Schaltwelle Zündapp ZX25 Motor Typ 278-12

A

Andreasrjost

Neues Mitglied
Registriert
24 August 2023
Beiträge
2
Plz/Ort
34454
Fahrzeug(e)
Zündapp ZX25
Hallo
Ich habe zum ersten Mal den Motor zerlegt und leider auch die Schaltwelle. Jetzt habe ich von den 8 Kugeln 4 Stück, wo ich nicht weiß in welcher Anordnung diese wieder in die Welle kommen. Kann mir da jemand helfen ?

Vielen Dank
 

Anhänge

  • IMG_20230824_171854.jpg
    IMG_20230824_171854.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 39
Moin,

warum hast Du den Motor "zum ersten" Mal zerlegt? Kommen da noch weitere Versuche? So wie sich das anhört hast Du das noch nie gemacht. Hier gibt es einiges zu beachten, wenn das nicht das Ende deines Motors bedeuten soll. Ohne Anleitung mit den nötigen Handgriffen und Drehmomenten wird das nichts. Garantiert.

Zur Frage: Das ist die Hohlwelle in der das Ziehkeil durch die Handschalteinheit bewegt wird. Dort wo die "Löcher" sind, da sitzt jeweils ein Zahnrad. In jedes dieser Löcher kommt eine Kugel. Pro Zahnrad also 4 Stück. Wir haben 2 Gänge, also 8 Kugeln. Die Zahnräder haben eine vorgegebene Richtung (Anleitung) wie diese einzubauen sind.

Viele Grüße Christoph
 
...und traditionsgemäß keine Antwort mehr oder ein "Danke für den Hinweis", nachfragen oder Ähnliches.
So wie heute zu Tage oftmals üblich überhaupt kein Benehmen oder Respekt mehr. Kurz mal im Forum anmelden, Frage rausplautzen und irgend ein Dummer wird sich schon melden und wird mir alle meine Probleme natürlich kostenlos lösen. Das steht einem ja zu. Diese Typen habe ich so satt. Sorry, ich mußte das mal loswerden. Ich bin halt aus den 60ern.

Viele Grüße Christoph
 
Hallo Christoph, im Grunde müsste man bei solchen Sachen gar nicht mehr antworten. Ist genau so höflich dann😉 Genau wie anmelden, was verkaufen wollen und fordern faire Angebote🤢
Bitte und danke tuen nicht weh hab ich damals beigebracht bekommen.
Gruß Marc
 
Moin Marc,
daß mit dem "fairen Angebot" hatte ich kurz vorher auch gelesen und das hat mich zusätzlich "getriggert" (pardon für das aktuelle Dummsprech). Geht das so weiter, dann wird es eher früher als später keine solchen wunderbaren und nützlichen Foren mehr geben. Leider.

Viele Grüße Christoph
 
So ist das leider Christoph, kann man machen nichts.
Freue mich nur das meine Ultra wohl die Woche fertig wird😁
Verstehe aber auch nicht wo das Problem ist sich mal vorzustellen und Rückmeldung bei Tips geben ob die geholfen haben.
Grüße Marc
 
hallo!
das ist halt die neue welt.
mit gewalt und ohne denken jede haustüre aufstemmen!
warum nicht vorm nonsens gebastel anfragen?
keine tubenfilmchen angeschaut?
aber den eigendlichen threadsteller interressiert wahrscheinlich nicht mehr.....
hat wohl den rest der löcher für die übrigen kugeln gefunden?
jede antwort zu solchen fragen ist verlorene lebensendzeit!
grüsse
markus
 
Moin,

warum hast Du den Motor "zum ersten" Mal zerlegt? Kommen da noch weitere Versuche? So wie sich das anhört hast Du das noch nie gemacht. Hier gibt es einiges zu beachten, wenn das nicht das Ende deines Motors bedeuten soll. Ohne Anleitung mit den nötigen Handgriffen und Drehmomenten wird das nichts. Garantiert.

Zur Frage: Das ist die Hohlwelle in der das Ziehkeil durch die Handschalteinheit bewegt wird. Dort wo die "Löcher" sind, da sitzt jeweils ein Zahnrad. In jedes dieser Löcher kommt eine Kugel. Pro Zahnrad also 4 Stück. Wir haben 2 Gänge, also 8 Kugeln. Die Zahnräder haben eine vorgegebene Richtung (Anleitung) wie diese einzubauen sind.

Viele Grüße Christoph
Hallo HerrSurhbier, vielen Dank für die Antwort und die Erklärung. Leider konnte ich jetzt erst den Verlauf lesen. Schade eigentlich das sich dann jeder hier das Maul drüber zerreißt. Naja
 
Zurück
Oben