Sachs 506 Kurbellwelle tauschen

M

Maxi.8446

Mitglied
Registriert
27 Mai 2022
Beiträge
57
Plz/Ort
71540
Fahrzeug(e)
Hercules Prima 4
Hallo erstmal an alle,
Ich habe bei meinem Sachs 506 3BY das Problem, dass die Kurbellwelle starkes Höhenspiel aufweist. Dadurch hat es auch den Kolben auf einer Seite ziemlich demoliert, der Zylinder hat nichts weiteres abbekommen. Ich habe den Motor gestern direkt ausgebaut und will ihn jetzt zerlegen und die Kurbellwelle tauschen.
Nur fragt sich jetzt welche Kurbellwelle ihr mir empfehlen könnt?
Und zudem habe ich noch in älteren Threeds gelesen das man die Kurbellwelle mit Anlaufscheiben "ausgleichen" muss, was hat es damit auf sich?
MfG Maxi
 
servus Maxi,

ich würde dir empfehlen, eine Reparaturanleitung und Ersatzteilliste zur Hand zu nehmen:
Da steht alles drin, worauf du achten musst.
Das Ausgleichen verringert das axiale Spiel der Kurbelwelle und somit auch den Verschleiß.
Für einen originalen Motor oder auch leichtes Tuning kann man die Top Racing / Jasil Kurbelwellen nehmen.

Viele Grüße
Thomas
 
Moin,

wie Thomas schreibt ist die Top-Racing-Welle okay.
Die hält sogar mehr als "leichtes" Tuning aus.

Die Kurbelwelle muss beim 506 nicht distanziert werden.
Die Scheiben dienen lediglich dazu, dass die Lager flächig Anliegen und die Innenringe nicht in den Radius gedrückt werden.

Wenn du den Kolben wechselst musst du den Zylinder einmal vermessen, damit du das passende Laufspiel mit dem neuen Kolben hast.

Wenn du den Motor aufmachst empfehle ich dir, alle Lager und Dichtungen zu tauschen und den Ziehkeil sowie die Kupplung zu prüfen und ggf. zu ersetzen.

Bei der Bestellung des Dicht- und Lagersatzes aber vorsichtig sein. Da wird im Netz viel Schrott verkauft.

Gruß Matthias
 
Vielen Dank für eure schnelle Antwort. Ich habe in einer Explosionszeichnung die Maße von den Anlaufscheiben gesehen, dann werde ich diese nehmen. Das ich in diesem Zug gleich alle Dichtungen und andere Lager wechsel hatte ich sowieso vor. Die GT lief ca. 50kmh, wenn das mit der Jasil Kurbellwelle passt nehme ich die. Und Dichtsatz schau ich dann mal im Internet.
 
Wenn du die Lager von der alten Well ziehst kannst du die Anlaufscheiben ausbauen und wiederverwenden.

Das ein gewisser Grundstock an Werkzeug vorhanden ist setze ich dabei einmal vorraus.
 
Mittlerweile habe ich selber relativ viel an Werkzeug, zum tauschen der Kurbellwelle besorg ich mir noch dieses Spezialwerkzeug um die Mutter des kleine Ritzel auf der KW zu lösen, brauch ich sonst noch was um das Ritzel zu lösen?
 
Für das Ritzel nicht, aber einen Abzieher für das Polrad und ein Trennmesser für die Lager.

Ansonsten einen Kupplungskorbhalter, Drehmomentschlüssel, Sicherungsringzange, Schonbacken für den Schraubstock, Messschieber, Bügelmessschraube und Innentaster.
 
So, leider muss ich in diesem Threed noch einmal was schreiben! Dank euren Tipps konnte ich heute voller Vorfreude anfangen die KW zu tauschen.
Die Kurbellwelle habe ich ca. 10 Stunden ins Gefrierfach gelegt und die Lager vor Einbau auf 120° erhitzt. Also alles so wie es soll, trotzdem bekamm ich die Lager nicht auf die KW. Nach erneutem Versuch haben wir entdeckt das die Kurbellwelle auf dem Wellenstumpf "zwei Ebenen" hat. Also sie ist vorne schmäler als hinten. Bis zur zweiten Ebene ging das Lager gut drauf, aber ab da hat es gehackt.
Ich frage mich jetzt ob diese zweite Ebene vielleicht eine Fehlproduktion ist und ich deswegen die KW Lager nicht aufziehen kann. Vielleicht weiß einer von euch ob es daran liegt oder erkennt einen anderen Fehler.
Ich bedanke mich schon mal im Vorraus über eure Hilfe.
MfG Maximilian

P.S Die Lager sind die die richtigen, gleiche Nummer wie in der Ersatzteilliste.
 

Anhänge

  • 20230818_223800.jpg
    5,9 MB · Aufrufe: 67
  • 20230818_224325.jpg
    7,1 MB · Aufrufe: 64
  • 20230818_224334.jpg
    6,4 MB · Aufrufe: 60
Dieser Absatz ist ganz normal und ich hatte auch noch nie Probleme, da die Lager drauf zu bekommen.

Was für Lager genau hast du verwendet?
Wie hast du die warm gemacht?
 
Ich habe die Lager 6203 C3 verwendet, so wie es in der Ersatzteilliste steht. Marke ist FAG. Ich habe eine Heißluftpistole verwendet und ein Messgerät mit Sensor um die Temperatur am Innenring des Lagers zu überprüfen. Diese lag bei 120°.
 
Heißluftpistole ist aus meiner Sicht nicht gut geeignet, da die Wärme zu punktuell eingebracht wird. Dadurch kann eine lokale Überhitzung entstehen und zu Beschädigungen führen
Vor allem bei Lagern mit Kunststoffkäfig.

Ich verwende eine Kochplatte und Ölbad.
 
Okay, aber daran kann es ja nicht liegen das ich die Lager nicht draufbekomme.? Bei der größten Ausdehung, also ca. Bei 120° haben wir das Innenmaß des Lager mit 16,98mm gemessen und die Welle hat wie oben gesehen in kühlem Zustand 17,00mm.
Ich habe jetzt gerade einmal im Internet die Bezeichnung der Lager eingegeben und gesehen das als Innemaß 17mm angegeben ist, das hatt mein Lager ja nicht mal im erhitzten Zustand, dann liegt es wahrscheinlich daran.?
MfG Maximilian
 
servus,

platziere eine Platte auf dem Schraubstock, sodass du die gekühlte KW zwischen den Backen auf die Platte legen kannst. Erhitze die Lager, lege sie auf die Zapfen. Nimm ein für den Innenring passendes und klopfe mit dem Hammer drauf. Normalerweise braucht man nicht viel Kraft, dann rutscht das Lager drauf.
Auf der KW sitzen die Lager bei Raumtemperatur enger als auf den Getriebewellen.

Viele Grüße
Thomas
 
Die Lager sind genormt. Dass da was nicht passt ist eher unwahrscheinlich.

Zudem sind die meisten digitalen Messschieber nicht genau genug um auf Hundertstel ordentlich zu messen.
 
Ok, wir werden es heute Abend noch einmal auf der anderen Seite mit einem neuem Lager probieren! Kurbellwelle liegt schon im Gefrierschrank und das Lager wird wieder auf 120° erhitzt.
Wir haben uns gestern mit dem draufklopfen echt zurückgehalten, weil wir uns auch nicht sicher waren wie fest man klopfen darf. Aber mit drei leichteren Schlägen ging das Lager nicht ganz drauf, da fehlt uns ca. 1cm.
MfG Maximilian
 

Ähnliche Themen

E
Antworten
34
Aufrufe
6K
ericson
E
matt21
Antworten
5
Aufrufe
214
Lemmyster88
L
B
Antworten
3
Aufrufe
361
matt21
matt21
B
Antworten
8
Aufrufe
1K
michagsi
M
Zurück
Oben