Fresspuren Grauguss 5,8ps Sachs 50s

Mopedikürer

Mopedikürer

Aktives Mitglied
Registriert
18 Oktober 2012
Beiträge
4.813
Plz/Ort
Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e)
Hercules Mk2 1976
Moin alleda!

Ich hatte einen 5,8ps Zylinder einige Male probegefahren, dabei gab es einen überdeutlich spürbaren Fresser/Reiber.
Leider hat dieser nicht nur am Kolben Spuren hinterlassen, sondern auch i.d. Zylinderlauffläche:

kmqy-15o-3f60.jpg

kmqy-15p-1a0f.jpg


Oben ist meine ich mit nat. licht, unten auf jeden Fall mit Blitz fotografiert worden.

Die Vertiefungen sind nicht sehr grob, aber schon mit der Haut fühlbar. Allerfeinste Fresspuren sind gerade mal mit den Nägeln spürbar, aber diese Fühlt man schon durch die Haut.

Ich bin nicht ganz sicher, ob man den so mit einem neuen und passenden Kolben wieder einfahren könnte, es sind keine tieferen Riefen, aber eine fühlbare Rauhigkeit.

Da es ein 5,8ps für 8000 bis 9000 Umdrehungen ist und kein 2,9ps für 6500 bis 7000 Umdrehungen wäre ich da eher vorsichtig, aber ich meine, es könnte noch gehen.

Was meinen die höher betagten Schrauber und Instandsetzter dazu?
 
Moin moin in den Norden
Einen Graugusszylinder aufs nächste Maß zu honen,
kostet nun wirklich nicht die Welt (ca 50-70,--)
Voraussetzung ist natürlich Du hast den passenden Kolben.
Grüße Jörg
 
Das ist es ja. 38,9er sind erst mal schonmal selten, und danach ist Sense. Die größeren Übermaße wird man sich wohl kaum noch besorgen können.

Wenn er wie er ist mit einem neuen 38,6er laufen würde, würde ich ihn selber damit fahren. Wenn er sich als zuverlässig erweist, könnte ich ihn auch abtreten.

Aber erst mal geht es darum, ob er so überhaupt wieder einzufahren geht ohne Risiko.
 
Er läuft wieder! Er läuft!
Er rennt sogar.... ich flieeegeee...!

Alles gut, hab nen 38,6er KS eingesetzt, der passt vom Laufspiel noch sehr gut.

Da ich kein mineralisches Öl bekommen konnte mal auf die Schnelle habe ich etwas dünner gemischt, den 12er Bing mit 68er Düse bestückt und bin die ersten zwei Tage (120km) fast nur moderat gefahren, habe danach langsam erhöht, aber höchste Drehzahlen vermieden.

Am vierten Tag habe ich schon voll aufgedreht, dann auch wieder normal gemischt betankt und die 66er Düse eingebaut, so dass der Motor gefühlt etwas runder läuft und voll ausdreht.

Wenn ich den Kaltstarter noch geflickt kriege, will ich mal einen 1/18 Vergaser testen. Mal sehen, wie der Unterschied ist.

Aber der Zylindersatz ist auf jeden Fall voll belastbar. Mal schauen, wieviel oder wenig man nach dem Ausbau von den Fresspuren fühlen kann. Scheint alles kein Problem zu sein auf jeden Fall.

Und auf 38,9 kann man ihn irgendwann immer noch bohren.
 
Hi mopedikürer hätte mal ein paar

Bezüglich meines sachs bkf 4

könntest du mir den überholen den

motorblock

meine email lautet amo-schenk@yahoo.de

wir hatten mal geschrieben gehabt
 
Moin, ja ich denke ich weiß wer du bist, trotz meinem Holzeimer.
Oder Alzheimer?!
Ich schreibe dir mal demnächst.
 
Hallo Mopedikürer ,ich hab noch neuen 38,6 KS Kolben.
Mit deinem Reiber ist es nicht so prickelnt. Ich hab dir ja vom Jan aus Holland erzählt ,der Zylinder für mich feinbohrt und hont. Natürlich zum Freundschaftspreis Für eine halbe Hand voll Euros.Gruß Klaus<br /><br />-- 31.01.2017 20:43 --<br /><br />38,9 Kolbenschmidt Kolben hab ich auch noch da.Neu.
 
Moin Klaus!
38,6er habe ich auch, wenn dann braucht er 38,9 und Bohren und Honen.

Man kann den Satz aber wie er ist aufbrauchen, er ist voll belastbar und wird sicherlich nicht nochmal klemmen.

Noch nen neuen 38,6er steck ich da nicht rein...
Sonst kann man den gleich vorne nen Bisschen mit nem Cuttermesser beschaben.
Der Kolben sieht vorne etwas abgeschabt aus, nicht gefressen.
Das ganze rührt von der unpassenden Geometrie her, neuer Kolben im eingelaufenem Zylinder. Kippt oben klemmt unten.
Alter Kolben arbeitet komplett mit, da schon abgerundet.

Ich habe von alten Zylindern die Kolben vertauscht und nie ein Problem gehabt. Aber alte Zylinder und neue Kolben - da ist Ärger vorprogrammiert.<br /><br />-- 31.01.2017 20:56 --<br /><br />Ohne Blitzlicht sieht auch die ältere Fresspur nicht halb so wild aus und sie hat mit dem neuen Klemmer nichts zu tun gehabt.
 
Ich meine das es besser ist den Zylinder bohren und honen zu lassen.
Es gibt noch 38,9 Kolben. Ich hab dir ja einen angeboten.Den Zylinder könntest mir zum machen zuschicken.
 
Du hattest einen 38,6er angeboten!
Wenn du einen 38,9er hast und ihn gegen einen 38,6 tauschen würdest - von michi aus mit kl. Aufpreis -
dann wäre mir diese Aktion lieber als alles andere!

Du musst mal auf meine Ohren achten! Vorhin lagen sie fast an, aber jetzt sind sie steif aufgerichtet!
Jedenfalls wäre das so, wenn ich ein Pferd wäre oder eine Katze oder so....
 

Ähnliche Themen

Sachscupspezi
Antworten
16
Aufrufe
3K
Lemmyster88
L
Mopedikürer
Antworten
0
Aufrufe
605
Mopedikürer
Mopedikürer
citybiker
Antworten
1
Aufrufe
1K
Sachscupspezi
Sachscupspezi
Mopedikürer
Antworten
11
Aufrufe
2K
Mopedikürer
Mopedikürer
Zurück
Oben