Sachs 501/4 BKF Neuaufbau optimiert Feintuning

cluberer2003

cluberer2003

Moderator
Teammitglied
Registriert
8 Oktober 2009
Beiträge
5.254
Fahrzeug(e)
Kawasaki Z900RS, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Die letzten Tage habe ich einen 501/4 BKF Sachs Viergang neu aufgebaut. Dazu habe ich nur gute bzw. sehr gute, teilweise auch wichtige Neuteile genommen.

Ausgangspunkt war ein Gehäuse ohne Ausbrüche, welches auch noch vom Original-Lack sehr gut erhalten war. Alles ohne Pfusch- u. sonstigen Vergewaltigungsspuren. Alle Gewinde intakt, keine Ausbrüche, nichts verbogen, nichts vermackt, Dichtflächen in Ordnung, Simmerring- u. Lagersitze ebenso.

Dazu habe ich dann seit einiger Zeit Teile gesucht bzw. vorhandene von anderen Motoren ausgesucht und bereit gelegt:

-Nagelneuer originaler Zylinder mit orig. Kolben, Bohrung 38 mm
-Kurbelwelle Sachs 501er Serie mit Alupleuel, ohne Höhenspiel, eine neue ist nicht besser
-Abtriebswelle mit neuwertigem Ziehkeil, Gangspuren nicht eingelaufen, glatt und poliert wie ein Baby-Popo
-Kupplungskorb und Kupplungsrad im einwandfreien Zustand, keine Zähne ausgebrochen, nichts verbogen
-neue Kupplungslamellen
-komplett neuer Lagersatz, ALLES FAG, KW-Lager BO 17 mit Messingkäfig bzw. 6203 C 4 Rillenkugellager
-neue Dichtungen
-neue Simmerringe
-Zündung im guten Zustand mit funktionierender Licht- bzw. Bremslichtspule
-neues Zündkabel
-neues 14er Ritzel
-neue Gehäuseschrauben
-polierte Alu-Verschlussschrauben M 14x1 mm

Zylinderkopf: Ohne Ausbrüche oder verbogene Kühlrippen, gestrahlt mit Glasperlen, sieht aus wie neu. Dichtfläche um 0,5 mm geplant. Doppelte Fußdichtung 1,00 mm am Zylinderfuß, damit die Steuerzeiten min. angehoben.

Dann noch ein Vergaser im guten Zustand von einer Supra 4 (baugleich; Bing 1/12/320 mit 62er HD).

Gestern Abend dann die erste Probefahrt, paar KM eingefahren. Heute dann nochmals Probelauf. Alles einwandfrei, keine Geräusche vom Zylinder, läuft sehr ruhig, springt sofort an, sehr gute Gasannahme, dreht gut hoch, hält Standgas, auch wenn warmgefahren. Kupplung u. Schaltung ebenso einwandfrei.

Vmax, mit 40er Kettenrad, 70er Auspuff, 32 mm Krümmer und orig. Luftfilter siehe Bild:

25236483hv.png


Hier ein paar Bilder vom Motor:

25236463le.jpg


25236466vd.jpg


25236472gx.jpg


25236476so.jpg


25236482is.jpg



Gruß Holger
 
Helme

Helme

Mitglied
Registriert
4 Januar 2014
Beiträge
976
Fahrzeug(e)
Hercules K 50 RL ,Zündapp GTS 50,Hercules Supra 4 GP,Optima 50,Hercules MK 2,
Sehr schön geworden, muß auch noch den gleichen Zylinder diese Woche mit Glasperlen Strahlen von meiner MK 2.
Immer wieder toll anzuschauen deine Treads. :wink:
Von wem beziehst Du deine Lager und die Ausgleichscheiben für die Wellen.(50 S + CKF) ,möchte mir selber mal an die 2 Motoren machen die ich habe, linke Hände sind nicht vorhanden.
Hab es irgendwo mal gelesen aber ich finde das um´s verrecken nicht mehr.(Argolager hat die Maße doch nicht oder).
Finde im Net einfach nicht´s, was die Maße betrifft zb. 6,2x10x0,2 .
Für eine Info schon mal Danke dafür.
 
cluberer2003

cluberer2003

Moderator
Teammitglied
Registriert
8 Oktober 2009
Beiträge
5.254
Fahrzeug(e)
Kawasaki Z900RS, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Die Lager entweder bei mopedparts, ebay, DS-Wälzlager homepage. Ausgleichsscheiben noch nie neu gekauft. Gibts aber auch einzeln bei www.reidl.de

Gruß Holger
 
Helme

Helme

Mitglied
Registriert
4 Januar 2014
Beiträge
976
Fahrzeug(e)
Hercules K 50 RL ,Zündapp GTS 50,Hercules Supra 4 GP,Optima 50,Hercules MK 2,
Holger Danke Dir ,aber die Maße der Ausgleichscheiben konnte ich bei reidl auch nicht finden.
Kann ja sein das ich da irgendwas übersehen habe.
 
citybiker

citybiker

Aktives Mitglied
Registriert
9 Juli 2013
Beiträge
1.220
Fahrzeug(e)
Diverse
Hallo Holger perfekt wie immer. :wink:
Besser geht nicht.
 
cluberer2003

cluberer2003

Moderator
Teammitglied
Registriert
8 Oktober 2009
Beiträge
5.254
Fahrzeug(e)
Kawasaki Z900RS, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Danke Hans-Joachim....

@Helme: Wichtig ist der Innendurchmesser: Hier lautet die genaue Sachs Vorgabe immer ein paar Zehntel mehr, logisch. Bei reidl.de ist aber der Wellendurchmesser angegeben. Wenn du also lt. Sachs Vorgabe z. B. 20,3 brauchst, musst du bei Reidl nach 20er Wellendurchmesser schauen.

Gruß Holger
 
Helme

Helme

Mitglied
Registriert
4 Januar 2014
Beiträge
976
Fahrzeug(e)
Hercules K 50 RL ,Zündapp GTS 50,Hercules Supra 4 GP,Optima 50,Hercules MK 2,
Holger ,vielen Dank für die Auskunft.
 
citybiker

citybiker

Aktives Mitglied
Registriert
9 Juli 2013
Beiträge
1.220
Fahrzeug(e)
Diverse
cluberer2003":kwbt8ddj schrieb:
Danke Hans-Joachim....

@Helme: Wichtig ist der Innendurchmesser: Hier lautet die genaue Sachs Vorgabe immer ein paar Zehntel mehr, logisch. Bei reidl.de ist aber der Wellendurchmesser angegeben. Wenn du also lt. Sachs Vorgabe z. B. 20,3 brauchst, musst du bei Reidl nach 20er Wellendurchmesser schauen.

Gruß Holger

Gern geschehen Holger,immer wieder eine Freude deine Aufbauberichte zu lesen.
 
Mopedikürer

Mopedikürer

Aktives Mitglied
Registriert
18 Oktober 2012
Beiträge
4.792
Plz/Ort
Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e)
Hercules Mk2 1976
Er hat sich mal wieder selbst von rechts überholt... 8)

Dieser Mahle Kolben passt übrigens auch in den bkf Zylinder:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 3-306-6136

Er ist dort gerade in 38,3 und 38,6 mm erhältlich. Er hat ein 3mm kürzeres Einlasshemd. Das ist ein prima Tuning Kolben für den bkf, er ist ab Werk so gearbeitet.
Man kann auch selber das Hemd etwas kürzer feilen, das macht den Motor ne ganze Ecke schneller und spritziger.

Von welchem Motor/welches Fahrzeug ist der denn eigentlich? Der Beck schreibt was von schnellem Zylinder mit viereckigem Ansaugstutzen und 4,2 PS.

Ich hoffe, ich werde auch bald fertig mit meinem 4 bkf, ich kaspere noch etwas mit der Zündung herum.
Und beim Carport eines Freundes habe ich auch geholfen, dort habe ich einen Lamellenzaun auf kleine Räder gesetzt und eine ganz praktische Schiebetür gebaut:



Bei meiner Zündung geht es nur noch um Feinheiten und Benutzerfreundlichkeit bzw. Entsprechung der
Einstellung, wie sie auch mit einer Originalkurbelwelle nach Anleitung vorgenommen wird.
Das soll dann auch mit der Nachbau-Welle alles so sein, wie gehabt.

Schrabergrüße vom Zaunkönig
 
Mopedikürer

Mopedikürer

Aktives Mitglied
Registriert
18 Oktober 2012
Beiträge
4.792
Plz/Ort
Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e)
Hercules Mk2 1976
@Holger:

Drehzahl bei 57 kaemha liegt so knapp über 7000 ?
War das auf gerader Strecke?

Mit dem 2,9 PS Satz fährt man bei 15:40 gerade mal 55, bergab bis ganz knapp über 60, ganz knapp über 7000 Umdrehungen, höher kann er nicht, auch nicht steiler bergab.

Ich muss mal meinen so geplanten Kopf am ZK-Gewinde reparieren und das mit meinem gefeilten Kolben probieren. Der bringt es bei 15:40 auf knapp über 60, bis 65 Abs. Spitze, aber halt nicht dauerhaft.

Irgendwie läuft die Zdg. aber gerade nicht so gut, in den oberen Drehzshlen knistert es ein wenig, was aber auch am Gaser liegen kann, mal sehen.<br /><br />-- 04.05.2016 17:14 --<br /><br />So, hab mal ne Speedometer App benutzt:

501 4 Gang 2,9 PS Satz mit gefeiltem Kolben, 4 mm mehr Einlasszeit am Hemd, Auslasszeit u. Überstromer (Kleeblattschliff) leicht vergrößert.
Mit 15:40 65,7 km/h Spitze auf leicht abschüssiger Straße. Vergaser Bing 1/12 auf 13mm aufgerieben.
32er Krümmer, 70er Jamarcol.

5,8 PS Sprint mit selbem Setup - nur HD 68 statt 64:
73,8 km/h Spitze auf selber Straße.

Mein bis ans Limit gefeilter 2,9 PS Satz mit angepasstem Kolben lief gefühlt genauso Spritzig und brachte es auf echte 75. Auf dem 5 Gang war er nur auf abschüssiger Straße noch ein Stück schneller, im Windschatten eines Autos oder von ner Brücke runter auch mal an die 80.
 
Mopedikürer

Mopedikürer

Aktives Mitglied
Registriert
18 Oktober 2012
Beiträge
4.792
Plz/Ort
Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e)
Hercules Mk2 1976
Ne gute Adresse für Lager ist auch Woembi. Wenn man da SLF bestellt, dann kriegt man vorwiegend SLF (Bo17 nur SLF) und ein paar NTN.

Das 6203c4 von NTN hat sich verdammt gut angefühlt. Besser als die von SKF, die zu einer Seite oft sogar mehr Spiel haben.

SNR und NTN liefern Ware im oberen Qualitätsspektrum.
Ein Spannlager von SNR (Schwester von NTN) schnitt im Labortest weit besser ab als ein gleicharziges SKF.

Dann gibt es noch die neudeutschen FAG BO17 xlife mit 11 Kugeln und Messingkäfig.
Verbesserte Oberfläche, aber: Geringere Einbautoleranz.
Daher würde ich sie nur für 2x Bo17 Lagerungen verwenden, da addieren sich die Toleranzen.
Dann verhält sich die Lagerung im Betrieb etwa wie SLF Bo17 und 6203c4.

Bei 2x SLF Bo17 hat man eine etwa doppelt so hohe Einbautoleranz, man kann es fast nicht falsch machen.
Und auch im Betrieb läuft die Welle immer ruhig, ob warm ob kalt.
 
Oben