Roller hat stabiles Standgas, zieht aber beim losfahren nicht weg.

In der Kupplung ist der wandler,der auf und zu geht, damit der Keilriemen nach unten und wieder nach oben wandern kann.
Ein Bestandteil der Kupplung
 
Ein Drehmomentwandler ist aber etwas anderes.
Das was du meinst sind die Fliehgewichte, die die Variatorscheibe verstellen.
Die Kupplung ist ein separates Teil.
 
Ne ne,ich Rede nicht von der Variomatic
Ich Rede vom Wandler und der ist in der Kupplung
Die Vario ist verantwortlich dafür das der Keilriemen nach oben steigt,der wandler in der Kupplung, ist dafür verantwortlich,das der Keilriemen nach unten kann.
Ist der wandler defekt, lässt der wandler nicht mehr zu,das der Keilriemen nach unten wandert kann.die Folge,er fährt in der höchsten Übersetzung an
 
Ich weiß nicht was du mit "unten" und "oben" meinst. Vermutlich den Durchmesser auf dem der Riemen jeweils läuft.

Bei den stufenlosen Getriebe dich ich kenne ist die Kupplung für den Kraftschluss und das Getriebe für die Übersetzung zuständig und einen Drehmomentwandler habe ich da auch noch nie gesehen, nur eine Fliehkraftkupplung.
Vielleicht würde eine Explosionszeichnung helfen, auf dem ich diesen Wandler erkennen kann.
 
Nochmal
Der Keilriemen muss ja vorne und hinten,von unten nach oben wandern können, damit sich auch stufenlos, die Übersetzung ändert.
Das machen vorne die Vario,bzw, die Fliehkraftgewichte,
Und hinten muss ja auch der Keilriemen von oben nach unten wandern können.
Dabei muss der Keilriemen immer auf Spannung gehalten werden und das macht der wandler hinten in der Kupplung.
Google doch einfach mal,nach Kymco Kupplungswandler.
Das hat nix mit Motor,oder Getriebe wandler zu tun
Wenn Du die komplette Kupplung in der Hand hälst und die große 38 er Mutter löst, dann kannst doch die Kupplungsbeläge entfernen.
Den Rest was in der Hand hälst, nennt man Wandler und der ist defekt
 
Das ist der wandler,der durch auf und zu machen,der Keilriemen von oben nach unten wandert zwingt

Nicht auf den Preis achten,gibt es auch sehr viel günstiger.
 
Für mich ist, aus technischer Sicht, ein Wandler was anderes, aber sei es drum.
 
Natürlich gibt es auch andere wandler
Aber den,den ich meine, ist ein stufenloser Kupplungswandler
Und der ist defekt,der macht nicht störungsfrei auf und zu, deshalb fährt er mit der höchsten Übersetzung an
 
Den Begriff habe ich ebenfalls noch nie gehört, aber vermutlich stecke ich nicht tief genug im Thema Roller und deren Getriebe.
 
So ich melde mich auch nochmal zu Wort, heute kam der "Wandler, Kupplung, Kupplungsglocke und Riemen an. Das verbauen ging relativ gut, bis ich festellen musste das sich bei angezogener Kupplungsglocke nichts drehte. Wenn ich die Kupplungsglocke mit der Hand angezogen habe läuft alles normal. Aber sobald ich sie mit der Ratsche festziehe dreht es sich nur extrem schwerfällig. Daraufhin habe ich kurz die alte Glocke verbaut, leider keine Besserung. Ich hatte den Motor mit angezogener Glocke (35Nm) kurz an, er bleibt aber nur mit viel Gas an.
An was liegt es, dass sich bei angezogener Kupplungsglocke nichts mehr dreht.
MfG Maximilian
 
Hallo
Dann Hast du die falsche komplett Kupplung gekauft,
Der hintere Teil,(der wandler) schleift entweder an dem Getriebe Gehäuse,oder ist grundsätzlich zu lang auf der Antriebswelle.
Jedenfalls passt deine Kupplung nicht.
Von allen 50ccm Kymco Kupplungen passen,auch von den 4takt China Roller passen auf dem Kymco.
Du hast doch 10 Zoll Bereifung drauf? Achte darauf,da muss unbedingt ein Keilriemen drauf mit den Maßen 669-30-18
 
Okay, aber wie soll ich denn herausfinden was für ein Wandler ich brauche. Ich habe gerade nochmal nachgeschaut, den Wandler, welchen ich gekauft habe ist für meinen Sa10aa Motor ausgeschrieben. Der Riemen ist mit 667-18 ausgeschrieben, könnte das mein Problem sein?
MfG Maximilian
 
Ich vermute,das du zwar den richtigen bestellt hast,aber eine falsche Kupplung geliefert bekommen Hast, denn jede komplett Kupplung von irgendeinem Kymco, passen auch bei deinem Roller.
667 diese 2 mm, machen nix. 669 mm sind original Maße für dein 10 Zoll Kymco
 
Deine Vermutung hat sich als richtig herausgestellt. Der neue Wandler ist ca. 1.75mm höher als der alte. Zum anderen schleift der hintere Teil (Pfeil) am Gehäuse, da er weiter raussteht als der alte. Dann muss ich wohl dem Verkäufer schreiben und einen neuen anfordern.
Danke für deine Mithilfe, hat mir sehr geholfen.
MfG Maximilian
 

Anhänge

  • 20231112_110544.jpg
    20231112_110544.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 52
  • 20231112_110616.jpg
    20231112_110616.jpg
    3,1 MB · Aufrufe: 53
Zurück
Oben