Kaufberatung Prima GT

Mugar

Mugar

Mitglied
Registriert
11 Mai 2020
Beiträge
40
Plz/Ort
48529
Fahrzeug(e)
Hercules Prima 5 & Prima GT
Moin Moin,

in mir reift seit einigen Tagen die Entscheidung neben meine Hercules Prima 5 noch eine Prima GT zu stellen. Ich hätte da auch eine in der Nähe im Angebot mit deren Preis ich einverstanden bin.

Nun habe ich hier ein wenig rumgelesen und herausgelesen, dass die Motoren wohl nicht die langlebigsten sind. Das Aggregat in der angebotenen Maschine hat diese schon über 26.000 Kilometer gepeitscht.
Gibt es bei dem Modell allgemein Dinge auf die man achten soll/muss, wenn man sie sich ansieht?

Dazu kommt, dass sie momentan wohl 28km/h erreicht. Das angepeilte Ziel, und auch die Endgeschwindigkeit in der wir uns im Freundeskreis eingependelt haben, sind ~40km/h. Nun habe ich bei meiner Recherche auch in der Hinsicht widersprüchliches gelesen. Die einen sagen, dass die Prima GT nur sehr aufwändig schneller zu machen sei, während andere schon bei kleinsten Veränderungen von guten Ergebnissen berichten. Ich würde nur ungerne den Zylinder bearbeiten, oder ähnlich schwerwiegend eingreifen, da ich aus der Maschine keine Bastelbude bauen will.

Wenn mir da jemand weiterhelfen kann, wäre ich sehr verbunden. Danke schonmal :)
 
Hi Mugar,

der Motor hat die ein oder andere Schwachstelle.
Bei der Laufleistung von 26.000km solletst du auf jeden Fall eine Revision und eine neue Kurbelwelle einplanen.

Der Motor ist original recht zugeschnürt.
Die 40km/h sollten aber mit ein paar Änderungen am Kolben, Vergaser und Auspuff sowie der Übersetzung machbar sein.
 
Was sind denn die Schwachstellen, von denen du sprichst?
 
Hi,

Kurbelwelle, Ziehkeil, Zahnräder als mechanische Komponenten.

Zudem ist der Motor sehr "tuningresistent".
 
matt21":8vd0u0or schrieb:
Zudem ist der Motor sehr "tuningresistent".

Genau das ist momentan so der Punkt der mir ein wenig bauchschmerzen beschert. Da es hier um nen vierstelligen Betrag geht, will ich ungerne schon bei der ersten Ausfahrt mit Freunden von der Prima GT so hart gefrustet werden, dass ich den Spaß an ihr verliere, weil ich die 35-40km/h nicht mitgehen kann.

Ich wäre da wohl auch eher bereit für die Endgeschwindigkeit auf Anzug zu verzichten - was ja theoretisch über eine andere Ritzel/Kettenrad-Kombi zu realisieren wäre, zumindest rechnerisch.

Bei meiner Prima 5S war es relativ einfach mittels anderer Düse im Vergaser, einen anderen Luftfilter und eine P3-Krümmer-Auspuff-Kombination zu erreichen.
 
Ich denke, dass mit einer anderen Vergaserabstimmung, angepaßtem Kolbenhemd, Krümmer und Auspuff die 40 machbar sind.

Eventuell suchst du dir halt einen gemachten Zylinder und legst den "guten" beiseite
 
Na, das macht ja schonmal etwas mehr Mut :D
Ich danke euch soweit schonmal für eure Meinungen und Einschätzungen.
 
Kurbelwelle und Ziehkeil sind ja nur bei uns Mofarennern wirklich ein Problem. 40 km/h ist ja noch kein tuning. Das ist ja höchstens "entdrosseln".
 
Womit rennst du denn?

Die Welle würde ich bei der Laufleistung trotzdem tauschen.
 
Guten Morgen!

Nachdem ich nun eine Nacht darüber geschlafen habe, habe ich mich entschieden eine Prima GT in der Nähe via ebay Kleinanzeigen mal konkreter anzufragen. Werde von der Entwicklung berichten.
 
Magst du mal die Anzeige posten?
Dann können wir alle ja mal eine Blick drauf werfen, wenn du magst.
 
ich schicke sie dir mal als DM. Glaube pauschal nicht, dass sie dann jemand "wegschnappen" würde, aber better be safe than sorry :D
 
@Matt
ähh, Hercules prima GT.....

Was die Welle angeht, erst mal lauschen wie sie klingt. In einem Mofa haben die echt keine Belastung und halten ewig. Die machen halt keine Drehzahlen, selbst wenn das Ding 60 laufen würde. Da kann man ruhig mal warten bis die beginnt Geräusche zu machen und dann revidiert man halt alles.
 
Ich weiß, aber ich hab hier eine ganze Kiste mit Wellen, die keine 20.000km auf dem Buckel haben und alle fertig sind. Der Größtteil stammt aus originalen Motoren.

Und wenn der Motor offen ist, geht das mit.
Die Kosten sind ja nicht exorbitant.
 
Guten Morgen zusammen,

ich wollte mich fix nochmal für eure weisen Worte bedanken. Seit Freitag steht nun noch eine Prima GT bei mir, bei der 2018 der komplette Motor revidiert, und unter anderem die Kurbelwelle gegen eine "haltbare" getauscht, wurde.

Was für mich noch ansteht sind Ausbesserungen des Lacks, das remontieren der Cockpitverkleidung (wenn jemand da ein Bild hat an welchen Punkten diese verschraubt werden muss wäre ich dankbar), die Neuverkabelung des Drehzahlmessers und evtl. noch 5-10km/h aus dem Hobel herausholen (aktuell 28km/h).
Für letzteres muss ich mich aber noch durchs Forum wühlen, wie ich dies am besten umsetze.

Also: vielen Dank, ihr seid eine tolle Community!
 

Anhänge

  • EzKRTd2VcAY_VUo.jpg
    EzKRTd2VcAY_VUo.jpg
    640 KB · Aufrufe: 831

Ähnliche Themen

311marco
Antworten
7
Aufrufe
2K
311marco
311marco
J
Antworten
0
Aufrufe
2K
jojosbude69
J
F
Antworten
2
Aufrufe
2K
schmuddel
schmuddel
S
Antworten
10
Aufrufe
3K
ingolino
ingolino
Zurück
Oben