Hercules MK50 mit Sachs 50/3 - Umbau auf 4-Gang?

tomue

tomue

Aktives Mitglied
Registriert
21 September 2020
Beiträge
493
Fahrzeug(e)
Hercules, Yamaha, Honda, Eicher
Hallo,

ich habe mir ein Projekt zugelegt, und zwar eine Hercules MK50 von 1969 mit dem Sachs 50/3 Motor.
Es gibt ja viele Teile neu, so auch ein komplettes 4-Gang Getriebe. Ich dachte ich könnte das so einfach umbauen, wie beim 501er Motor. Allerdings gibt es für die Gehäuse laut meiner Ersatzteilliste Nr. 320.6/5 zwei Nummern. Ist es möglich, das Getriebe mit neuer Hauptwelle, Vorlegewelle, Zahnräder und Übertragungshebel einfach so auszutauschen oder brauche ich dafür ein anderes Gehäuse?

Auf dem Typschild vom Motor steht Folgendes: Sachs 50/MB ABE 10158 Ausf. J Bauj. 68

Viele Grüße
Thomas
 
Das geht.Beide Motoren 50/3 MLFB und 50/4 MLFB haben das gleiche Motorengehäuse .Siehe mal in die Ersatzteillisten.Da sind verschieden lange Buchsen auf den Wellen .
MfG Klaus
 

Anhänge

  • 20220126_134144.jpg
    20220126_134144.jpg
    3,9 MB · Aufrufe: 220
  • 20220126_134208.jpg
    20220126_134208.jpg
    3,4 MB · Aufrufe: 167
  • 20220126_134421.jpg
    20220126_134421.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 191
  • 20220126_134539.jpg
    20220126_134539.jpg
    2,9 MB · Aufrufe: 158
  • 20220126_135228.jpg
    20220126_135228.jpg
    2,8 MB · Aufrufe: 180
  • 20220126_135228.jpg
    20220126_135228.jpg
    2,8 MB · Aufrufe: 175
Ich habe den gleichen Sachs Motor offen liegen Bild 1und 2.
Bei der Typschild Angabe handelt es sich um den Sachs Motor 50/3 MLF B
 
Sende mal Bilder von deinen Ersatzteil-Listen
Allerdings gibt es für die Gehäuse laut meiner Ersatzteilliste Nr. 320.6/5 zwei Nummern.
Ich habe das auch aus der 320.6/5. Der 50/4 LKH ein anderes Gehäuse .
 
Siehe Unterschiede der Motoren 3 und 4 Gang mit und ohne Tachoantrieb.
Reparaturanleitung Nr.320.8/3.
50/3 LFH,50/3 LF S,50/3 MLF B,50/4 MLF B u.s.w.
 

Anhänge

  • 20220126_144816.jpg
    20220126_144816.jpg
    3,1 MB · Aufrufe: 152
Hallo Klaus,

danke für deine Antworten, die helfen mir jedes mal wieder.
Ich habe nur eine kleine A5 Ersatzteilliste, siehe Anhang.
Das Gehäuse hat dabei die Nummern 36 und 37. Das ist aber bei mir nicht genauer ausgeführt, darum habe ich hier nachgefragt.

Mal so eine Frage nebenbei, du hast nicht zufällig ein vollständiges 4-Gang Getriebe für diesen Motor zu veräußern?
 

Anhänge

  • IMG_20220126_154230.jpg
    IMG_20220126_154230.jpg
    5,1 MB · Aufrufe: 141
  • IMG_20220126_154245.jpg
    IMG_20220126_154245.jpg
    6,5 MB · Aufrufe: 177
Mir ist nämlich gerade aufgefallen, dass sich das Getriebe in Neuteilen ganz schön läppert.
Ich muss folgende Teile wechseln (berichtige mich, wenn ich was vergessen oder falsch habe):
- Schaltzapfen
- Übertragungshebel
- 4x Zahnrad
- Hauptwelle
- Vorlegewelle
Die Buchse kann ich die originale kürzen.
Insgesamt, bei einem Shop, der hier offenbar nicht so beliebt ist, 284,60€. Der besagte Shop hat aber alle Teile und sie sind dort, was ich gesehen habe, am günstigsten.
 
@ Thomas
Getriebe kann ich nicht abgeben sitzen im Motor. Es wäre zu schade das auseinander zu reißen.

Nachbau kann gut sein und auch mal weniger gut, Meine Erfahrungen sind da gemischt. Zum Beispiel Starterachse Sachs 50/3 im Nachbau einfach perfekt. Da gibt es auch zwei Hersteller. Die optisch erstmal hochwertiger aussehende habe ich genommen.

Bei den anderen Getriebeteile für Sachs 50 /.... habe ich keine Erfahrung. Regulär sind die Nachbau Getriebeteile für den Sachs Motor 50S, z.B die Hauptwelle wohl recht gut.
Deine Auflistung sieht schon recht gut aus. Hab es jetzt nicht genau angeschaut. Mach ich mal später.
Gruß Klaus
 
Ich brauche dann wohl auch ein anderes Starterrad und ein anderes Schraubenrad, oder? Die habe ich in der Auflistung oben nicht dabei
 
Zurück
Oben