Schalten lernen

M

Marc Perreten

Neues Mitglied
Registriert
19 Dezember 2023
Beiträge
15
Plz/Ort
Wislikofen 5463
Fahrzeug(e)
Aprilia sx 50 2011
Guten Tag ich habe jetzt meine aprilia sx 50 bj. 2011 zum laufen gebracht und muss jetzt schalten lernen am motorad ahnlassen tue ich sie momentan noch mit an rollen da der Kikstarter nicht richtig geht.
Also im ersten rolle ich sie an und kan dann eigentlich schon gut raufschalten finde ich aber wen ich im neutral probiere anzufahren stirbt sie gleich ab (Kupplung lasse ich schon langsam los)
Wie viel gas muss ich geben um anzufahren ?
Und manchmal hat das Motorrad eine recht hohe rauch Entwicklung an was könnte das liegen ?
Danke im voraus für die Antworten
Liebe Grüsse Marc
 

Anhänge

  • IMG_20240207_113331_992.jpg
    IMG_20240207_113331_992.jpg
    6,3 MB · Aufrufe: 30
In Kürze: Zweitakter brauchen verhältnismäßig viel Gas beim Anfahren, du musst selbst ein Gefühl dafür entwickeln - üben!
Viel Rauch: vermutlich vom Kondenswasser weil wenig gefahren wird, oder zuviel Öl im Gemisch. Raucht sie auch noch, wenn du mal längere Zeit gefahren bist ?
 
Ok, dann lasse ich jetzt mal den Trial Instuktor raus hängen.

Zum üben die Grundregeln beachten. Nur mit Helm, Handschuhen, Jacke usw.
Nur wenn jemand anderes dabei ist, der telefonieren kann!

Beim 2-Takter ist das nicht ganz so einfach, da der Punkt zwischen losfahren und Abflug schnell überschritten wird. Also mit viiiiel Geduld üben. Such dir einen Platz mit viel Platz! Zuerst die Basis:
Bevor du Gas gibst, den Bremsfuß immer bereit haben!
Wenn etwas blöd läuft, zuerst die Kupplung ziehen!

Die Handbremse wird fürs losfahren nicht gebraucht, deshalb vergiss diese erst einmal.
Moped an machen.
Jetzt versuchst du erst einmal ein Gefühl für die Gashand zu bekommen. Noch ohne Gang!
Lass den Motor mit einem kleinen Gasstoß mal "husten". 1000 bis 2000 Umdrehungen sollten genügen.
Falls du keinen DZM hast, der Motor darf nicht "schreien". Versuche diesen Punkt zu treffen und zu halten.
Wenn du glaubst du hast es, kommen wir zu schritt Zwei:

Jetzt kommt die Kupplung ins Spiel. Da die wichtiger wie die Gashand ist, probierst du das erst ohne aus. Also Moped im Stand laufen lassen (natürlich drauf sitzen!). Kupplung ziehen Gang einlegen. Jetzt das Bein wechseln und das Bremsbein auf die Raste!
Die Kupplung lässt du jetzt Millimeterweise los, bis du fühlen kannst, das der Motor nach vorne will, dann Kupplung ziehen. Diesen Punkt solltest du sicher finden können, ohne das der Motor abstirbt. Wenn du den Punkt hast, dann kommt der nächste Schritt, jetzt gibst du der Kupplung noch ein bis 2 mm mehr und das Moped sollte beginnen zu rollen. Die Kupplung lässt du aber auf keinen Fall los! Je nach Motor kann es schon notwendig sein den vorher erlernten Gasstoß ein zu setzen. Das Moped sollte sich aber nur soviel bewegen, das du mit dem Standbein "mithoppeln" kannst. Das ist jetzt eher rangieren und noch nicht fahren! Das machst du so lange, bis du das mit möglichst leisem Motor hin bekommst.
Jetzt erst kommt der letzte Schritt: Das Losfahren.
Wenn du mit der Kupplung und dem Gas so gut gearbeitet hast, das das Moped rollt und du beide Füße hoch nehmen kannst, dann ganz aus Kuppeln und Gas geben. Die Kupplung im ersten Gang niemals "flitschen" lassen! Immer langsam! Selbst beim "Grandprix Start" macht der Rennfahrer das langsam!

Wünsche dir viel Erfog
 

Ähnliche Themen

Zurück
Oben