Mikuni VM 20-151 abstimmen

L

Lemmyster88

Aktives Mitglied
Registriert
2 November 2019
Beiträge
350
Plz/Ort
Kreuztal
Fahrzeug(e)
Hercules K50 SL, MK4M, K125S
Leider ist die abstufung in 5er Schritten.

Ich werds mal testen. Vorher überprüfe ich Anschluss nochmal.
 
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.440
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Da es sich jetzt um einen auf 70ccm erweiterten Alu Breitwand Zylinder handelt ,braucht der wohl mehr Zylinderfüllung . Versuche doch mal eine HD größer 95.

Das ändert aber die Gemischzusammensetzung, nicht die Füllung.

Leider ist die abstufung in 5er Schritten.

Ich werds mal testen. Vorher überprüfe ich Anschluss nochmal.

Für solche Fälle gibt es ja ds hier :)
 
oskar

oskar

Mitglied
Registriert
25 Oktober 2012
Beiträge
424
Plz/Ort
Lüneburg
Fahrzeug(e)
Schwalbe KR51/1K Bj. 74 63cc /Hercules SB 3 bzw. jetzt 5/ Hercules MK3M, Aprilia RSV1000/Guzzi V85TT
So, bin gestern zur Arbeit gefahren (20km pro tour).

Also richtig rund läufts noch nicht. Startverhalten ist momentan sehr schlecht. Kalt wie warm.

Beim Fahren bei Volllast treten im oberen drehzahlbereich weiterhin Ruckler auf. Nicht so schlimm wie vorher, auch nicht spürbar, aber hörbar.

Kerze sah aber gut aus.

Soll ich trotzdem mal nach Mager stellen?

Gruß Christopher
Moin Christopher,

ähnliche Symtome hatte ich bei mir auch und bin bald wahnsinng geworden, alle Möglichkeiten der Einstellung/ Düsen/ NAdel etc probiert
Fühlte sich an ( unter längerer Vollast im 4. & 5. Gang ) wie Zündaussetzer im Millisekunden Bereich )
Alles gemacht, auch Zündung wegegeben zum überprfen ( zu Ewald ) - keine Besserung
Durch Zufall meinem Aprilia/Guzzi Schrauber das mal erzählt ( der fährt diverse Malaguti als Hobby )
" Hatte einer meiner Malagutis auch - Schwimmerstand zu niedrig , ( fliesst weniger nach wie verbraucht wird ) "
gesagt getan - WEG !!!

Prüfe mal bei der nächsten längeren Fahrt , den Gashahn nicht auf Anschlag zu ziehen, sondern ein Müh weniger.
Wenn es dann weg sein sollte - den Schwimmerstand um 1-2 mm verändern

Gruss Jörg
 
L

Lemmyster88

Aktives Mitglied
Registriert
2 November 2019
Beiträge
350
Plz/Ort
Kreuztal
Fahrzeug(e)
Hercules K50 SL, MK4M, K125S
Hmmm 🤔, klingt auch interessant. Mach ich, danke dir.
 
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.440
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Klaus, ich bezog mich auf deine Aussage zur Änderung der Hauptdüse im selben Vergaser.
Die beeinflußt die Gemischqualität, nicht -quantität.

In einem meiner ersten Posts hatte ich angemerkt, daß aus meiner Sicht die HD im 20mm-Vergaser größer als im 19mm sein muß.
Durch einen etwa 10% größeren Querschnitt wäre das Gemisch ansonsten bei gleicher Hauptdüse entsprechend magerer.

Ich würde eine um diesen Faktor größere HD, also etwa #100, testen.
 
Mopedikürer

Mopedikürer

Aktives Mitglied
Registriert
18 Oktober 2012
Beiträge
4.792
Plz/Ort
Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e)
Hercules Mk2 1976
Beim 70ccm könnte man locker einen 24er oder 26er Vergaser oder sogar noch größer nehmen, das wäre vom Volumen her optimaler, jedoch sollte der Vergaser nicht unbedingt so groß sein, wie der rahmendurchlass, sonst ist die Durchflussgeschwindigkeit irgendwann zu gering.
Möglicherweise würde bei einem größeren Vergaser auch der Luftfilterkasten ein oder zwei zuluftröhren mehr vertragen, beim 20er Vergaser sollte er wohl so bleiben wie er ist.
Ich habe einen 70 oder 80 ccm Parmakit, genau habe ich vergessen, ist schon länger her, für den ist bei 44 mm Hub ein 2 mm Spacer unterm Fuß vorgesehen dann steht der Kolbenboden in UT Unterkante Auslass. Seltsamerweise steht der Kolben in OT noch die 2 Millimeter und etwas unter der Kante der Bohrung, dafür gibt es einen Kopf, der einen erhabenen Brennraum hat, der in die Bohrung hereinragt.
Ich habe das ganze mit einem 20 mm Bing von einem 50sw getestet einfach ohne Isolierhülse auf den 27 mm ASS.
Kaum Leistung, maximal 65 kmh...
Nehme ich den 2 mm Spacer raus, ragt der Kolbenboden in UT noch etwas in den Auslass hinein, der Kolbenboden steht bei OT an der Oberkante Bohrung, verwendet wird dann ein Athena Kopf.
Damit konnte ich dann schon knapp über 90 fahren.
Der Simson Auspuff zieht etwas besser mit 70 Kubik als der jammerkohl für den 50s, Vorbesitzer von dem Zylinder hatte irgendeinen Rennauspuff und einen 24er Vergaser und fuhr so angeblich über 120.
Aber warum funktioniert es nicht mit dem vorgesehenen 2 mm Spacer? Immerhin öffnen dann die Kanäle auch komplett. Ich denke, ich sollte mir den Kolben mal anschauen, ob seine beiden boost-port Bohrungen vielleicht in den Einlass ragen dabei oder ob vielleicht das Kolbenhemd zum Einlass einfach 2 mm gekürzt werden müsste.
Wenn das funktioniert, dann müsste erstmal ein 24 oder 26 mm Vergaser her und zu guter Letzt ein anderer Auspuff, aber mit dem Simson habe ich schon mal eine Basis, überhaupt 70 oder 80 Kubik auszuprobieren.
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.654
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Der 19ner Bing Vergaser läuft im 70ccm Alu Zylinder mit HD 95 ohne ruckeln.
Im 50ccm Alu Zylinder bei gleichem Vergaser ,wird eine HD90 maximal HD 92 verbaut.

Im 50ccm Gusszylinder Nachbau 5,..PS geht der 20ziger Mikuni Vergaser mit HD90 gut.

Warum der 20ziger Mikuni im 70ccm mit HD90 und HD95 nicht ohne ruckeln läuft ,wäre die Frage.


matt21 schreibt:
In einem meiner ersten Posts hatte ich angemerkt, daß aus meiner Sicht die HD im 20mm-Vergaser größer als im 19mm sein muß.
Durch einen etwa 10% größeren Querschnitt wäre das Gemisch ansonsten bei gleicher Hauptdüse entsprechend magerer.

Klaus :
In Deinem Beitrag war nicht bekannt,das der Zylinder 70ccm hat und es sich um einen 50 S Alu Zylinder handelt.

Im 50ccm Gusszylinder Nachbau 5,.. PS geht der 20ziger Mikuni Vergaser mit HD 90 gut.
Jetzt wo es bekannt ist (70ccm) würde ich es auch mit einer größere HD mal testen .
Ob was am Vergaser (Mikuni ) nicht in Ordnung ist?
Gruß Klaus

 
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.440
Plz/Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Ich persönlich hätte unabhängig vom Hubraum eine HD100 getestet.

Der 20mm-Vergader hat, wie bereits geschrieben, einen um 10% größeren Querschnitt. Dadurch wird bei gleicher HD das gemisch entsprechend magerer im Vergleich zum 19mm.

Aber darüber würde ein Kerzenbild Aufschluss geben.
Abhängig davon können die nächsten Schritte geplant werden.
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
5.654
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Ich verstehe die Sache nicht ganz.
Bei diesem Vergaser VM20-151 einiges widersprüchlich . In einem Kleinkraftrad 50ccm 6,25 PS wird dort sogar eine HD 65 verbaut.http://www.zweiradwiebusch.de/?p=460
Bei Sachs Motoren liegt man da je nach Zylindertyp bei HD 80-HD90.
Das man das abstimmen muss, (Düsen- Luftfilter Ansauggeräuschdämpfer)um Aufschluss zu bekommen ist mir klar.
Warum sind die Abstände von HD 65 -HD 90 eventuell noch größer, bei Kleinkrafträdern mit 6,25 PS so groß?
Gruß Klaus



Bei dem VM20-151 ist es dann nicht zwingend, eine größere HD einzubauen nur weil er vom Durchmesser größer wie der Bing 1/19/31 ist. So verstehe ich das jetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lemmyster88

Aktives Mitglied
Registriert
2 November 2019
Beiträge
350
Plz/Ort
Kreuztal
Fahrzeug(e)
Hercules K50 SL, MK4M, K125S
Mahlzeit,
Ich hab die letzten Tage ein paar Sachen probiert, Schwimmerstand, HD 85, falschluft geprüft. Alles ohne Erfolg.

2 große Mankos sind zu beklagen.
1: Startverhalten, kalt 10-15 treten und mit Glück geht die Kiste an, warm hab ich sie überhaupt nicht an bekommen. Nur per abschieben.

Bei HD 85 lief es zwar, aber bereits nach kurzer Fahrt war die Kerze Schneeweiß. Also hab ich abgebrochen.

Vielleicht ist es möglich den Gaser vernünftig ans Laufen zu bekommen, dafür fehlt mir aber definitiv die Geduld und Zeit.

Habe eben auf den Bing umgebaut, Sprithahn auf, und das Teil läuft über.

Jetzt werde ich mich erstmal mit Bier trinken beschäftigen.

Schönes Wochenende
Christopher
 
Lukas.f

Lukas.f

Mitglied
Registriert
23 Juli 2022
Beiträge
48
Plz/Ort
87459 Pfronten
Fahrzeug(e)
Hercules supra 4 typ 541 bj. 1979
LÄUFT!!! HD90
Vielen Dank.

Den Bowdenzug muss ich noch kürzen aber das gekomme ich ja mittlerweile auch hin.

Kann der Chokehebel am Vergaser umgebaut werden, so daß ich ihn am Lenker ziehen kann?

Gruß Christopher

Hey Christopher,
hast du Infos zum kürzen des Bowdenzugs? Hab den gleichen vergaser & der garstig hat trotz Einstellung zu viel Spiel..
wie macht man das mit dem nipped am Ende? Drauf löten??

Grüße & vielen Dank.
Lukas
 
L

Lemmyster88

Aktives Mitglied
Registriert
2 November 2019
Beiträge
350
Plz/Ort
Kreuztal
Fahrzeug(e)
Hercules K50 SL, MK4M, K125S
Ich hab ihn nicht gekürzt, da ich wieder mit dem Bing fahre. Ich hätte einen universalzug genommen und oben am gashahn nen schraubnippel drauf gemacht.

Wenn du löten kannst, ist es einfacher. Unten kürzen und Nippel wieder drauf.

Christopher
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
5
Aufrufe
362
matt21
matt21
V
Antworten
4
Aufrufe
969
verrückterfünfziger
V
M
Antworten
1
Aufrufe
257
matt21
matt21
Oben