Finde keinen Zylinder für KX5

S

Sundriver

Mitglied
Registriert
10 März 2019
Beiträge
69
Fahrzeug(e)
Hercules K 50 Ultra,K 50 Ultra II LC, Hercules Ultra 80 AC Chopper
Hallo,
es gibt verschiedene Kolben für die jeweiligen Anforderungen außer dem Material und dem jeweiligen Laufspiel ist hier die Konizität entscheidend. Ein Kolben für einen höher belasteten Motor eines KKR muß er eine ganz andere Kontur haben,als ein Kolben für ein Mofa oder Mokick...
L Ring Kolben sind technisch überholt und nicht optimal,aber wenn es nichts anderes gibt auch ok. Laufen tun diese Kolben auch gut.Immer vorausgesetzt die Materialqualität passt und der Kolben ist für den Motor geeignet.
Auf die Angabe eines Durchmessers, oder einer Maßgruppe,wird sich ein guter Instandsetzer nie verlassen.Der Durchmesser wird immer durch nachmessen ermittelt!

Grüße
peter
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.321
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Erste Wahl bei mir.
 

Anhänge

  • 20220619_230939.jpg
    20220619_230939.jpg
    2,9 MB · Aufrufe: 25
  • 20220619_231036.jpg
    20220619_231036.jpg
    3 MB · Aufrufe: 24
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.321
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS

Bei Beck anrufen ob der Kolben eine Gesamthöhe von 51 mm hat.
Der Kolben vom Sachs Motor 501/4 CKF Hercules Supra 4 GP.
Unteren Kolbenring auch weg lassen. So hätte man den L-RING Kolben außen vor.
Besser den Einringkolben für 125 € vom Beck ,der hier schon genannt wurde.
Gruß Klaus
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
2.704
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Warum ist der L-Ring-Kolben denn so schlecht?
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.321
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS

Bei Beck anrufen ob der Kolben eine Gesamthöhe von 51 mm hat.
Der Kolben vom Sachs Motor 501/4 CKF Hercules Supra 4 GP.
Unteren Kolbenring auch weg lassen. So hätte man den L-RING Kolben außen vor.
Besser den Einringkolben für 125 € vom Beck ,der hier schon genannt wurde.
Gruß Klaus
Ich persönlich bin der Meinung ,den Kolben einbauen der original verbaut ist.
Bei den Kleinkrafträdern der 50 ccm Sachs Motoren gibt es mehrere Varianten von Kolben ,die genau für den Motortyp
passen. Einring- Zweiring mit oder ohne L- Ring.

50S Mahle Kolben mit L -Ring für beschichtete Zylinder unterscheidet sich vom Material her ( Mahle 138) nicht vom KX-5 ,oder Supra 4 GP Kolben 501/4CKF. Alle Mahle 138. Die Geometrie/ Konizität der Kolben ist wohl ähnlich. Unterschiedliche Kolbenringe und der Pin der Kolbenringverdrehsicherung an verschiedenen Positionen. Kolbenkopfform und die Überhöhe Kolbenboden ist zu unterscheiden.
Man sollte Quetschkante das Ringstoßmaß und die Positionen der Pinne schon überprüfen,besonders bei Verbauung eines nicht originalem Kolben zum Zylinder.
Der Kolben mit L-Ring ist meiner Meinung nach nicht schlecht. Da hat hier auch niemand von geredet.
Gruß Klaus
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
2.704
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Peter meinte, die wären technisch überholt, siehe seinen letzten Beitrag.
Da hätte mich interessiert, warum er das so sieht.

Für viele dieser Motoren gibt es keine Originalkolben mehr im Handel und dann sind nun mal Alternativen notwendig.
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.321
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Ok.
Ich habe mal gelesen ein L-Form Kolbenring dichtet besser. Soll was mit dem Kompressionsdruck zu tun haben der diesen Ring dann zusätzlich besser an die Zylinderwand drückt.
Ich würde mir da nicht so einen Kopf machen. L-Ringe wurden in vielen Zweitaktern verbaut und das passt doch. In gelaufenen Zylindern wo kein L-Ring lief, muss man aufpassen einen Kolben mit L-Ring zu verbauen.Wenn man neu beschichtet ,ist es kein Thema. Alternativen hat man .Barikit - Meteor und auch noch original Mahle Kolben mit L-Ring oder ohne. Auch wenn diese original nicht in dem Motortyp verbaut waren,geht da was .
Gruß Klaus
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
2.704
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Das ist auch mein Wissensstand.

Aber vielleicht hat Peter da ja andere, neuere Erkenntnisse.

Und ich möchte das einfach verstehen, damit ich in Zukunft diese Dinge berücksichtigen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sundriver

Mitglied
Registriert
10 März 2019
Beiträge
69
Fahrzeug(e)
Hercules K 50 Ultra,K 50 Ultra II LC, Hercules Ultra 80 AC Chopper
Hallo,

L - Ringe laufen schon sehr gut und dichten auch sehr gut ab.Sie sind aber bauartbedingt empfindlicher und zudem mehr dem Verbrennungsdruck und der Temperatur ausgesetzt.Ist ja praktisch der Rand vom Kolbenboden.
Fährt man sie zu lange,brechen sie oben an der Kante aus.
Ich stelle mal Bilder dazu ein,wenn ich dazu komme..
Grüße
Peter
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
2.704
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Da ich Kolbenringe als Verschleissteile ansehe, sehe ich darin jetzt kein großes Problem.
Aber die Wahl bleibt selbstverständlich jedem überlassen.
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.321
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Hallo,

L - Ringe laufen schon sehr gut und dichten auch sehr gut ab.Sie sind aber bauartbedingt empfindlicher und zudem mehr dem Verbrennungsdruck und der Temperatur ausgesetzt.Ist ja praktisch der Rand vom Kolbenboden.
Fährt man sie zu lange,brechen sie oben an der Kante aus.
Ich stelle mal Bilder dazu ein,wenn ich dazu komme..
Grüße
Peter
Wartung ist wichtig . Wenn Kolbenringe da schon ausbrechen,ist es aber schon lange her mit der Wartung.Das ist ja wohl kein Regelfall.

Die Kolbenringe leiten auch die Wärme ab, die müssen schon einiges an Wärme aushalten. Der obere L-Kolbenring beim Sachs 50S besteht auch aus einem Sonderwerkstoff ( Mahle kennzeichnet es mit SW)
Gruß Klaus
 
Lion06

Lion06

Neues Mitglied
Registriert
12 Juni 2022
Beiträge
23
Plz/Ort
Calden
Fahrzeug(e)
Hercules KX5 und Hercules MK4
Moin,
Ich habe jetzt einen Kolben von Barikit gefunden, doch dieser ist 0,5mm in der Gesamtlänge länger. Kann ich diesen trotzdem einbauen, oder kann der dann schon gegen den Kopf schlagen? Das Problem ist, dass ich den Zylinder schon bei der Firma habe, und ich den Kolben hinterher schicken soll. Diese bohrt mir dann den Zylinder auf das Maß vom Kolben. Wenn ich dann alles wieder zuhause habe und der Kolben dann gegen den Kopf schlägt, ist der Zylinder schon auf das Maß vom Kolben gebohrt. Wenn der Kolben dann zu groß ist, ist das ziemlich doof.
Weiß da jemand von euch weiter?
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
2.704
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Entscheidend dafür ist, dass die Kompressions- und die Überhöhe gleich sind.
Gesamtlänge lässt sich anpassen.

Wenn ich die Masse richtig im Kopf habe:
Gesamtlänge 51 mm
Kompressionshöhe 28 mm
Überhöhe 2 mm
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.321
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
51 +1,8, Kompressionshöhe 28,2 sind die Maße für den L-Ring Kolben für Sachs Motor 50 S mit Alu Breitwandzylinder Nikasil.
Das wären Mahle Kolben Daten ,original.
Gruß Klaus

P-360-A 06575 37,94 Sachs S 49 (modelo Portugal) 28,20 + 1,80
Das sind Barikit Maße für den oben genannten Zylinder. Die Gesamlänge messe ich mal ,ist so wie ich weiß auch 51 mm. Wenn er doch länger sein sollte unten kürzen. Alles andere passt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Oben