Sachs 506/4 AKF Kolben und Zylinder

B

bullwolf

Neues Mitglied
Registriert
18 November 2020
Beiträge
10
Fahrzeug(e)
Hercules Supra 4 GP
Hallo zusammen,

überhole gerade meinen Supra 4 GP Motor 506/4 AKF. Leider ist am Kolbenhemd ein kleines Stück abgebrochen. In der Ersatzteilliste steht, man muss auf den Kennbuchstaben am Zylinder achten dass der Kolben dazu passt. A,B,C,... Leider kann ich den Buchstaben nicht finden. Kann mir einer sagen wo der eingeschlagen ist?

Gemessen hat der Kolben 37,8mm also denke ich es ist noch der 38mm Originalkolben. Sicher bin ich mir aber nicht.
Mein Kolben hat 2 Ringe, online gibt es jetzt aber auch viele mit einem Ring die angeblich auch passen sollen. Hat jemand hierzu schon Erfahrungen?

Danke schon mal

Gruß
Wolfgang
 
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.775
Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Hallo Wolfgang,

der Buchstabe steht oben auf der Dichtfläche zum Zylinderkopf in der Nähe eines der vier Löcher.

Beachte auch, das die Kennbuchstaben vom Meteor, Barikit, etc. stimmen nicht zwangsläufig mit Mahle überein.
Die Abstufung sind 0.01mm, von daher ist ein messen mit einem normalen Meßschieber eher ungenau.

Einring-Kolben kannst du im Regelfall bedenkenlos fahren.
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.748
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
20210319_155116.jpg
20210319_155357.jpg


-- 19.03.2021 16:37 --

Hallo
Mahle Kolben C 37,96 mm für Zylinder Nikasil C Zylinderbohrung 38,00 mm. Einbauspiel 0,04 mm.
Das gilt für neue Mahle Komponenten.

Oder instand gesetzte Zylinder. Neu Nikasil beschichtet. Nur das Einbauspiel 0,04 mm, Maß des Zylinders ,kommt dann darauf an was der Instandsetzer da gemacht hat.


Einen neuen Kolben in einem gebrauchten Zylinder einbauen,ist nicht optimal.
Zylinder vermessen lassen . Von oben bis unten. Zylinder sollte rund sein.
Es ist möglich ,den Zylinder Nikasilhonen zu lassen ,wenn der Zylinder noch nicht so weit abgenutzt ist.
Je nachdem was dabei rauskommt,kann man dann den entsprechenden Kolben besorgen,so das ca. 4-5/100 mm Einbauspiel vorhanden ist.
Bei den Mahle Zylinder und Kolben für den 506/4 AKF ,gibt es nur 3 Maßgruppen B,C und D.
Ein D Mahle Kolben wäre unter Umständen möglich.
Von Barikit, bekommt man im Moment nur einen Kolben für den 50S mit L- Ring und Rechteckring. Dieser passt auch nicht von den Diametern.
Bei Nachbau Kolben ,Einring oder Zweiringkolben, muss man auch alles vermessen lassen. Die Kolbenring Pinne /Verdrehsicherung für den Kolbenring ,müssen so angebracht sein das der Kolbenring nicht in die Kanäle des Zylinders einhaken kann.

Was jeder da macht, muss wie immer, jeder selbst wissen.
Ich würde den Zylinder begutachten lassen , wenn schlecht neu Nikasil beschichten. Vorher aber schauen ,ob man einen Qualitätskolben bekommt ,der von der Gesamthöhe ,Kompressionhöhe und der Überhöhe auch passen ist. Wie schon gesagt auf Kolbenringöffnung acht geben.
Gruß Klaus

-- 19.03.2021 16:44 --

Kolben und Zylinder immer vermessen lassen.
@ Matthias Barikit oder Mahle Kolben.
A Kolben BARIKIT 37,94 mm.
A Kolben MAHLE 37,94 mm.
Angaben der Hersteller:
Der Instandsetzer vermisst sowieso alles.<br /><br />-- 19.03.2021 16:51 --<br /><br />@ Matthias
Verbaust du einen Einring Kolben in einem Zylinder wo Zweiringe verbaut waren und der obere Kolbenring sitzt beim Einringkolben etwas näher zum Kolbenboden als beim Zweiring. Dann ?
Die Beschichtung ist .....hart.
 
B

bullwolf

Neues Mitglied
Registriert
18 November 2020
Beiträge
10
Fahrzeug(e)
Hercules Supra 4 GP
Hallo,

danke für die schnellen Antworten, bin fündig geworden was den Buchstaben betrifft. Leider hab ich auch dabei den Zylinder nach der Motorzerlegung zum ersten Mal richtig angesehen und feststellen müssen dass er ordentliche Riefen in der Laufbahn hat.
Lohnt sich hier eine Instandsetzung (schweißen, neu beschichten,...) oder hat evtl. jemand einen guten gebrauchten Zylinder inkl. Kolben noch im Ersatzteilregal?
Hab gesehen wirklich Nachschub gibt es von dem guten Ding nicht wirklich...
 

Anhänge

  • IMG_9183.png
    IMG_9183.png
    9,9 MB · Aufrufe: 1.743
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.775
Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Sachscupspezi":g6dcijlg schrieb:
Von Barikit, bekommt man im Moment nur einen Kolben für den 50S mit L- Ring und Rechteckring. Dieser passt auch nicht von den Diametern.

Die Kolben passen doch, nur sind die Toleranzlagen anders, soweit ich weiß.

Sachscupspezi":g6dcijlg schrieb:
@ Matthias
Verbaust du einen Einring Kolben in einem Zylinder wo Zweiringe verbaut waren und der obere Kolbenring sitzt beim Einringkolben etwas näher zum Kolbenboden als beim Zweiring. Dann ?
Die Beschichtung ist .....hart.

Wo ist da das Problem? Verstehe ich gerade nicht.
Fahre ich so in den Rennmotoren und auch schon mehrfach in Strasse Motoren verbaut.
Problemlos.<br /><br />-- 19.03.2021 18:25 --<br /><br />Hallo Wolfgang,

eventuell kann ich dir da helfen.
Bei Interesse meld dich per PN.
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.748
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
50 S Barikit gleiche Diameter wie 501/4 CKF Sachs Nr. 0286 380 001 Kolben . Maßgruppen Barikit 7 Stück von A- G:

Mahle 5 Maßgruppen von A-E:
Kolben original 506/4AKF 0286 80 406 B/C/D Maßgruppen 3 Stück von B-D:
Den L-Ring Kolben nicht in einem schon gut gefahrenen Zylinder vom 506/4 AKF einbauen.

-- 19.03.2021 19:54 --

0286 380 406 beim AKF.<br /><br />-- 19.03.2021 19:57 --<br /><br />@ bullwolf
Deinen Zylinder würde ich nicht mehr instandsetzen. Über 200€ Kosten. Den Kolben nicht eingerechnet.
MfG Klaus
 
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.775
Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Sachscupspezi":20ir5a3a schrieb:
...
Den L-Ring Kolben nicht in einem schon gut gefahrenen Zylinder vom 506/4 AKF einbauen...

Wo liegt hierin deiner Meinung nach das Problem?
Technisch sehe ich da kein Problem.

Im Prinzip reicht aber ein simpler 1-Ring-Kolben, der Problemlos in dem Motor gefahren werden kann.

quote="Sachscupspezi"]...
Deinen Zylinder würde ich nicht mehr instandsetzen. Über 200€ Kosten. Den Kolben nicht eingerechnet... [/quote]
Ich denke mal dass guter Ersatz auch nicht unter diesem Preis zu haben ist.
Zudem werden die Teile ja auch nicht mehr. Von daher sollte man alles was zu retten ist, auch retten.

http://www.motorrad-racing.de/zylinder_ ... ichten.htm
 
cluberer2003

cluberer2003

Moderator
Teammitglied
Registriert
8 Oktober 2009
Beiträge
5.292
Fahrzeug(e)
Kawasaki Z900RS, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Hallo Matthias,

einen L-Ring Kolben in so einem Zylinder mit schon vielen Km-Laufleistung ist nicht so gut. Der obere L-Ring muss einen Absatz im Zylinder nahe OT überwinden. Das zwickt sich. Man könnte so einen Zylinder geringfügig nachhonen und dann einen L-Ring Kolben mit Übermaß nehmen, das geht dann wieder.

Gruß Holger
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.748
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Schönen Sonntag
@ Matthias
Die Kolben mit Rechteckkolbenringe ,laufen im Zylinder nicht bis ganz bis oben hin. Der Kolben mit L-Ring geht bis oben hin.
Ich könnte Dir jetzt auch Zylinder zeigen, per Foto, das da eine sicht und fühlbare Kante ensteht. Bei Zylindern die schon viel gelaufen sind ,kann es extrem sein. = Verschleißgrenze schon weit überschritten.
Je nach Verschleiß ,mit Innenmeßgerät auch messbar.
Baust du jetzt einen L-Ring Kolben in einem Zylinder ein, wo vorher der Kolben mit Reckteckring verbaut war,läuft der Kolbenring in dem Bereich wo noch nie ein Ring gelaufen ist. Das ist kritisch zu sehen. Ich verweise hier auch mal auf Holger / Cluberer .

Mit der Zylinder Instandsetzung, kommt es darauf an ,was da alles gemacht werden muss.
Entschichten/Beschichten/ Honen , Kanäle so bearbeiten das die Ringe sauber drüber laufen,kann man schon für 130€ machen lassen ,in der Regel 200€ + Versand.
Neuer Kolben 50€+. Kommen jetzt noch Schweißarbeiten dazu wird es noch teurer. Gut ,das ist dann wie neu,aber es kommt immer darauf an ,wer das richtig und anständig macht. Instandsetzer sind nicht alle gut. Aus Eigener Erfahrung da schon einige Unterschiede erlebt.
In der Mokickklasse ,Nachbau Nikasil beschichtete Zylinder kenne ich nicht. Daher gebe ich dir da recht.
Gute Original Zylinder findet man schon, nur nicht wie beim Bäcker die Semmeln. Das ist aber bei vielen original Sachs Teilen so.
Gruß Klaus
 
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.775
Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
cluberer2003":dpbsy2wp schrieb:
Hallo Matthias,

einen L-Ring Kolben in so einem Zylinder mit schon vielen Km-Laufleistung ist nicht so gut. Der obere L-Ring muss einen Absatz im Zylinder nahe OT überwinden. Das zwickt sich. Man könnte so einen Zylinder geringfügig nachhonen und dann einen L-Ring Kolben mit Übermaß nehmen, das geht dann wieder.

Gruß Holger

Hatte ich so in der Form noch nicht das Problem.
Aber man lernt ja nie aus.

Aber wie bereits gesagt, sollte es in Wolfgangs Fall ein Kolben mit einem Rechteckring problemlos tun.

Sachscupspezi":dpbsy2wp schrieb:
Entschichten/Beschichten/ Honen , Kanäle so bearbeiten das die Ringe sauber drüber laufen,kann man schon für 130€ machen lassen

Hast du da eine Adresse? Wenn Derjenige für den Preis gute Arbeit macht, hätte ich grosses Interesse an dem Kontakt. Alle die ich kenne liegen bei um die 200€ plus etwa 70€ fürs Schweißen.
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.748
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Nur unter folgenden Bedingungen. Der Zylinder wird über die ganze Zylinderbuchse /Fläche nachgehont.
20210321_131816.jpg
<br /><br />-- 21.03.2021 13:31 --<br /><br />Gilt auch für Nikasil und Silumal beschichtete Zylinder.
 
cluberer2003

cluberer2003

Moderator
Teammitglied
Registriert
8 Oktober 2009
Beiträge
5.292
Fahrzeug(e)
Kawasaki Z900RS, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Marco Wiebusch, Bielefeld. Den mal kontaktieren. Er hat aber momentan wahnsinnig viel zu tun.

Gruß Holger

P. S. So, und jetzt verlieren wir wahrscheinlich gegen die Fürther....
 
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.775
Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Okay, das ist aber nur reines Honen.
Lese ich das richtig, dass da jetzt nur von 0,02mm Spiel die Rede ist?

Danke für den Kontakt.
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.748
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
0,04mm Einbauspiel.
Das mit dem nachhonen ist von der Schichtdicke des vorhandene Zylinders auch abhängig.
Der 50S L-Ring Kolben Mahle Nennmaß 38 mm ,gibt es in 5 Maßgruppen A- E.
Kolben 37,94 mm -37,98 mm für die Zylinderbohrungen 37,98 mm - 38,02 mm siehe immer 4/100 mm Einbauspiel.
Den Mahle Kolben für den 506/4 AKF Nennmaß 38 mm , gibt es in nur in 3 Maßgruppen von B-D,37,95mm-37,97mm für Zylinderbohrungen 37,99 mm - 38,01 mm.
Rechnet selbst, ein nachhonen eines 506/AKF Zylinder für den Einbau eines größeren Kolbens vom Sachs 50S mit L-Ring ist wahrscheinlich nicht möglich,da die Beschichtung das nicht mehr zulässt.<br /><br />-- 21.03.2021 14:07 --<br /><br />Zylinderbohrungs Durchmesser 50 S sind 5.
CKF und AKF beide von den Massgruppen gleich.Da sind es nur die 3.
20210321_140200.jpg
20210321_140210.jpg
 
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.775
Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
In deinem Bild steht aber:

"Eingebaut ist
in Zylinder Gruppe "A" 38,98
der Kolben Gruppe "A" 38,96"

Das ergibt doch 2 Hundertstel.

Oder hab ich da einen Fehler.
 

Ähnliche Themen

Oben