Optima-Umbau Prima 4

Welche Nummer hast du denn auf der Kurbelwelle?

Miss doch einfach bei abgezogenen Zylinder den Hub nach.

Das würde ändern, dass die Quetschkante auf ein vernünftiges Mass kommt.
 
Die Nummer auf meiner Kurbelwelle lautet F&S 0217 103 099. Hätte es irgendwelche große negative Auswirkungen wenn es tatsächlich eine 44er Welle wäre oder ist das tolerierbar?
 
Die Nummer ist auch auf 506-Wellen drauf und so in keiner Ersatzteilliste zu finden.

Ich vermute, ohne es genau zu wissen, dass das die Nummer für das Pleuel ist.

Deshalb lieber messen.
 
Hallo!
Deine Welle hat 44er Hub, also 49ccm!
 
Woran macht ihr das fest, das die Welle 44mm Hub hat?
An der Nummer F&S 0217 103 099?

Die ist auch auf der Welle für den 506 drauf und die sind ja bekanntermaßen nicht mit denen vom 505 austauschbar.
Für mich ist das die Nummer vom Pleuel.

Ich bleibe dabei, dass hier nur eine Messung Klarheit schafft.
 

Anhänge

  • PXL_20230328_061101580~2.jpg
    PXL_20230328_061101580~2.jpg
    907,3 KB · Aufrufe: 38
  • PXL_20230328_061118669~2.jpg
    PXL_20230328_061118669~2.jpg
    753,3 KB · Aufrufe: 41
Optima Motor 505/2DY
 
Das ja ,nur Optima 50 Motor DY mit früheren ZZP nicht wie Du sagst mit späteren ZZP 1,75 mm +-

Du schreibst:Die Optima hat doch den 505/2D, oder irre ich mich da.
Von daher hat die dann doch auch, entgegen deiner Aussage, den späteren ZZP.
 
Da hast du natürlich recht.

Aber welcher Zylinder da jetzt genau verbaut ist, ähnlich 50 oder 3S, kann, ohne zu messen, wahrscheinlich keiner sagen.

@Sachscupspezi
Kannst du Licht ins Dunkel mit der Nummer auf dem Pleuel bringen?
 
Die Position / Bohrung Hupzapfen in der Wange ist wichtig . Findet man einen Körnerpunkt an der Innenseite der Kurbelwellenwange handelt es sich auf jeden Fall um 44 mm Hub.

Es gibt aber auch Sachs Kurbelwellen ohne Körner mit 42 mm und 44 mm Hub.
Anhand des Motortyps, wenn original ,kann man doch feststellen wie der Hub ist( Datenblatt).
Gruß Klaus

0217 102 099 = 42 mm Hub = 47 ccm
0217 103 099 = 44 mm Hub = 49 ccm
So schon gesehen.
 
Anhand des Motortyps wage ich das nur zu bestimmen, wenn der Motor noch nie offen war.
Wie soll ich sonst sagen können, ob da auch die originale Welle drin ist.

Wenn die Nummer 0217 103 099 für eine 505-Welle mit 44mm steht, habe ich zwei Fragen:

Warum taucht die Nummer in keiner Ersatzteilliste auf?

Warum gibt es die Nummer auch auf einer 506-Welle.

Das ist für mich nicht logisch.
 

Suche mal in der Sachs Ersatzteile-Liste nur das Pleuel.
Da werden nur ganze Kurbelwellen mit anderer Sachsnummer genannt. Das Pleuel allein nicht.
Pleuelnummer ist nicht = Kurbelwellennummer.
506 Pleuel= 505 Pleuel was ist da nicht zu verstehen ,gleiches Pleuel andere Welle.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das habe ich schon verstanden.

Ich habe gemeint, warum die Kurbelwellen nicht mit den Nummern ...102 bzw. ...103 in den ET-Listen auftauchen.

Beispiel Sachs 505 / 2B
Im letzten Link steht die Nr. 0217 102 000
In der ET-Liste steht die Nr. 0288 114 000

Was stimmt denn nun?
Hat Sachs das gleiche Teil mit komplett anderen Nummern angeboten?

Ich bleibe dabei, das diese Nummern sich ausschließlich auf das verwendete Pleuel beziehen und nichtbauf die Kurbelwelle.

Hier gibt aus meiner Sicht nur eine Messung Aufschluss darüber, was tatsächlich verbaut ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sachs Reparatursätze Pleuel 0288 100 .. b.z.w 0988 ......

Beispiele 0217........ Pleuel nicht in der E-Liste

0288.114 ........ Kurbelwellen in der E-Liste zu finden.
0288 100 ... Reparatursatz Pleuel in Listen, oder Hurri Hoeckle.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

H
Antworten
0
Aufrufe
206
HerculesPrima5S 1985
H
H
Antworten
29
Aufrufe
2K
schlossgeist
schlossgeist
H
Antworten
2
Aufrufe
385
HerculesPrima5S 1985
H
Zurück
Oben