973, Garelli Europed 40 Cortina von 1978
Moin, ein paar Fragen an unsere Garelli Spezis zu dem Motor meiner 73er Europed 25SL, falls das jemand weiss:
Erstens: Auf dem Bild die rechte Kupplungsglocke ist original, die linke mit dem breiteren Zahnrad war bei einem gekauften Ersatzmotor verbaut und trennte so nicht mehr. Weiss jemand, von welchem Motor diese Glocke ist? Bzw. kann die jemand gebrauchen?

Zweitens:
Es werden in Ihbäh so einige 70ccm Polini Zylindersätze angeboten. Passen die auf meinen Motor? Da z.T. zu sehr unterschiedlichen Preisen zwischen ca. 90 und über 200 Euro, gibts zwischen den Sätzen Unterschiede? Zumindest gibt es diese auch in unterschiedlichen Bestellnummern, kennt sich da jemand aus?

Beispiel für einen dieser Sätze:

Dieser Satz soll unter anderem für die Katia passen. Allerdings, mich stört der eckige Zylinder, passt der von den Stehbolzen, bzw der runde Zylinderkopf da drauf? Fuss- und Kopfdichtung sowie die Anschlüsse für die Krümmer sehen ja mal ganz gut aus....

Drittens:
Aus 2 Motoren konnte ich einen machen, dieser läuft, allerdings ist die Dichtung zwischen den Gehäusehälften undicht, es läuft Getriebeöl aus. Kann ich, um die Dichtung zu ersetzen, die Gehäusehälften auseinanander bauen, und die Kurbelwelle zB aus der Getriebehälfte einfach rausziehen, nachdem ich die Verbindungsschrauben gelöst habe? Oder gibts hier etwas zu beachten? Schön bei diesem Motor, dass dieser noch nicht das Garelli typische Axialspiel der Kurbelwelle hat...

Oder gibt es eine andere Möglichkeit der Abdichtung, ohne den Motor auseinander zu rupfen? Ich hatte mir jetzt erstmal Curil besorgt, weil ein anderes Produkt zu weich blieb.

So, dat wars ersma....

Danke vorab und Gruss
Micha
 

Anhänge

  • Garelli25orange009.jpg
    Garelli25orange009.jpg
    111,5 KB · Aufrufe: 53
  • Garelli25orange016.jpg
    Garelli25orange016.jpg
    62,2 KB · Aufrufe: 58
Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links, für die 50er-Forum als eBay Associate eine Provision erhalten kann.
hallo micha!

zum alten grauguss motörchen ist das ritzel rechts am foto richtig.
zu welchem modell das linke passt, weiss ich nicht.

zu dem hyperoberunsinnsumbau auf pollikram sag ich nichts.....

wozu das motörchen rundum zuschmieren?
das ist doch fuddelkram!!!
alle teile darin sind nur wenige und sehr überschaubar.
gleichzeitig neue c3 lager und simmeringe rein.
eventuell noch die antriebswelle und tretwelle mit passscheiben etwas ausgleichen.
alle dichtungen gibts auch günstig bei ebay zu kaufen.
(auch wenn da der händler in urlaub ist, wird samstags verschickt.)
komplett zerlegen, reinigung aller teile, alle neuteile montieren und zusammenbau
dauert maximal 5 bis 6 stunden.

meine persönliche meinung:
was man macht, macht man richtig und möglichst perfekt, oder gar nicht!

glück auf!
markus
 

Anhänge

  • DSCI8634.JPG
    DSCI8634.JPG
    161,9 KB · Aufrufe: 76
  • DSCI8636.JPG
    DSCI8636.JPG
    167,9 KB · Aufrufe: 76
  • DSCI8643.JPG
    DSCI8643.JPG
    169,3 KB · Aufrufe: 78
  • DSCI8646.JPG
    DSCI8646.JPG
    148,6 KB · Aufrufe: 85
  • DSCI8649.JPG
    DSCI8649.JPG
    155,7 KB · Aufrufe: 77
hallo micha!

zum alten grauguss motörchen ist das ritzel rechts am foto richtig.
zu welchem modell das linke passt, weiss ich nicht.

zu dem hyperoberunsinnsumbau auf pollikram sag ich nichts.....

wozu das motörchen rundum zuschmieren?
das ist doch fuddelkram!!!
alle teile darin sind nur wenige und sehr überschaubar.
gleichzeitig neue c3 lager und simmeringe rein.
eventuell noch die antriebswelle und tretwelle mit passscheiben etwas ausgleichen.
alle dichtungen gibts auch günstig bei ebay zu kaufen.
(auch wenn da der händler in urlaub ist, wird samstags verschickt.)
komplett zerlegen, reinigung aller teile, alle neuteile montieren und zusammenbau
dauert maximal 5 bis 6 stunden.

meine persönliche meinung:
was man macht, macht man richtig und möglichst perfekt, oder gar nicht!

glück auf!
markus
Moin Markus,

der Polini-Satz wäre nur eine Alternative, da es Original-Zylinder nicht mehr gibt und Ersatzkolben in hundertstel Unterschieden angeboten werden, und ich nicht die technischen Möglichkeiten habe den Zylinder genau auszumessen. Ich bin ebenfalls dagegen diese alten Dinger zu frisieren, und würde selbst mit Polini-Umbau mittels Vergaserabstimmung dafür sorgen, dass die V-max im Rahmen <40 km/h bleibt. Garellis sind billig-Fahrgeräte, es ist schon bemerkenswert dass so viele überlebt haben, der häufigste Grund dafür dürfte sein dass die nicht frisiert wurden wie so viele damals. Meine orangene war vollkommen runtergeritten, ich hatte sie bis auf die letzte Schraube zerlegt, geputzt, den rostigen Chrom soweit es ging aufpoliert, den gerissenen Halter am Rahmen für den Ständer sowie die Schutzbleche geschweisst und soweit möglich gerichtet, einen dicken 8ter im Hinterrad rausziehen lassen, ihr aber die Patina gelassen und diese mittels Leinöl konserviert.

Ich hatte das zweite Motörchen per Kleinanzeigen gekauft, lief, aber stellte sich hinterher als vollkommen zusammengefriemelt heraus. MK-Kolben, dieser kürzer und somit keine Leistung, falsche Kupplung und ebenso Glocke, dadurch trennte sie nicht mehr, plus viele Fehlteile, Halter für Deko-Zug abgebrochen, undicht, usw. Ich hab mittels neuer Kolbenringe sowas wie eine Kompression wiederhergestellt, sodass bei lethargischer Beschleunigung ähnlich Velosolex "Endgeschwindigkeit" erreicht wird. Allerdings nervt das Getropfe aus den Motorhälften.

Durch Krankheit, man wird eben nicht jünger, habe ich leider einen Teil meiner schrauberischen Fähigkeiten eingebüsst, u.a. auch etwas Feinmotorik. Ich hatte eigentlich nicht vor, nochmal einen Motor komplett zu revidieren. Ich weiss, dass die Dinger einfach aufgebaut sind. Ich kanns versuchen, aber dafür bräuchte ich ggf. Infos über die Teile. Die Mimü Dichtungen hab ich schon entdeckt, aber wo ich die Lager, Simmeringe, Passscheiben bekomme weiss ich leider nicht, und welche genau ich da bestellen müsste. Hier bräuchte ich ggf. nochmal weitere Infos, wir können hier auch gerne telefonieren. Wenn das ok ist, schicke mir einfach Deine Kontaktdaten via PN.

Hab mir gerade überlegt, wenn ich einen Motor revidiere, kann ich das mit dem zweiten ebenfalls gleich tun. Die Stern-Motoren sind praktisch nicht mehr zu bekommen, neulich wurde in it.ebay einer angeboten, allerdings sind das ungedrosselte, und man kann da noch weniger reingucken. Und bei dem zweiten Motor dann mangels Kolben gleich den Polini-Satz verbauen, da kommts dann auch nicht mehr drauf an.

Gruss Micha
 
Hallo Micha,

für Lager und Dichtringe kann ich Agrolager und Woembi empfehlen.

Zum Zylindervermessen benötigst du ein Innenmessgerät. Das gibt es für kleines Geld. Ist dann sicherlich nicht das höchstpräzise, reicht aber aus.

Falls du dir das nicht kaufen möchtest oder du Hilfe benötigst, dann kann ich dir anbieten, dass du mit den Sachen vorbeikommst und wir da zusammen draufschauen.

Zusammen mit dem Forum bekommen wir den Motor schon hin.

Eine Frage zu den Dichtungen:
Verkauft die "Muemi"?
Und wenn ja, ist die Qualität besser als die der Dichtungen die für Sechs angeboten werden?

Gruß Matthias
 
Hallo Micha,

für Lager und Dichtringe kann ich Agrolager und Woembi empfehlen.

Zum Zylindervermessen benötigst du ein Innenmessgerät. Das gibt es für kleines Geld. Ist dann sicherlich nicht das höchstpräzise, reicht aber aus.

Falls du dir das nicht kaufen möchtest oder du Hilfe benötigst, dann kann ich dir anbieten, dass du mit den Sachen vorbeikommst und wir da zusammen draufschauen.

Zusammen mit dem Forum bekommen wir den Motor schon hin.

Eine Frage zu den Dichtungen:
Verkauft die "Muemi"?
Und wenn ja, ist die Qualität besser als die der Dichtungen die für Sechs angeboten werden?

Gruß Matthias
Moin Matthias, danke für die Antwort.
Wegen EINEM Motörchen denke ich lohnt der Kauf eines Messgeräts wirklich nicht, zumal ich genau den bekannten Fehler den viele machen selbst wieder gemacht habe, für ein Teil inzwischen mehr Geld ausgegeben habe, als das Ding wert ist. Also gleich eine vernünftige restaurierte gekauft wäre billiger gewesen. Ok, so hat ein Haufen Schrott eine Chance bekommen und ist wieder auf der Strasse, auch wenn ich nur zB zum Eier holen mit dem Ding fahre. Ich hab das Teil lieb und das bleibt nun.

Aber wie ich schon bei Markus schrieb, bevor man sich in Details verrennt und ewig schreibt, wir können gerne telefonieren, zumal ich sehe, dass Du auch nicht soweit von HH weg bist, wenn auch auf der anderen Seite und ein gutes Stück von der Elbmündung.
Gruss Micha
 
hallo micha!
ok! dann übernimmt der matthias als fachmann die weitere hilfe und tel. und pers. beratung.
grüsse
markus
 
Moin,
Ich verstehe die Aussage ehrlich gesagt nicht.

Mir liegt es fern mich hier in irgendeiner Art und Weise in den Vordergrund zu drängeln oder jemanden Kompetenz abzusprechen.

Ich habe lediglich angeboten mit Micha gemeinsam drauf zu schauen und den Zylinder zu vermessen, falls das passende Messwerkzeug nicht zur Hand ist.

Ich habe auch nie behauptet, dass ich ein Fachmann bin und mich sogar explizit auf das Forum als Ratgeber bezogen.
Zusammen mit dem Forum bekommen wir den Motor schon hin.

Falls ich jemanden auf den Schlips getreten bin möchte ich mich hiermit entschuldigen.

Schöne Pfingsten,

Gruß Matthias
 
hallo matthias!

wenn du mich mit dem aufn schlips treten meinst,
keine sorge!
seit 65 jahren hatten bislang alle zu kleine füsse ;-)
und ja:
zusammen im forum bekommt man fast alles hin!
aber bei mir nicht mit telefonieren und hausbesuchen.
da ist mir meine knappe freizeit zu schade dafür.
aber bei ner 1,99e/min hotline würde ich nochmal drüber nachdenken........

grüsse
markus
 

Ähnliche Themen

schlossgeist
Antworten
49
Aufrufe
4K
schlossgeist
schlossgeist
ciclomotore-italien
Antworten
10
Aufrufe
2K
math9009
math9009
Zurück
Oben