Peugeot Kisbee 50 4T (K1AAAA/139QMB-E): CDI, Zündspule, Zündkerze, Gleichrichter etc. identisch mit 139QMB/GY6-Zubehör?

T

Tobias Claren

Mitglied
Registriert
22 April 2011
Beiträge
54
Plz/Ort
50374
Fahrzeug(e)
DiBlasi R7 / Peugeot Elystar 50 TDSI / Chrysler Grand Voyager IV 3.3 Limited LPG
Hallo.

Ich will Ersatz für die Zündspule und evtl. ein paar andere Teile kaufen.
Sind diese elektrischen Teile inkl. CDI identisch mit den Teilen für die 4T-Chinaroller mit 139QMB-Motor?
 
Es gibt doch genug Seiten im Netz, bei denen du die entsprechenden Teile nach Roller sortiert kaufen kannst.
Da schon mal nachgeschaut?
 
Darum geht es ja.

Dort bekomme ich spezielle Angebote für die Kisbee.
Wenn die Teile identisch sind (ich weiß dass Zylinder, Kurbelwelle etc. anders sind), habe ich eine größere Auswahl und geringere Preise.
Wenn da ein Verkäufer "Peugeot Kisbee 4T" in den Titel schreibt, kann er Preise wie für Peugeot-Roller-Ersatzteile nehmen ;-).
Z.B. €15 statt €5 für die Zündspule plus Kerzenstecker...
Wenn ich aber weiß dass es ein 139QMB-E-Motor, und damit ein für Peugeot (speziell für Peugeot?) verbesserter Chinaroller-139QMB ist, kann ich beim Chinaroller-Zubehör kaufen.
Da habe ich schon Teile auf Ebay und Ali gespeichert.
 
Dann heißt es wohl trial-and-error.
Aber ob billig immer günstig ist wage ich zu bezweifeln.
 
Geht es jetzt um Lokalismus oder gar "Nationalismus"?
Dieses "beim Händler um die Ecke...", um "zu unterstützen"?
Ich "unterstütze" auch keine Bäckereien.
Auch mit 1Mrd auf dem Konto hätte ich keine moralische Verpflichtung Brot und Brötchen beim Bäcker zu kaufen.
Und wenn die Dt. Nationalmannschaft in einer Fußball-WM an einem Endspiel teilnehmen, interessiert mich das NULL, und ich sehe es mir nicht an. Auch nicht kurz für den Stand, da ist ja sogar die Werbung unterhaltsamer.
Und wenn die verlieren, ist es mit völlig egal, das löst in mir nicht mal das kleinste Bedauern aus.
Und das ist OK.
Wäre Ich Kanzler, ich würde versuchen den Besuch des Endspiel abzulehnen.
Und wenn doch, hätte ich im Stadion Knöpfe in den Ohren, um Podcasts etc. zu hören.
Und warum sollte mir ein Deutscher generell näher stehen, als ein Italiener, Chinese etc.?

Warum sollte ich irgendeinem Deutschen Online-Händler das Doppelte bis Dreifache, oder einem Peugeot-Händler (zu dem ich dann 20km hin und zurück fahre) das evtl. 4-5-fache zahlen, wenn Ich online, evtl. direkt aus China, die vermutlich exakt gleichen Teile kaufen kann, die mir hier als "von Peugeot" verkauft werden.

Es geht eben nicht um irgendwelche Billig-Kopien, sondern die gleichen Teile, der gleiche Markt aus denen Peugeout bzw. deren Vetragshändler kaufen. Die Kisbee 4t ist ein "Chinaroller" mit Markenhersteller-Name drauf.
Ich hoffe nur, dass Details die verändert wurden, die Qualität in Bezug auf Mängelfreiheit auf Zeit X erhöhen.

Nochmal, die vielen 4-Takt-Chinaroller haben den berühmten chinesischen 4T-Motor 139QMB, und Peugeot hat diesen Motor für die Kisbee 4T übernommen. Nicht umgekehrt. Das ist nicht einfach nur "in China produziert" wie bei iPhones etc., das ist eine Chinesischew Entwicklung eines chinesiches Unternehmen. Wohl basierend auf einem Kymco-Motor.
Der Chinesische 139QMB ist scheinbare auch "Frei", im Sinne dass ihn jeder ohne Lizenzgebühren nachbauen darf.
Der Verkaufspreis eines 139QMB-4T-Motor ist für Großabnehmer meiner Erinnerung nach ~€61-€65.
Hier wurden die Roller bei "20% auf alles außer Tiernahrung" für ich glaube €600 verkauft.

Für die Kisbee 4T wurden beim 139QMB nur ein paar Sachen verändert, und mit "E" für evtl. "Evolution" versehen.
Längerer Hub, höhere Verdichtung, leichtere Pleuelstange und Kolben sind Punkte die ich fand...
Diese Kisbee 4T hatten (und die aktuellen wohl ähnlich) einen Neupreis von ~€1400.
Nicht die €2000+, €2500+ anderer einfacher 50er Peugeot-Roller.
Auch die aktuellen Kisbee 4T mit Einspritzer, haben den chinesischen Motor 139QMB(-E) in Einspritzer-Version um die Euro 5 zu erreichen.
Meine Frage dient der Sicherheit, ob der Rest kompatibel ist.
Außerdem hätte ich noch 139QMB-Teile.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe nirgends etwas von Lokalismus (gibt es das Wort in dem Zusammenhang überhaupt), geschweige denn Nationalismus geschrieben.
Und ob du dich moralisch zu irgendetwas verpflichtet fühlst liegt ganz bei dir.

Wie du auf so etwas kommst ist mir in Bezug auf meine Antwort schleierhaft.

Aber genug davon.

Ich habe nur gesagt, dass es genug Händler gibt, die die Teile online anbieten.
Wenn du bei den richtigen Seiten schaust bekommst du neben den Originalteilen auch preiswerte Alternativen, die dann vermutlich auch, wie von dir gewünscht, aus China kommen, vorgeschlagen.
 
Zurück
Oben