Zylnderkopf Mahle vom GS?

Mopedikürer

Mopedikürer

Aktives Mitglied
Registriert
18 Oktober 2012
Beiträge
4.792
Plz/Ort
Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e)
Hercules Mk2 1976
Moin und Servus,

ich habe hier solch einen Zylinderkopf erwischt:
IMAG4300.jpg


Die dazu passende Dichtung deutet auf ein Bohrmaß von 45mm.

Nochmal zum Vergleich ein 50ccm Mahle Kopf vom 6,25ps Satz:
IMAG4301.jpg


Bei 44mm Hub wäre das ein 70ccm, bei 37,5mm ein 60ccm Zylinder.

Die Nummer ist eigentlich vom Kopf des 50/5 akf, aber ich glaube nicht, dass der plattgeplant wurde, denn das Plateau zur Dichtfläche ist anders geformt. Sicher bin ich mir aber nicht.

Kennt einer den, gibt es den so, und wozu gehört der?
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.654
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Ich denk Mokickkopf , manipuliert.
Baujahr 1988. spricht auch dafür.
Gruß Klaus

-- 23.07.2017 15:53 --

http://schreiber-zweiradshop.de/Sachs-- ... -3749.html
IMG_2430.JPG
IMG_2429.JPG

Der Kx5 Kopf von 1993 Gummidichtung benutze ich nicht.

-- 23.07.2017 15:57 --

Dein Kopf ist geplant worden.

-- 23.07.2017 16:12 --

Der Ringnut ist komplett weg. Wenn du nur das erhabene Viereck betrachtest so ist es von der Höhe noch niedriger als beim 196 . Also mächtig geplant. Der Brennraum am Kopf wird kleiner.

-- 23.07.2017 16:20 --

Wenn man es vergrößert sieht man Konturen vom Ringnut. So sehe ich das.<br /><br />-- 23.07.2017 16:28 --<br /><br />Konturen wo die Stehbolzen durch gehen sind auch noch zu erkennen.
 

Ähnliche Themen

V
Antworten
42
Aufrufe
11K
Sachscupspezi
Sachscupspezi
Sachscupspezi
Antworten
4
Aufrufe
4K
Sachscupspezi
Sachscupspezi
Mopedikürer
Antworten
0
Aufrufe
960
Mopedikürer
Mopedikürer
Oben