Miele K 52/2 Restaurierung

schlossgeist

schlossgeist

Aktives Mitglied
Registriert
15 September 2021
Beiträge
326
Ort
57080 siegen
Fahrzeug(e)
405, 429, 434x2
hallo florian!
ich würds als nächstes mit hitze, viel hitze
und presse versuchen.
wenns klappt, wäre das die wenigste arbeit.
glück auf!
markus
 
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.775
Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Zuviel Hitze ist auch nicht gut, da die Festigkeit des Rahmens darunter leiden kann.
Zudem ist das keine unriskante Stelle.

Was für ein Kriechöl hast du denn genommen?
 
schlossgeist

schlossgeist

Aktives Mitglied
Registriert
15 September 2021
Beiträge
326
Ort
57080 siegen
Fahrzeug(e)
405, 429, 434x2
hallo!

ja, aber dranrum schweissen ist auch nicht kälter........

grüsse
markus
 
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.775
Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Aber die Zeiteinwirkung ist kürzer und der erhitzte Bereich ist kleiner beim Schweissen als wenn ich da mit dem Brenner den Rahmen erhitze.

Zudem würde ich nur eine Mutter auf die Achse schweissen, damit ich die hin- und herdrehen kann.
 
schlossgeist

schlossgeist

Aktives Mitglied
Registriert
15 September 2021
Beiträge
326
Ort
57080 siegen
Fahrzeug(e)
405, 429, 434x2
mit viel hitze meine ich nicht rotglühend!
soll ja keine schmiedearbeit werden.
halt eine normale lötlampe an der richtigen stelle zum heiss machen.
das hat bei solchen sachen bisher jahrzehnte lang funktioniert.
aber heute sind ja andere zeiten und andere methoden.
klar, man kann eine mutter auf die achse schweissen zum versuch einer bewegung.
aber das und die entfernung derselben ist wieder eine zusatzarbeit........
grüsse
markus
 
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.775
Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Du schreibst aber "viel Hitze". Das interpretiere ich nicht so, als wäre das sowas wie eine Minute die Lötlampe dranzuhalten.

Das sind auch keine neuen Methoden, sondern einfache Materialkunde.

Das Aufschweissen dauert, inklusive Entrosten, Mutter suchen und Schweissgerät holen, etwa fünf Minuten.

Durch die wechselseitige Drehbewegung ist es unter Umständen möglich den Bolzen zu lösen. Hat bei mir schon des öfteren zum Erfolg geführt.

Was man nicht machen sollte isr zu versuchen, die Achse nur in eine Richtung zu drehen. Das kann schneller dazu führen, dass sie abreisst.
 
V

Vinkona

Neues Mitglied
Registriert
12 September 2022
Beiträge
18
Ort
49356
So, jetzt ist der Schwingebolzen raus. Die Hitze hat ihm doch zu schaffen gemacht. Er hat im warmen Umfeld nur noch wenig Widerstand geleistet.
Die Miele ist nun bis auf den Motor komplett zerlegt.

Jemand hat wohl versucht das Lenkerschloß mit Gewalt zu knacken.
20221219_145943.jpg

Auf jeden Fall hat er das Loch für das Schloß ganz schön erweitert. Ich habe es erst mal komplett zugeschweißt und unter der Presse gerichtet..
20221220_151122.jpg

Ob ich wieder ein Lenkerschloß einbaue, weiß ich noch nicht.
Der Rahmen und das vordere Schutzblech sind schon beim Sandstrahler. Den Rest werde ich nach Weihnachten selber strahlen. Bis dahin ist erst mal Pause in der kleinen Werkstatt.
 
schlossgeist

schlossgeist

Aktives Mitglied
Registriert
15 September 2021
Beiträge
326
Ort
57080 siegen
Fahrzeug(e)
405, 429, 434x2
hallo klaus!

prima!
etwas hitze hilft halt meistens....
wenn du eine abe zum moppel hast, brauchste ja nicht zum tüv
und kannst das weglassen.
ansonsten muss eins rein, der ohne gibts keine abnahme.
zumindest ist das so bei uns in siegen.
interessehalber:
hast du ein foto vom verbautem schloss?
und oder die aufnahme wo es rein soll?

grüsse
markus
 
V

Vinkona

Neues Mitglied
Registriert
12 September 2022
Beiträge
18
Ort
49356
Ein Foto vom Schloss habe ich nicht. Der Rahmen ist ja schon beim Strahler. Es handelt sich aber um ein normales Schloss, wie es auch bei Simson verbaut ist.
 
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.775
Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Ein Diebstahlschutz ist für Krafträder mit mehr als 50cm³ oder einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45km/h vorgeschrieben.

Von daher ist sowas bei diesem Moped, zumindest gesetzlich, nicht notwendig.

 
Zuletzt bearbeitet:
schlossgeist

schlossgeist

Aktives Mitglied
Registriert
15 September 2021
Beiträge
326
Ort
57080 siegen
Fahrzeug(e)
405, 429, 434x2
hallo matthias!
hab das heute mal beim tüv siegen nachgefragt.
schau mal unter (3).
mir wurde folgendes gesagt:
...wenn ein hersteller, auch an einem mofa oder moped, ein lenkerschloss
angebracht hat, so muss es auch vorhanden sein und funktionieren.
ein ersatz durch ketten- oder bügelschlösser ist nicht zulässig....
so legt das der tüv siegen aus, vielleicht auch andere?
grüsse
markus
 
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.775
Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Ich lese das so, das ich ein Lenkerschloss o.ä. einbauen kann aber nicht muss, es dann aber den Vorschriften entsprechen muss.
Aus meiner Sicht steht da nirgends, dass ich es nicht ausbauen darf.

Abgesehen davon würde ich immer bevorzugen, dass Mopped abschließen zu können.

Es besteht aber die Möglichkeit, sich mittels Einzelabnahme, eintragen zu lassen, dass ein Felgenschloss oder ähnliches verwendet werden darf.
 
tomue

tomue

Mitglied
Registriert
21 September 2020
Beiträge
228
Fahrzeug(e)
MP4, MK3X, Supra 4GP, MK50
Hallo,

Markus hat recht. Ist eine Vorrichtung für ein Lenkschloss vorhanden, muss es funktionieren. Ist eines vorhanden aber nicht funktionsfähig, ist das ein Grund für Nichtbestehen der Vollabnahme.

Das ist das Gleiche wie der Heckscheibenwischer vom PKW. Ist er hin, muss man ihn entweder reparieren oder komplett, mit Scheibenwischermotor ausbauen und das Loch verschließen.

Gerade das Lenkerschloss, welches auch bei einer Kaskoversicherung eine tragende Rolle spielt, würde ich instandsetzen.

In der Praxis liegt es natürlich im Ermessenspielraum des Prüfers, aber bei uns beim Tüv Süd kann man sich fast nichts erlauben.
 
matt21

matt21

Bekanntes Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
3.775
Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Das es, wenn vorhanden, funktionieren und den Vorschriften entsprechen muss, bestreitet ja keiner.

Ich bin lediglich der Meinung, dass es für das hier betroffene Fahrzeug nicht vorgeschrieben ist und es deshalb aus meiner Sicht entfernt werden.

Wie dein Beispiel mit dem Scheibenwischer.

Zudem ist die Miele zulassungsfrei und benötigt daher keine Abnahme.
 
V

Vinkona

Neues Mitglied
Registriert
12 September 2022
Beiträge
18
Ort
49356
Ich werde, wenn ich ein passendes bekomme, auf jeden Fall wieder eines einbauen. Ist auch leichter zu handhaben als jedes mal ein Bügel- oder Kettenschloß zu benutzen.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
0
Aufrufe
779
apollo0110
A
A
Antworten
6
Aufrufe
3K
HanerPe
H
P
Antworten
3
Aufrufe
1K
Phormeus
P
M
Antworten
0
Aufrufe
1K
Matthias1972
M
Oben