Zündapp Dienst Leuchs

Weiter geht es .....
DISA hat sich gemeldet und entschuldigt, Ritzel sollte eigentlich mit verschickt worden sein, warum nicht weiß keiner.
Da es das letzte Ritzel war wird der Betrag erstattet.

Dann habe ich dem Leuchs nochmal dran erinnert, das ich noch das Geld für das Porto von ihm bekomme.
Mal schauen was da noch so passiert .....
 
Ich hatte bei Disa mal den Fall, das eine Sendung zwei Wochen nicht ankam.
Ich habe das gemeldet, prompt kam das Geld zurück.
Die Sendung kam dann weitere zwei Wochen später an.
Auf Nachfrage, was ich damit machen soll, kam die Aussage "ist okay so, behalten Sie die Ware".
 
Ich hatte bei Disa mal den Fall, das eine Sendung zwei Wochen nicht ankam.
Ich habe das gemeldet, prompt kam das Geld zurück.
Die Sendung kam dann weitere zwei Wochen später an.
Auf Nachfrage, was ich damit machen soll, kam die Aussage "ist okay so, behalten Sie die Ware".
So ähnliche Erfahrungen habe ich dort auch gemacht. Den Shop kann man, Stand heute, empfehlen.

Gerade hab ich ein paar Hercules/Sachs Teile bei Susanne Hammer bestellt. Sie bekommt auch ein dickes Lob von mir. Sehr netter Schriftverkehr.

Christopher
 
Fürchterlich der Leuchs . Jede , aber auch JEDE Bestellung war falsch , unvollständig o.ä.
Mit vielen Anrufversuchen usw gings dann i´wie -
aber ein MÖRDERNERV !
Ich bekam zB ein falsches Teil nach Rückversand auf meine Kosten wieder von Ihm zugesandt !!
Tip : Wenn Ihr unbedingt EIN spezielles Teil von Ihm haben wollt - versucht es . Aber nur EINS .
Und auch das könnte falsch sein.
 
Ich habe ihm mittlerweile dreimal geschrieben, das er mir das Porto noch schuldig ist - bisher keine Rückmeldung!
Weiterhin habe ich bei Google eine negative Bewertung hinterlassen und hier kam die Standartantwort bitte eine Mail schicken.

Ich überlege jetzt mal den Verbraucherschutz mit einzubinden.
Ja, es geht "nur" um 6,99 Euro aber wenn er das bei allen so, oder so ähnlich macht dann ist das Betrug!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Herr Leuchs bekommt jetzt täglich Post:

Sehr geehrter Herr Leuchs,
das ist jetzt die FÜNFTE Mail!
Die falsch gelieferte Ware dürfte ja mittlerweile bei Ihnen wieder angekommen sein.
Vielen Dank, das Sie mir den Kaufpreis erstattet haben, leider fehlt mir noch die Summe von 6,99 Euro für das Porto der Rücksendung.
Ich erwarte die Rückerstattung bis zum Wochenende auf mein PayPal Konto: XXXXXXXXX
Ich denke mal das werden Sie schaffen, da sie ja auch gerne am Sonntag Mails beantworten.
P.S. Wenn Sie glauben das Sie sich mit „Stillhalten“ aus der Nummer herausziehen können, ich komme viel in Deutschland herum, auch in Bayern.
Die Adresse habe ich mir auf jeden Fall schonmal notiert!

Der nächste Schritt wird der sein, das ich die Örtliche Presse mal anschreibe was er für ein "Geschäftsmann" ist.

Mal schauen was dabei heraus kommt ......
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Pass auf, dass er dich nicht wegen Beleidigung oder Verleumdung drankriegt.

Das beste ist, solche Mails sachneutral zu formulieren.
Da bleibt ihm dann am wenigsten Angriffsfläche.
 
In Sachen Verleumdung kann er nichts machen, dauz stehen zuviele Fakten im Raum!
Ebenso meine Bestellung, die vollkommen falsch war und bis heute das Rückporto fehlt ,was ich beweisen kann.
Weiterhin braucht man nur mal bei Gogle nach seien Bewertungen schauen, die sprechen eine Eindeutige Sprache!
 
Laut Gesetz muss er die Kosten nicht erstatten.
Da er aber in seinen Widerrufsbedingungen extra darauf hinweist, die Kosten zu erstatten, kommt er damit nicht durch.
 
Matthias,
das ist nicht ganz richtig. Er kann rechtlich die Rücksendekosten vom Kunden bezahlen lassen, unter Voraussetzung, dass der Kunde vom Widerrufsrecht Gebrauch macht und ursprünglich die korrekte Ware vom Verkäufer geliefert wurde. Wird falsche Ware geliefert, hat der Verkäufer die Rücksendekosten zu tragen.
Ansonten bin ich ganz bei dir, bei solchen E-Mails sollte man möglichst keine Beleidigungen reinschreiben.
 
Das sagt das Gesetz.
Aber er unterscheidet nicht, ob etwas falsches gesendet wurde oder der Käufer die Sachen einfach nur zurückgeben will.

Er schreibt, das er, im Falle eines Widerrufs, die Rücksendekosten übernimmt.
 
Das kommt drauf an. Ich muss mich an dieser Stelle berichtigen.

§ 439 BGB
(2) Der Verkäufer hat die zum Zwecke der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu tragen.

Das kommt jetzt darauf an, was @Zündroller für eine Mail geschickt hat.
Jetzt bekommt er eine nette Mail von mir und mal schauen wo die Reise hingeht.
Wenn eine Nacherfüllung gefordert wurde und der Herr Leuchs als Nacherfüllung eine Rückzahlung angeboten hat, muss er gesetzlich für die Rücksendung aufkommen. Wurde aber direkt eine Erstattung verlangt, ist es ein Rücktritt vom Kauf, also ein Widerruf.

Beim Widerruf greift §246A EGBGB und somit ist die Belehrung vom Zündapp Dienst Leuchs rechtsgültig. Diese ist auf der Webseite wie folgt:
[...] Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. [...]

Im Endeffekt hast du Recht, Matthias. Allerdings können da zwei Gesetze greifen. Je nach dem, was genau der Käufer verlangt hat. Und da muss man als Kunde auch aufpassen, denn man kann als Nacherfüllung nicht direkt die Kaufpreiserstattung verlangen.
 
Okay, ich verstehe Eure Bedenken ........ aber, ich sehe nicht ein, damit aufzuhören, ihm Feuer unter dem Hintern zu machen.
Ich kann beweisen, das er mir falsche Sachen geliefert hat und bis heute kein Rückporto erstattet hat.
Wenn er die Worte [von einem Moderator entfernt] als Beleidigung annimmt - sein Problem, da stehen bei Google in einigen Bewertungen wesentlich härtere Beschimpfungen.

@Thomas:
Je nach dem, was genau der Käufer verlangt hat. Und da muss man als Kunde auch aufpassen, denn man kann als Nacherfüllung nicht direkt die Kaufpreiserstattung verlangen.

Das stimmt. Der Kunde muss dem Verkäufer das Recht eingestehen, das er die Ware umtauschen oder reparieren kann.
Allerdings bin ich komplett von dem Kauf zurück getreten bzw. habe ihn storniert, zwei Tage nachdem die falschen Artikel bei mir angekommen sind.
Da sieht das ganze dann wieder komplett anders aus.
In diesem Falle muss er mir das Porto zurück überweisen, da er ja auf seiner Webseite damit wirbt.

Ich verstehe das ganze System nicht, er verdient doch überhaupt nichts daran und handelt sich nur Ärger ein.
Wenn er im Jahr wirklich soviele Kunden hat, dann hätte ich doch auch ein funktionierendes Reklamationssystem, bzw. ich würde meine Mannschaft so schulen, das solche Sachen nicht mehr passieren.
Es kostet ihn nur Zeit, Nerven, Gled und das Ansehen von seinem Laden.
Alleine in der letzten Woche sind wieder vier Negative Bewertungen bei Google eingetrudelt........
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Nachdem ich heute die x-te Mail an den Laden geschrieben habe, an alle bekannten Mail Adressen, hat er mir heute die 6,99 Euro Porto zurück überwiesen.
Hartnäckigkeit zahlt sich aus.
 
Die Firma Leuchs ist nicht zu empfehlen!
Als Kunde muß man starke Nerven haben.
Offensichtlich falsche Lieferung trotz richtiger Bestellung gehört anscheinend zur Tagesordnung.
Teile werden nicht verschickt aber Rechnungen sofort.
Auf Schreiben wird nicht geantwortet, aber erst nach einer öffentlichen schlechten Bewertung bekam ich eine Email welches Problem ich habe. Will mich jemand verarschen!? Telefonisch niemand zu erreichen, per Brief gibt es keine Antwort, Email liest dort auch keiner!
In den AGB steht auch nichts davon " Der Kunde bleibt auf seine Rücksendekosten sitzen, auch wenn die Ware, beabsichtigt oder nicht, von uns falsch geliefert wurde."
Da es sich bei mir und meiner Frau um Bestellungen von kleinem Wert handelt, ist natürlich die Chance groß das kein weiterer "Aufstand" gemacht wird und der Kunde sich sagt:" Für die Paar Euro lohnt sich das zurück schicken oder Alarm machen nicht."
.......fällt mir doch gerade eine sehr lukrative Geschäftsidee ein.😉
Eine Strafanzeige ist natürlich der letzte Schritt der einem offen bleibt.
Wenn alle geprellten Kunden das machen kommt auch etwas dabei raus.
Jerder kann, wie ich es bereits getan habe, eine Beschwerde an das Gewerbeaufsichtsamt Niederbayern schreiben, die freuen sich über neue Post!
Wer so seine Kunden verarscht, dem gehört der Gewebeschein entzogen.
Morgen geht es dann zur Polizeistation, die haben eh gerade keinen Mord zu klären.👍😀
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
18
Aufrufe
5K
Dormann2000
D
Z
Antworten
15
Aufrufe
300
Franx
Franx
schlossgeist
Antworten
4
Aufrufe
131
schlossgeist
schlossgeist
schlossgeist
Antworten
0
Aufrufe
117
schlossgeist
schlossgeist
Zurück
Oben