Optimierung/Umbau Telegabel Federbein für Forschungsobjekt

M

Multi85

Neues Mitglied
Registriert
12 März 2022
Beiträge
4
Fahrzeug(e)
Rieju MRT 50
Hallo zusammen,

ich bin dualer Student und arbeite an unserer Hochschule an einem Projekt zur Optimierung einer Rieju MRT 50 für den Einsatz bei Mofarennen und auf Crossstrecken. Ich benötige dringend ein paar Informationen ob es für das Hinterrad ein passendes einstellbares Federbein gibt (Vorspannung und Dämpfung) und eine einstellbare Telegabel? Es benötigt keine Straßenzulassung oder dergleichen, es geht leidiglich ums austesten und ausprobieren. Kann mir das Forum da vielleicht behilflich sein, meine Recherchen haben leider noch nichts brauchbares ergeben

Vielen Dank an Alle!
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.238
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Moin,
Hast du eine Idee, wie deine Federraten und -wege aussehen sollen?
Was für Befestigungen hast du am Federbein?

An welcher Hochschule bist du?
 
M

Multi85

Neues Mitglied
Registriert
12 März 2022
Beiträge
4
Fahrzeug(e)
Rieju MRT 50
Hallo,
Danke für deine Antwort. Leider gibt es zu den verbauten Teilen keinerlei Unterlagen an denen ich mich orientieren könnte, in der ECE-Genehmigung ist lediglich die Bemaßung aufgeführt und ein optionales Federbein mit Extra Reservoir mit einer Länge von 400mm. Wir sind erst ziemlich am Anfang und es der Umfang der Arbeit ist eher gering, deshalb läuft es eher auf Versuche mit fertigen Teilen hinaus wenn du verstehst. Für eine Bestimmung der Federraten und Dämpfungsraten sind wir leider nicht ausgerüstet.

Das Federbein ist mit einer Schraube M10 befestigt und das Auge hat eine Breite von 20mm.
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.238
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Wie sind denn die Gewichte von Fahrzeug und Fahrer.
Die solltest du einmal achsweise bestimmen.

Gib mal die Abmessungen des aktuellen Federbeins durch?

Länge, Federwege, Windungs- und Drahtdurchmesser der Feder, Anzahl federnde Windungen.

Ist das aktuelle Federbein zu weich/hart, zu stark oder zu wenig gedämpft?

Möchtest du eine lineare oder progressive Kennlinie?
 
M

Multi85

Neues Mitglied
Registriert
12 März 2022
Beiträge
4
Fahrzeug(e)
Rieju MRT 50
Hallo,

das kann ich am Montag oder Dienstag alles ermitteln. Aktuell verbaut ist eine lineare Kennlinie, über das Fahrverhalten kann ich leider noch nichts sagen. Ich denke die Federrate kann bleiben wie sie ist, schön wäre eine einstellbare Dämpfung.

Es gibt hier ums Eck einen RIEJU-Händler, da fahre ich nächste Woche mal hin und fragen ihn wegen der original verstellbaren Dämpfer.
Hast du eine Möglichkeit sowas zu konfigurieren wenn du so fragst? :)
Gruß und Danke
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.238
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Moin,
Nein, ich bin kein Fahrwerkshändler, aber beruflich in einer ähnlichen Branche unterwegs.

Wenn du die Kennlinie bzw. Federsteifigkeit kennst, kannst du ja bei den üblichen Herstellern wie Wilbers, YSS, WP etc. schauen, ob die was passendes haben.
 
2

2stroka

Mitglied
Registriert
1 Juli 2019
Beiträge
167
Fahrzeug(e)
Aprilia RS 50
Hi,
Ich hatte mal ein Bitubo Federbei für meine Rieju, das war auf jdenfall um Welten besser als das Originalglump. Aber auch relativ teuer.. was so echte Fahrwerkskomponenten nun mal so kosten.
Am besten du schaust mal was du für Maße brauchst, Länge und Aufnahme und dann stöberst mal auf ebay, da findet man ab und an was.

Gruß
 
M

Multi85

Neues Mitglied
Registriert
12 März 2022
Beiträge
4
Fahrzeug(e)
Rieju MRT 50
Hallo zusammen,
also es man kann die RIEJU auf das Fahrwerk der PRO-Version umbauen, dazu muss die Schwinge hinten getauscht werden. Federgabel vorn ist auch anders, leider konnte mir niemand sagen ob diese dann einstellbar ist.
Weiss das jemand?
Mal sehen ob ich den Umbau für hinten durch die Verwaltung bekomme :)

Gruß
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.238
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Moin,
wo sind denn die Unterschiede zwischen den beiden Schwingen?
Ich glaube für die skizzierten Anforderungen ist die Pro-Version nicht notwendig und ein Austausch des Federbeines ausreichend.

Bei der Gabel lohnt ein Umbau schon eher, da die USD deutlich steifer ist und auch geringere ungefederte Massen aufweist.
 
Oben