Miele K 52/2 Restaurierung

Das sollte sich finden.
Welchen Durchmesser und welche Länge brauchst du?
 
Das muß ich messen, wen der Rahmen vom Strahler zurück ist.
 
Zudem ist die Miele zulassungsfrei und benötigt daher keine Abnahme.
An sich stimmt das schon. Allerdings muss das Moped zur Vollabnahme, um an Papiere zu kommen, da die Firma Miele keine Papiere mehr erstellt. Genau dafür muss auch alles funktionieren. Ab 01.01.2023 steigen die Preise dafür enorm an, hat mir heute der Tüvprüfer erzählt. Ich war nämlich heute erst wegen meiner Zündapp dort.
 
Hab ich das überlesen oder waren Papiere noch gar nicht Gesprächsthema?

Aber selbst wenn, warum sollte der Prüfer da was dagegen sagen, wenn ein Schloss garnicht notwendig ist?
 
hallo matthias!
hallo klaus!

prima!
etwas hitze hilft halt meistens....
wenn du eine abe zum moppel hast, brauchste ja nicht zum tüv
und kannst das weglassen.
ansonsten muss eins rein, der ohne gibts keine abnahme.
zumindest ist das so bei uns in siegen.
interessehalber:
hast du ein foto vom verbautem schloss?
und oder die aufnahme wo es rein soll?

grüsse
markus
hatte ich doch zum schloss geschrieben......
also doch zum tüv.
wie die meissten alten moppels und scheunenfunde.
es muss nun eins drin sein, weils original so ab werk war, sonst gibts keine abnahme.
als alternative kann mans mit nem gerollten fuffi im loch fürs schloss beim prüfer versuchen......
grüsse
markus
 
So liebe Forumsgemeinde, Weihnachten ist fast vorbei. Nun kann man sich endlich wieder anderen Dingen widmen.
Ich möchte demnächst meine Felgen und Reifen erneuern und habe folgendes Problem:
Die alten Reifen hatten 2 verschiedene Größen.
20221217_191103.jpg

und
20221217_191151.jpg

Laut Ersatzteiliste waren Reifen von 2x23 Zoll verbaut. Meine Felgen haben einen Durchmesser von 502mm, und eine Breite von 54mm außen, bzw. 40mm innen.

20221226_205134.jpg

20221226_205144.jpg


Die Speichen haben eine Länge von 210 mm.

20221217_200500.jpg

Die Radnaben sind die üblichen Naben mit 160 mm Durchmesser.
Jetzt frage ich mich, welche Felgengröße nun passt. 2x23 ist ja eine alte Bezeichnung. Die neue Bezeichnung soll 19 Zoll sein, aber auch die 2 davor?
 
Korrekte neue Bezeichnung müsste 2.00-19 sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
hallo!
die korrekte bezeichnung ist 2.00-19.
an der miele sollte auch eine 36loch felge sein.
da gibts relativ gute nachbaufelgen.
und das sehr günstig!
1,2 x 19zoll.
passend für 2,00 und 2,25 reifen.
ebay/ zs-zweiradteile/ oder einfach nur die artikel nummer eintippen:
264529353281
am beispielfoto, hab letztens nochmal eins eingespeicht.
zur speichenbestellung musst du aber richtig messen!
bei einer kröpfung wie am foto,
geschätzte 115 grad,
mit dem zollstock an der längsten stelle direkt unter dem "pilz"
bis ende gewinde messen.
nach deiner messung bestellst du die sonst um einiges zu kurz!
grüsse
markus
 

Anhänge

  • IMG_1452.JPG
    IMG_1452.JPG
    674,1 KB · Aufrufe: 140
Moin. Sonst zu einer ordentlichen Fahrradwerkstatt gehen. Die haben Speichenlehren. Da kann man die Länge
Park-Tool_SBC-1-Messlehre_SBC-1_a_800x800@2x.jpg
exakt bestimmen. Grüße aus dem Wald. Rolf
 
ja, sowas hatte ich auch.
nicht in blau, sondern in knallrot!
bis ich die mal verliehen habe.......
grüsse in den wald
markus
 
Es geht endlich weiter mit der Miele. Die Teile, die ich in meine Sandstrahlkabine bekommen habe, sind gestrahlt und geschliffen.



20230109_175008.jpg

20230109_175017.jpg
20230109_175028.jpg


20230109_174957.jpg


Morgen werden die Teile gefillert und grundiert. Leider ist der Rahmen immer noch nicht vom Sandstrahlen zurück. Man sollte eben doch alles selber machen.
Was mir noch fehlt ist ein Kettenschutz. Weiß jemand von euch, wo ich einen bekommen könnte? Vielleicht passen ja auch andere Modelle mit ein wenig Umbau.
 

Anhänge

  • 20230109_174957.jpg
    20230109_174957.jpg
    3,7 MB · Aufrufe: 125
Ich habe mir heute mal die alten Stoßdämpfer vorgenommen. Die hinteren konnte ich gut zerlegen und reinigen. Die vorderen leider nicht. Drehen und ziehen bleibt erfolglos.
20230110_174122.jpg

Dafür gingen die alten Gummibuchsen mit Hilfe der Werkstattpresse umso leichter raus.
20230110_173741.jpg

Beeindruckend: Einige Buschen bestanden aus altem Druckluftschlauch mit Messingrohr und waren eingeklebt.
20230110_173800.jpg
 
Heute habe ich die ersten Teile lackiert. Erst mal alles, was Korallenrot werden sollte. Mit der HVLPPistole muss ich wohl noch etwas üben. Es hat ganz schön genebelt.
Einen Teil meiner Werkstatt habe ich bis zur Decke mit Planen abgehangen, einschl Decke und Boden. Das war auch gut so.Der Spritznebel ist überall hingezogen.
20230126_180142.jpg
20230126_180142.jpg
20230126_180149.jpg
20230126_180155.jpg
20230126_180207.jpg


Morgen kommen der Rahmen und das vordere Schutzblech an der Reihe. Wenn ich das mit dem Nebel nicht hinkriege, werde ich beim nächsten mal auf Spraydosen umsteigen.
 
hallo klaus!

nicht schlecht, aber noch lange nicht gut.
ausser es ist nur der vorlack für einen 2k klarlack in glänzend?
das ist jetzt kein gemecker!!!!!!
du hast die meisste farbe in der gegend rum verteilt.
mit sicherheit die falsche pistole für kleinteile!
mach mal ein foto davon.
tipp:
bestell noch 3 sprüdosen avo 2k hochglanz klarlack.
damit an den sichtbaren stellen nochmal drüber.
besser kann ichs nicht erklären........

die beiden schutzbleche und tausend andere teile
sind 3m weiter vom wekstatt öko fenster staubfrei
in hochglanz lackiert

grüsse
markus
 

Anhänge

  • IMG_1471.JPG
    IMG_1471.JPG
    526,7 KB · Aufrufe: 136
  • DSCI8350.JPG
    DSCI8350.JPG
    173,6 KB · Aufrufe: 139
Die Teile glänzen schon, das kommt vielleicht auf den Fotos nicht so rüber. . Unschön ist nur der Nebel. Ich habe die Teile aber auch hängend lackiert. Das war nicht optimal. Gleich kommt der Rahmen dran. Der steht fest auf einem Bock.
 

Ähnliche Themen

Zurück
Oben