Sachs AB 1092 neue Kupplung rutscht

Z

Zwoadaggda

Mitglied
Registriert
11 März 2021
Beiträge
63
Fahrzeug(e)
Triumph Knirps
Hallo erstmal und einen Guten Rutsch ins 2022 an alle!

Nun zu meinem "Rutsch". Habe bei Motorüberholung auch eine neue Kupplung verbaut. Ohne Zündkerze drin funktioniert das Antreten. Ist aber ne Zünkerze drin und es wird Kompression aufgebaut rutscht die Kupplung durch.
Jetzt habe ich im Netz ein Bild gefunden. Bei dem wurden motorseitig beim Kupplungs sowie beim Schalthebel Federn verbaut.
Frage: Ist das so richtig? Ich habe nämlich an diesen Stellen keine Federn. Kann das die Ursache für mein Durchrutschen sein.

LG Karl

Habe mir jetzt schonmal neue Federn für die Andruckplatte im Kupplungskorb bestellt. Einbauen muss ich die noch. Aber interessant wäre für mich schon ob auf die Züge diese Federn draufgehören...
 

Anhänge

  • 20220101_102431.jpg
    20220101_102431.jpg
    971,9 KB · Aufrufe: 194
T

Tobias 2

Mitglied
Registriert
15 Februar 2019
Beiträge
150
Fahrzeug(e)
Hercules G3,MF4, MK4, Bauer B57c, Honda MTX200, KTM LC4, MZ ES250, Dnepr MT12, Simson KR51
Hallo Karl,

wenn Du eh Deine Kupplung nochmal zerlegst, mess doch auch mal die Belagdicke und vergleich die mit den alten Belägen. Es gab mehrere verschiedene Dicken.

Ob die Federn original sind, weiß ich nicht. Ich habe allerdings bei meinen Mopeds mit dem Sachs 50 Motor zumindest immer eine kleine Zugfeder am Kupplungsausrückhebel nachgerüstet. Oft war es das letzte "Quäntchen", dass die
Kupplung nicht durchrutschte.
Das kannst Du aber auch mal simulieren, in dem Du beim Antreten den Hebel per Hand ganz zurück drückst.

Gruß Tobias
 
Z

Zwoadaggda

Mitglied
Registriert
11 März 2021
Beiträge
63
Fahrzeug(e)
Triumph Knirps
Danke für deine Antwort!
Ja, Belagstärke habe ich etwa gleich wie die alten gekauft.
Mal sehen und so eine Feder suchen...
LG Karl
 

Ähnliche Themen

Oben