Supra 4 Vergaser Einstellung - läuft willkürlich

Lukas.f

Lukas.f

Mitglied
Registriert
23 Juli 2022
Beiträge
48
Plz/Ort
87459 Pfronten
Fahrzeug(e)
Hercules supra 4 typ 541 bj. 1979
Guten Tag 50er Freunde,

Wiedermal komme ich mit einem neuen Problem ins Forum. ;)

Nebeninfo: Meine Hercules supra 4 wurde frisch restauriert: neue Lager, zündspule, Zylinder (nach wie vor 50ccm), neuer Vergaser (Mikuni VM20-151)

Nun zur VERGASER ABSTIMMUNG:
Anfangs war das Problem, dass die supra nicht im standgas lief (trotz standgas Schraube ganz drin, mit warmen wie auch kaltem Motor) sie sprang zwar an aber lief eben nur auf Vollgas für ein paar Sekunden. (Drehte auch kaum hoch)

Das war mit einer 65er Hauptdüse.

Nun, nach etlichen malen Düsen Wechsel, auf und ab (50-95), etlichen Drehungen an der Gemisch Schraube, vergaser Reinigungen & Schwimmer Einstellungen bin ich an der 90er Düse und 1,5 Umdrehungen herausgedrehter gemischschraube stehen geblieben.

Nun läuft sie mehr oder weniger (eher weniger) im standgas, dreht aber kaum richtig hoch.. & SEHR willkürlich.

Im kalt zustand springt sie super an, hält sich für eine halbe Minute im standgas bevor sie ausgeht, (dreht aber kaum hoch) dann springt sie garnichtmehr an.. oder erst später wieder, beim ungefähr 50ten andappen.

Ich weiß nicht was ich noch tun kann oder woran es liegt..

am Auspuff? (knallt häufig.. fehlzündungen)

An falscher Verkabelung? (Wen ich bei laufendem Motor das zündschloss drehe (auf aus) läuft der Motor unverändert weiter)

Oder tatsächlich inkorrekter ZZP ?

Nebendüse?

Danke für jegliche Tipps & Hilfe.



Grüße, Lukas
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.192
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Hallo Lukas,

die Hauptdüse hat nichts mit dem Leerlauf zu tun.

Der hängt nur an der LL-Düse und der Gemischsschraube.

Interessant wäre zu wissen, was für einen Zylinder und Auspuff du fährst.

Zündzeitpunkt sollte korrekt eingestellt sein und auch alles auf Nebenluft geprüft sein.
 
Lukas.f

Lukas.f

Mitglied
Registriert
23 Juli 2022
Beiträge
48
Plz/Ort
87459 Pfronten
Fahrzeug(e)
Hercules supra 4 typ 541 bj. 1979
Hi Matt, danke für die schnelle Antwort.

die hauptdüse reguliert doch ebenfalls das Gemisch oder irre ich mich?

Wo befindet sich denn die Leerlaufdüse? Ist das die 'Nebendüse' oder eine andere?
Meinst du die müsste möglicherweise getauscht werden?

über den Zylinder habe ich leider keine genaueren Infos, der wurde vom Vorbesitzer eingebaut, gesagt wurde mir nur, das es ebenfalls ein 50ccm sei. Auspuff ist der originale

Falschluft bekommt er denke ich keine. sollte alles dicht sein, Luftfilter ist drauf.

Wie ist das mit dem ZZP, kann dieser bei imperfekter Einstellung eine solche unregelmäßigkeit verursachen? Dachte immer der passt oder passt halt nicht. Aber ich bin nun mal auch ein Amateur, klärt mich gerne auf.
Gerne auch Infos zur richtigen Einstellung.. (ist glaube ich eine Elektrische Zündung)

Grüße & herzlichen Dank,
Lukas
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.192
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Welches Baujahr ist das Mopped denn?

Nebenluft solltest du einmal prüfen

Abstimmteile und Anleitungen findest du bei Topham.

Wie ist deine aktuelle Bestückung?
 
Lukas.f

Lukas.f

Mitglied
Registriert
23 Juli 2022
Beiträge
48
Plz/Ort
87459 Pfronten
Fahrzeug(e)
Hercules supra 4 typ 541 bj. 1979
Guten Morgen Matthias,

die Hercules ist Bj. 79
und bestückt ist sie im Moment mit einer 90er Düse (damit hatte ich die bisher besten erfahrungen, was Standgas betraf)
und die Nebendüse sollte eine 30er sein.

Worauf ist bei der Nebenluft (besonders) zu achten? Schellen richtig zu, ..?

Grüß Lukas
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.192
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Zum Prüfen auf Nebenluft gibt es hier bereits eine Menge Artikel.
Im Grunde musst du alle Dichtstellen NACH dem Vergaser prüfen.

Ich persönlich würde sagen, dass, solltest du einen originalen Zylinder montiert haben, der 20mm-Vergaser zu gross ist.
 
Lukas.f

Lukas.f

Mitglied
Registriert
23 Juli 2022
Beiträge
48
Plz/Ort
87459 Pfronten
Fahrzeug(e)
Hercules supra 4 typ 541 bj. 1979
Das wäre natürlich sehr schade.
Was begründet deine Meinung?

& wenn ich mich entscheide, weiter auf Fehlversuche zu gehen und zu allernächst die nebendüse zu tauschen, welche GRÖSSE würdest du mir empfehlen? Eher kleiner oder größer?

Grüße, Lukas
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.192
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Dein Motor erzeugt, aus meiner Sicht, einfach nicht genug Durchsatz und deshalb spricht er mit dem großen Vergaser so schlecht an.

Die benötigte Größe kannst du dir anhand der unten verlinkten Grafik ermitteln.

Als Wert für k kannst du in deinem Fall 0,7 bis 0,8 annehmen und die Nenndrehzahl liegt bei 4750 1/min.

Damit landest du bei 10 bis 12 mm.
Das entspricht auch dem Originalzustand.

Als Maximum würde ich 15mm empfehlen. Dann musst du aber vermutlich auch am Auspuff was machen.

Einen 20mm-Vergaser hatten die Modelle mit >6 PS. Damit wirst du vermutlich nicht glücklich.

 
Zuletzt bearbeitet:
tomue

tomue

Mitglied
Registriert
21 September 2020
Beiträge
143
Fahrzeug(e)
MP4, MK3X, Supra 4GP, MK50
Hallo Lukas,

wie kommst du drauf, einen 20er Vergaser zu montieren? Hast du vielleicht den 5,8 PS Zylinder drauf?
Ich würde mich erkundigen, welcher Vergaser und Auspuff an den Zylinder ran gehört und erstmal den Motor mit den zugehörigen Komponenten abstimmen. Wenn das erledigt ist, kann etwas anderes verbaut werden, wenn es denn gewünscht ist. Dann kannst du dir schonmal sicher sein, dass der Rest am Motor passt, also Zündung, Schaltung, etc.

Welcher Zylinder das ist erkennt man an der Kennzeichnung am Zylinderfuß in Form von Warzen, Prägungen, etc.

Viele Grüße
 
tomue

tomue

Mitglied
Registriert
21 September 2020
Beiträge
143
Fahrzeug(e)
MP4, MK3X, Supra 4GP, MK50
über den Zylinder habe ich leider keine genaueren Infos, der wurde vom Vorbesitzer eingebaut, gesagt wurde mir nur, das es ebenfalls ein 50ccm sei. Auspuff ist der originale
Grad gesehen. Darüber ist aber Info notwendig. Es gibt kleine und große 50er, die Vierkant haben 2,9 oder 5,8 PS. Glaube es gibt auch große mit 5,2 PS, ist aber relativ selten. Die großen 50er Zylinder haben dann auch einen Krümmer mit 32mm Durchmesser anstatt mit 28mm.
Welcher Zylinder das ist erkennt man an der Kennzeichnung am Zylinderfuß in Form von Warzen, Prägungen, etc.
Fotografiere mal bitte die Kennzeichnung am Zylinderfuß ab und stelle sie rein.
 
Lukas.f

Lukas.f

Mitglied
Registriert
23 Juli 2022
Beiträge
48
Plz/Ort
87459 Pfronten
Fahrzeug(e)
Hercules supra 4 typ 541 bj. 1979
Hi tomue,

auch für den Vergaser und dessen Größe hat der Vorbesitzer sich entschieden.
Sobald ich Ende nächster Woche wieder zu meinem Moped komme, werde ich mich um das Foto des Zylinders kümmern.

& Zusätzlich auf Falschluft (nebenluft), LLF-Düse, etc. überprüfen & mich dann wieder melden.

Gruß, Lukas
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.192
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Mit dem Vergaser wirst du vermutlich nicht glücklich werden.

Ich persönlich würde auf einen guten 14mm-Vergaser wechseln.
 
Lukas.f

Lukas.f

Mitglied
Registriert
23 Juli 2022
Beiträge
48
Plz/Ort
87459 Pfronten
Fahrzeug(e)
Hercules supra 4 typ 541 bj. 1979
Mit dem Vergaser wirst du vermutlich nicht glücklich werden.

Ich persönlich würde auf einen guten 14mm-Vergaser wechseln.
Hast du eine Idee welcher Vergaser passen könnte?
Beispielsweise VM13-83 oder VM-148340 von Mikuni.. aber die haben ja ganz andere Anschlussgrößen.. werden vermutlich nicht passen, oder..?

Gruß
 
matt21

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.192
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Hängt davon ab was für einen Zylinder du hast.
 
Oben