Allgemeine Fragen zu meiner Hercules MK4 bzw. MK50 Super 4?

T

Timoo

Neues Mitglied
Registriert
29 März 2022
Beiträge
7
Ort
Heiligkreuzsteinach
Fahrzeug(e)
Hercules MK50 Super 4?
Heyho.
Wir haben vor längerer Zeit mal zusammen mit ein paar Mopeds unter anderem eine Hercules erworben.
Laut Typenschild ist es eine MK4, Baujahr 1969. Sieht so aus, wie auf dem beigefügtem Bild.
Nun wollte ich nebenbei aus Interesse und Freude am Schrauben die Gute wieder fit machen.
Also Startversuch unternommen und nach ettlichen Kicks tatsächlich angegangen.
Werde die Probleme bzw auch meine Verständnisprobleme mit Zahlen nummerieren, ist einfach übersichtlicher und leichter zu beantworten.

1. Die Maschine springt wie gesagt sehr schlecht an und ''verschluckt sich'' wenn ich Gas gebe. Bemerkenswert hierbei, wenn ich den Choke ziehe läuft sie um einiges besser, nimmt sauberer Gas an usw. Woran könnte das liegen?

2. Allgemein ist mir aufgefallen, dass die Maschine allgemein sehr langsam reagiert, so nimmt sie z.b. erst einige Sekunden später das Gas weg, wenn ich vom Gas gehe. Hängt das mit Punkt 1 zusammen, oder sollte hier wohl eher mal der Vergaser, alle Züge usw ordentlich gereinigt werden und geschmiert werden.

3. Das nächste Problem ist eher ein Verständnisproblem: Lacht mich aus, aber ich komme nicht drauf, welcher Motor verbaut ist.
Laut Datenblatt (http://www.moped-museum.de/hercules/hercules-mk50-super4.htm) handelt es sich um den Sachs 501/A Ausf. B
Laut Typenschild auf dem Motor: Sachs 501/A Typ Z 10219 Ausführung B. Passt also
Wenn ich allerdings nach einer entsprechenden Reperaturanleitung suche, stoße ich jedoch nur auf Bezeichnungen wie Sachs 501/4 AKF 501/3 BKF usw.
Vllt kann mir einer sagen, welche Reparaturanleitung ich benötige

4. Ähnliches Problem wie eins vorher, habe ja laut dem Technischen Datenblatt (http://www.moped-museum.de/hercules/hercules-mk50-super4.htm) eine Hercules MK4, da BJ 1969.
Bedienungsanleitungen gibt es allerdings nur für die MK50 (Suepr 4) oder MK 4 M/X usw. Ist für mich das Handbuch von der MK50 zutreffend oder eher das von der MK4 M bzw. X?

5. Da ich noch relativ neu bin, was das alles angeht, würde mich gerne interessieren wo ihr eure Ersatzteile herbekommt?
0815 Sachen wie Zündkerze usw habe ich auch schon gefunden, allerdings suche ich Z.B. den Lampenschalter der auf dem Scheinwerfer ist-vergebens bisher
Wenn mich nicht alles täuscht, ist das zeitgleich auch die Zündung? hatte mal was von 3 Stufen gelesen, Motor an, Licht an und Motor aus
bei meinem oben beschriebenen Startversuch lief die Maschine ohne Schlüssel, den haben wir seoweit ich weiß nicht.

6. abschließend wollte ich noch fragen welche Arbeiten ihr mir nach einer Standzeit von mindestens 8 Jahren empfehlen würdet.
Wollte definitiv das Getriebeöl wechseln, mir wie gesagt mal den Vergaser anschauen, Bremsen und Kette checken und denn Tank komplett entleeren und evtl entrosten wenn notwendig.

Viele Fragen, Langer Text
Ich hoffe trotzdem jemand nimmt sich die Zeit zum Lesen und kann der ''Jugend'' etwas auf die Sprünge helfen beim Einstieg in das neue Hobby :)
 

Anhänge

  • hercules-mk4-1968.jpg
    hercules-mk4-1968.jpg
    32,4 KB · Aufrufe: 101
  • 20220329_181157.jpg
    20220329_181157.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 99
  • 20220329_181203.jpg
    20220329_181203.jpg
    976,3 KB · Aufrufe: 95
  • 20220329_181123.jpg
    20220329_181123.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 104
L

Lemmyster88

Aktives Mitglied
Registriert
2 November 2019
Beiträge
361
Ort
Kreuztal
Fahrzeug(e)
Hercules K50 SL, MK4M, K125S
Glückwunsch zum Moped, würde gerne ein paar Bilder vom ganzen Fahrzeug sehen.

Ich würde erstmal Vergaser und Tank penibel reinigen.
Original Bing Vergaser Teile bekommst du bei greiner-oldtimerteile.de .ja, die sind teuer, gibt aber wenig Alternativen.

Was es mit Typ Z auf sich hat weiß ich leider auch nicht, aber hier gibt's den ein oder anderen Spezialisten die sich da bestens auskennen.

Bei meiner MK4M hab ich einen Schalter am Lenker, Druckknopf zum Motor ausschalten und einen Knebel für Licht an, Licht aus. Vermutlich wird es bei dir ähnlich sein.

Getriebeöl SAE 80W GL-3. 300ml


Da kannst du auch ein wenig stöbern.

Gruß Christopher
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Timoo

Neues Mitglied
Registriert
29 März 2022
Beiträge
7
Ort
Heiligkreuzsteinach
Fahrzeug(e)
Hercules MK50 Super 4?
Danke dir für deine erste Antwort!

Vergaser werd ich definitiv mal komplett zerlegen und ggf mit Druckluft die Düsen reinigen. Dichtungen evtl mal austauschen, je nachdem wie diese aussehen und was diese kosten. Nr vom Vergaser check ich dann morgen mal.
Am Lenker hab ich leider bis auf den Choke und die Klingel nichts. Hab ein Lenkerschloss an der Seite, aber sonst ist nichts verbaut was ich mit der Zündung in Verbindung bringen kann.
Bei meiner is oben auf dem Scheinwerfer ein Drehknopf, da aber innen wohl was fehlt konnte ich weder funktion oder so testen, gehe aber davon aus dass der evtl iwie mit der Zündung in Zusammenhang steht. Dafür wäre das Handbuch o.ä. natürlich ideal.
Getriebeöl kann ich ja schonmal besorgen.
Bilder kommen morgen wenn ichs schaffe, ist aktuell etwas zerlegt das gute Stück
 
L

Lemmyster88

Aktives Mitglied
Registriert
2 November 2019
Beiträge
361
Ort
Kreuztal
Fahrzeug(e)
Hercules K50 SL, MK4M, K125S
Ich hab auch kein Zündschloss im dem Sinne. Nur Motor aus.
An einer Sprint vom Kumpel ist so ein alter Mechanismus, Schlüssel rein(sieht aus wie ein Nagel) = Zündung ein. Dann hat er 3 Positionen, 1 Licht aus, 2 Abblendlicht, 3 Fernlicht.

Es wurde auch immer gerne viel umgebastelt. Mach auch ruhig mal ein paar detailbilder.

Christopher
 
T

Timoo

Neues Mitglied
Registriert
29 März 2022
Beiträge
7
Ort
Heiligkreuzsteinach
Fahrzeug(e)
Hercules MK50 Super 4?
Alles klar, werd ich
Hab die Lampe eh schon offen, vllt erkennt ja jemand was anhand des Schalter oder anhand der Kabelführung :D
 
T

Timoo

Neues Mitglied
Registriert
29 März 2022
Beiträge
7
Ort
Heiligkreuzsteinach
Fahrzeug(e)
Hercules MK50 Super 4?
Sauber, vielen Dank!
Dann mach ich mich noch auf die Suche nach einer entsprechenden Anleitung für das Moped und wäre dann ja vollständig.
Werde bei Gelegenheit dann die oben genannten Schritte durchführen und dann zwischendurch immer mal n update geben. Bilder gibt's trotzdem morgen
 
L

Lemmyster88

Aktives Mitglied
Registriert
2 November 2019
Beiträge
361
Ort
Kreuztal
Fahrzeug(e)
Hercules K50 SL, MK4M, K125S
Viel Erfolg!
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.739
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Das theoretische Wissen ,da sind die Anleitungen eine Hilfe. Die Fehler erkennen und sie zu beheben ,ist eine andere Sache. Meistens müssen diese Motoren überholt werden. Das ist für jemanden der das schon öfters gemacht hat,nicht so schwer. Hat man das noch nie gemacht,kann man sich ganz schnell verschießen. Dieser 501/.. ist etwas schwieriger wie ein Sachs Motor 50S. Spezialwerkzeuge sind nötig,sonst eiert man da wirklich rum.Bei der Beschaffung jeglicher Ersatzteile ,sollte man sich hier im Forum informieren.
Gruß Klaus
 
T

Timoo

Neues Mitglied
Registriert
29 März 2022
Beiträge
7
Ort
Heiligkreuzsteinach
Fahrzeug(e)
Hercules MK50 Super 4?
Ja verständlich.
Weiss leider nicht, weshalb die Hercules damals abgestellt wurde, Kennzeichen ist von 2014.
Gibt für den 501er im Netz echt eine super Anleitung für eine Revision, die ist fast narrensicher und habe dabei auch Hilfe von Kollegen.
Die haben bisher zwar eher neuere Motoren revidiert, u.a. Suzuki drz 400, aber anspruchsvoll war das sicherlich auch.
Naja, erstmal schauen wie sie läuft nachdem ich die o.g. Kleinigkeiten gemacht hab
 
Hercules-Boy

Hercules-Boy

Mitglied
Registriert
16 August 2021
Beiträge
222
Fahrzeug(e)
Hercules KX5, Hercules Prima 5, Hercules MK2, Yamaha MT-01
Schönes Moped, gutes Gelingen! Ich lese gespannt mit! ;-)

Grüße,
Chrisi
 
T

Tobias 2

Mitglied
Registriert
15 Februar 2019
Beiträge
176
Fahrzeug(e)
Hercules G3,MF4, MK4, Bauer B57c, Honda MTX200, KTM LC4, MZ ES250, Dnepr MT12, Simson KR51
Hallo Christopher,

zu Deiner Frage 1 und 2:
Beides deutet auf zu mageres Gemisch hin. So solltest Du auf keinen Fall länger fahren, sonst droht Überhitzung.
Zu mageres Gemisch kann von einer zugesetzten Düse im Vergaser kommen, oder von Falschluft.
Im Fall von Falschluft wären in erster Linie die Kurbelwellensimmerringe verdächtig. Aber auch den Zylinderfuß
und Ansaugstutzen prüfen.

Gruß Tobias
 
T

Timoo

Neues Mitglied
Registriert
29 März 2022
Beiträge
7
Ort
Heiligkreuzsteinach
Fahrzeug(e)
Hercules MK50 Super 4?
Danke, hatte nur eine Testfahrt gemacht ob überhaupt was geht.
Gefahren wurde die Hercules von uns bisher nie.
Aber sie sifft unten auch irgendwo deutlich, vllt kann ich das ja später eingrenzen
 
T

Timoo

Neues Mitglied
Registriert
29 März 2022
Beiträge
7
Ort
Heiligkreuzsteinach
Fahrzeug(e)
Hercules MK50 Super 4?
Hatte heute ein wenig Zeit.
Getriebeöl wird über nach abgelassen, Tank habe ich auch entleert. Bilder von beiden Flüssigkeiten hänge ich mal anbei
1. Tank
2. Getriebeöl
Was den Rost im Tank angeht scheint es wohl nicht allzu schlimm zu sein. War zum Glück fast voll in den letzten Jahren

Ich häng hier nochmal ein paar weitere Bilder an.
U.a. von der Lampe, vllt hat ja da jemand ne idee, wie das normalerweise aussehen sollte :D
 

Anhänge

  • 20220331_180651.jpg
    20220331_180651.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 107
  • 20220331_183751.jpg
    7,9 MB · Aufrufe: 83
  • 20220331_191507.jpg
    9,4 MB · Aufrufe: 81
  • 20220331_181234.jpg
    8,2 MB · Aufrufe: 74
  • 20220331_181220.jpg
    8,8 MB · Aufrufe: 88
  • 20220331_181230.jpg
    10,7 MB · Aufrufe: 77
  • 20220331_175940.jpg
    20220331_175940.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 96
  • 20220331_175950.jpg
    20220331_175950.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 96
  • 20220331_180001.jpg
    20220331_180001.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 112
  • 20220331_181643.jpg
    7,7 MB · Aufrufe: 82
  • 20220331_183600.jpg
    8,7 MB · Aufrufe: 76
  • 20220331_184510.jpg
    8,6 MB · Aufrufe: 76
  • 20220331_191514.jpg
    9,4 MB · Aufrufe: 75
  • 20220331_191520.jpg
    8,5 MB · Aufrufe: 79
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Oben