Polieren, konservieren, versiegeln

M

Maverick

Aktives Mitglied
Registriert
22 Januar 2021
Beiträge
357
Moin Gemeinde. Wie macht ihr das, wenn ihr Teile (z.B. Naben, Deckel, etc.) poliert habt? Versiegelt ihr die Teile irgendwie, putzt nach jeder Ausfahrt oder lasst ihr es einfach so.....????? Gruß aus dem hohen Norden. Rolf
 
tomue

tomue

Mitglied
Registriert
21 September 2020
Beiträge
229
Fahrzeug(e)
MP4, MK3X, Supra 4GP, MK50
Hallo Rolf!
Ich persönlich versuche nichts so zu belassen, dass es nach dem Polieren rostet, da jedes Bauteil seinen Korrosionsschutz haben sollte (Chrom, Lack, etc). Gerade bei Stahl muss man ja nicht lange warten, bis der Rost ansetzt.
Der schweizer Schrauber Sigg schwört auf Owatrol. Wollte ich auch mal ausprobieren, hab ich aber noch nicht gemacht.
Alu muss man zwangsweise immer wieder säubern oder nachpolieren. Gerade bei diesem Wetter, wo sich gut und gerne mal im Schuppen das Kondenswasser an den Fahrzeugen absetzt.
 
M

Maverick

Aktives Mitglied
Registriert
22 Januar 2021
Beiträge
357
Owatrol benutze ich bisher nur als Grundierung/Konservierung von verrosteten Petroleumlampen. Ich werde das mal an einer Bremsankerplatte testen. Gruß Rolf
 
tomue

tomue

Mitglied
Registriert
21 September 2020
Beiträge
229
Fahrzeug(e)
MP4, MK3X, Supra 4GP, MK50
Von welchem Moped redest du da? Wenn du deine MP4 meinst, soweit ich weiß ist das eine Blechnabe, die original verzinkt war. Da würde ich es mal mit galvanischem Verzinken probieren, das trägt nicht dick auf und wird auch sehr schön auf glatten Oberflächen.
 
M

Maverick

Aktives Mitglied
Registriert
22 Januar 2021
Beiträge
357
Moin. Die Frage war allgemein bezogen. Hab ja nicht nur die MP4. 😄 Falls ich etwas galvanisch beschichten lassen würde, würde ich es glanzvernickeln lassen. Ich hab das mal gesehen. Das sah fast aus wie verchromt. Aber das wäre für meine ollen Knatterkisten "overdressed". 😂
 
kotte

kotte

Aktives Mitglied
Registriert
9 Mai 2019
Beiträge
1.236
Ort
53332
Fahrzeug(e)
div 50er
Ich benutze owatenol. Das härtet durchsichtig aus und die Oberfläche ist nicht sichtbar. Auf chromteilen geht das mit Stahlwolle wieder runter. Auf Lackteilen sollte das mit Verdünnung gehen, habe ich aber noch nicht probiert. Besonders gut ist das wenn man ein Moped nicht restaurieren möchte, sondern nur den Zustand erhalten; z.B. bei leicht angerosteten Felgen. Es hat ja mal jemand geschrieben, das es auch auf Auspuffanlagen funktionieren würde, das kann ich aber nicht bestätigen. Bei mir ist es verbrannt.

Owatenol auf Lack und Chromteil:

44513234ec.jpg
 
Garelli Freund

Garelli Freund

Mitglied
Registriert
28 August 2022
Beiträge
41
Ort
47475/Kamp-lintfort
Fahrzeug(e)
Kreidler flirt,garelli europed 25 NLX
Ich benutze owatenol. Das härtet durchsichtig aus und die Oberfläche ist nicht sichtbar. Auf chromteilen geht das mit Stahlwolle wieder runter. Auf Lackteilen sollte das mit Verdünnung gehen, habe ich aber noch nicht probiert. Besonders gut ist das wenn man ein Moped nicht restaurieren möchte, sondern nur den Zustand erhalten; z.B. bei leicht angerosteten Felgen. Es hat ja mal jemand geschrieben, das es auch auf Auspuffanlagen funktionieren würde, das kann ich aber nicht bestätigen. Bei mir ist es verbrannt.

Owatenol auf Lack und Chromteil:

44513234ec.jpg
Das habe ich auch demnächst vor für meine NLX. Das beste ist noch das man Owatrol meines Wissens nach sogar noch mit Klarlack Überlackieren kann.

Hier steht es nochmal ausführlicher. ich schwanke noch nur owatrol drauf zumachen oder owatrol und Klarlack.

 
Zuletzt bearbeitet:
NiKlaus

NiKlaus

Mitglied
Registriert
8 Juni 2018
Beiträge
527
Fahrzeug(e)
DKW RT 125 ('54), DKW RT 139 ('69), Zündapp R50 ('78), Kreidler Eiertank ('65), Honda CB 200 ('76)
@kotte: Owatenol? Gibts nicht. Sollte wohl Owatrol heißen.
 

Ähnliche Themen

2Takt-Jonathan
Antworten
3
Aufrufe
783
2Takt-Jonathan
2Takt-Jonathan
K
Antworten
0
Aufrufe
715
Krad-Madness50-1300
K
E
Antworten
4
Aufrufe
2K
S
Simton1712
Antworten
12
Aufrufe
3K
Simton1712
Simton1712
HercuSupra4
Antworten
4
Aufrufe
3K
patrickv8
P
Oben