Mein neues Projekt, MK3M

Mopedikürer

Mopedikürer

Aktives Mitglied
Registriert
18 Oktober 2012
Beiträge
4.795
Ort
Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e)
Hercules Mk2 1976
Also an der Schaltwelle kommt eigentlich immer ein wenig Öl raus. Ich weiß nicht, ob es da bessere Dichtringe gibt, der ist schon sehr schmal und das Problem ist bekannt.

Stimmt eigentlich... Blödsinn, Mann! Ich habe damals nur gesehen, dass da Suppe zwischen Auspuff und Krümmer rauslief und gemerkt, dass der Sprithahn nicht ganz dicht war. Irgendwie hab ich das dann wohl einfach so gefolgert...

Durch den Zylinder kann es nat. nicht i.d. AP laufen... beknackt eigentlich... ich überleg gerade, ob dass viell. a.d. Vergaser rausgesuppt ist (ist es auch), und dann irgendwie vom Motor a.d. AP getropft, so dass es unten am Krümmer lang ist, so dass ich dann wiederum gedacht hab, dass es von innen her rausgelaufen ist... verrückt das alles... aber gut aufgepasst hast du!

Erinnert mich a.d. Geschichte mit dem Betrunkenen beim Bäcker, der Rolex und dem Berliner. Es gibt die auch mit nem Straßenzauberer statt mit nem Betrunkenem. Aber in dem Berliner ist halt Marmelade und nicht etwa die Rolex... die kann da ja auch nicht reinkommen...

... falls du verstehst, wovon ich rede...
 
Death Proof

Death Proof

Mitglied
Registriert
16 August 2013
Beiträge
216
Fahrzeug(e)
Hercules MK2, MK3M, MK1, MK4X, Dkw 139M
Selbst wenn was an der Schaltwelle raus kommt ist es so minimal bei mir das man es kaum merkt, ein Tropfen kann sich da nicht bilden. Ich hab mir das heute alles noch mal ganz genau angeschaut alles suber gemacht und immer wieder mal paar km gefahren, also die Schaltwelle schließ ich als verursacher mal aus ich hab den Verdacht das da zu den Schrauben im Kupplungsdeckel was raus kommt, entweder die Kontrollschraube oder die Plastikschrauben. Gerade die nachbau Plastikschrauben sind von mieser Qualität würde mich nicht wundern wenn da was raus käme. Bekommt man noch gute in original Qualität?
 
RavingDevil

RavingDevil

Neues Mitglied
Registriert
7 August 2014
Beiträge
15
Ort
16303
Fahrzeug(e)
Aktuell leider noch keins
Gefällt mir richtig gut! Besonders die Farben. Ein wirklich schönes Werk hast du da geschaffen!
 
Mopedikürer

Mopedikürer

Aktives Mitglied
Registriert
18 Oktober 2012
Beiträge
4.795
Ort
Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e)
Hercules Mk2 1976
Es gippt manchmal Stahl(oder sog. Edelstahl)schrauben für so 20 Euro so. Und die dünnen 14er Dichtungen gibt es auch.

Aber meinst du, dass die Plastikschrauben undicht sind?! Ich würde meinen, dass Plastikschrauben dichthalten. Aber wer weiß... wenn man die nichtmal richtig festdrehen kann...
 
Death Proof

Death Proof

Mitglied
Registriert
16 August 2013
Beiträge
216
Fahrzeug(e)
Hercules MK2, MK3M, MK1, MK4X, Dkw 139M
Anderes Thema...

Hab in Ebay zwei sehr gut erhaltene Felgen geschossen. Es sind Nagelneue Metzeler Straßenreifen drauf die noch keinen Meter Straße gesehen haben und die Lager sind auch alle neu. Sämtliches Zubehör in best Zustand war auch dabei.
Hab die Felgen natürlich trotzdem noch etwas überarbeitet, ca zwei Stunden pro Felge.

Die Neuen Felgen hab ich in meiner MK2 verbaut und im selben Zuge hat die MK3M meine alten MK2 Felgen bekommen.

img_36205jd4h.jpg


img_3622c8i3g.jpg


img_3624sjcnp.jpg


img_3626m5f8v.jpg


img_3641fcicm.jpg


img_3655w2fbw.jpg


img_365662ecm.jpg



Man muss auch mal Glück haben...
 
M

Mobet

Mitglied
Registriert
17 Februar 2014
Beiträge
192
Gude,

death,
bei der mk3m war das Bordwerkzeug unter der Sitzbank im kleinen ´´Spoiler´´ untergebracht. Da sind 4 kleine haken wo es eingehängt war. Und wenn die bei dir zb nicht mehr vorhanden sind, kannst du auch noch was in den seitendeckeln neben dem Luftfilterkasten reinstecken. Hab ich auch so gemacht...

Nur wie man das ganze vor eiskalten Dieben sichert, hab ich noch nicht raus. Wollte zuerst statt einer der beiden Sitzschrauben ein kleines vorhängeschloss reinhängen, aber dann wackelt das ganze rum....


mfg mobet
 
Death Proof

Death Proof

Mitglied
Registriert
16 August 2013
Beiträge
216
Fahrzeug(e)
Hercules MK2, MK3M, MK1, MK4X, Dkw 139M
Hallo,
Ich werde jetzt mal berichten was sich die letzten Jahre bei der MK3M getan hat.

Seit der Fertigstellung 2014 war das Moped drei Sommer im Einsatz und hat über 2000 km zurückgelegt, überwiegend ist meine Freundin damit gefahren und es gab nie technische Probleme.

Da ich das Moped damals mit Versicherung gekauft habe und ich es schnell wieder auf die Straße bringen wollte ging der Neuaufbau in nur zwei Wochen über die Bühne und abgesehen vom Motor wurden Hauptsächlich optische sachen gemacht. Es wurde nichts gestrahlt keine Lager getauscht usw.

Nach und nach wurde dann einiges erneuert, so bekam das Moped einen neuen Lenker, original Rücklicht, neuen Kettenschutz, neu eingespeichte Felgen, eine nagelneue schweizer Sitzbank und einiges an Kleinteilen.

Trotz allem nervte mich der Lackzustand der Dosenlackierung, es gab auch schon wieder einige kleinere Macken, die alten unschönen Lager, die aten Bowdenzüge usw.
Also habe ich mich dazu entschlossen das gute Stück diesen Winter noch mal komplett zu überarbeiten.


Also alles zerlegt, wobei sich einige Teile extrem gewehrt haben.

img_62596csav.jpg


img_6260vgs9x.jpg


img_6283e1s8a.jpg


Und dann ab zum Sandstrahlen...

img_62876msl4.jpg


img_6289l8s81.jpg


Leider waren die Schutzbleche an mehreren Stellen durchgerostet, die wurden wohl nur noch von Spachtelmasse und Lack zusammengehalten. Als ich das Moped gekauft hatte waren die Schutzbleche erst kürzlich vom Vorbesitzer neu lackiert worden, somit konnte ich nicht ahnen wie die darunter ausschauen.

img_6292w8sqc.jpg


Dann habe ich die übrigen Teile in eine Lackiererei gebracht und in der Zwischenzeit neue Schutzbleche besorgt.

img_6312kssby.jpg


In der Zwischenzeit habe ich die anderen Teile noch mal aufgearbeitet.

img_6263ces4y.jpg


img_6269qbs5r.jpg


img_6299e3s2x.jpg


img_6302psstn.jpg


img_6304jos40.jpg


img_6307fvsnm.jpg


Ein paar Neuteile mussten natürlich auch sein, Alle Bowdenzüge in grau, neuer Kabelbaum, Schwingenachse, Lenkkopflager usw.

img_6310evsps.jpg


Da die MK3M keine richtige Tachobeleuchtung hat hab ich da mal was gebastelt.

img_63180isui.jpg


Irgendwann waren dann auch mal die lackierten Teile mal fertig.

img_63307qsqp.jpg


img_2418w9si4.jpg


Auch meine Teile vom Verchromer waren wieder da.

img_6340eyssb.jpg


Die Schutzbleche habe auch strahlen lassen und von der Lackierei füllern lassen, da ich die selbst lackieren wollte. Es sollte ja wieder der gelbe Streifen reinlackiert werden, aber diesmal nur 3mm anstatt 6mm wie zuvor. In der Lackiererei wäre das zu teuer geworden da es ja doch recht aufwändig ist.

img_6345m6s3l.jpg


img_6429gjsby.jpg


img_6437eksnj.jpg


img_6443zks3n.jpg


img_6450vdsl5.jpg


Jetzt konnte also der Zusammenbau beginnen.

img_63530nsdp.jpg


img_6375wgsqd.jpg


img_6387hcsxu.jpg


img_639087s9t.jpg


img_6475hisv3.jpg


img_6407w6sdy.jpg


Natürlich habe ich auch an solche Kleinigkeiten gedacht und alle Kabeltüllen erneuert.

img_64092vsdj.jpg


Neuer Chrom und frischer Lack

img_6416dmsld.jpg


img_6460q7s5u.jpg


Den völlig verranzten Luftfilterkasten habe ich gereinigt und poliert, schaut aus wie neu.

img_642318sxn.jpg


Es nimmt Form an...

img_6502wus2e.jpg


img_6511iysyf.jpg


img_65128fs02.jpg


Und das Endergebnis, ich bin absolut zufrieden.

img_0286lgspb.jpg


img_0394mwsp7.jpg



Gruß Chris
 
cluberer2003

cluberer2003

Moderator
Teammitglied
Registriert
8 Oktober 2009
Beiträge
5.292
Fahrzeug(e)
Kawasaki Z900RS, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Sieht aus wie neu. Gefällt mir gut. Vor allem die Sitzbank passt sehr gut dazu.

Gruß Holger
 
Mopedikürer

Mopedikürer

Aktives Mitglied
Registriert
18 Oktober 2012
Beiträge
4.795
Ort
Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e)
Hercules Mk2 1976
Ja, geile Kontur von der Eierlampe über den Tank und die Sitzbank, perfekt.
Auch dieses Seitenteil passt wesentlich besser dazu als die neueren mk1 oder mk2 und so.
 
Pabstat

Pabstat

Mitglied
Registriert
20 August 2013
Beiträge
615
Fahrzeug(e)
MK4-M Serie I & Serie II , MK3-X, MK-3M, K100 56´, Torpedo M150 52´
Bist narrisch, sehr cool!
Na, wann lesen wir über deine Schätzchen in Oldtimer Markt/Praxis? Schick denen doch mal ne Mail....dir bringen bestimmt was!
 
Mopedikürer

Mopedikürer

Aktives Mitglied
Registriert
18 Oktober 2012
Beiträge
4.795
Ort
Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e)
Hercules Mk2 1976
Die Kette ist die teure (45-50EUR) DID, verstärkt, richtig?

Die IWIS Ketten von mopedparts sind auch sehr gut, die ist bei mir jetzt nen halbes Jahr im Dauerbetrieb.
auf Sachs Kettenrad und Esjot Ritzel. Noch kein Verschleiß erkennbar. Bin äußerst zufrieden.

Nebenbei, geh mal in nen Baumarkt und frag dort nach ner Eierlampe!
 
Death Proof

Death Proof

Mitglied
Registriert
16 August 2013
Beiträge
216
Fahrzeug(e)
Hercules MK2, MK3M, MK1, MK4X, Dkw 139M
Danke fürs Lob, das mit dem Oldtimer Markt wäre mal ne Idee.

Die Kette ist ne universale von Mopedgarage, kostet glaub ich so 16€, habe ich auch bei meiner Dkw verbaut, die ist gut.

Gruß Chris
 

Ähnliche Themen

Oben