Kreidler Rmcs Zündkerzen Frage

R

Rmcs74

Neues Mitglied
Registriert
17 Oktober 2023
Beiträge
14
Plz/Ort
32107 Bad Salzuflen
Fahrzeug(e)
Kreidler Rmcs
Hallo allerseits, ich bin neu hier und möchte mich einmal vorstellen. Ich bin Stefan, 49 Jahre alt und Kreidler Fan seit der Jugend. Nun habe ich letzte Woche endlich wieder eine Kreidler gekauft und zwar eine Rmcs mit direktgeschalteten 5 Gang Getriebe, RS Zylinder und Kolben, 42er Welle und richtig schöner Optik. Nun meine Frage. Die kleine hat das Problem das sie wenn man während der Fahrt anhalten muss, Ampel, etc, ausgeht. Springt zwar mit einem Kick wieder an aber ist halt nervig. Jetzt will ich die Zündkerze tauschen aber weiß nicht genau was ich für eine kaufen soll. Ne 6er ngk wie für rmcs passend oder ne 8er ngk wie für rs passend da ja der Zylinder von der rs ist. Ach ja, der Motor ist frisch gemacht worden also nix ausgelutscht oder so. Ich hoffe es kann mir jemand von den Profis hier helfen…
 
Moin,

die Bosch W4C hat 19mm Langgewinde. Die paßt leider nicht. Die Florett hat meines Wissens Kurzgewinde = 12,7 mm.
Bitte vorher mal prüfen.
Die NGK B8HS (Standardkerze) sollte passen. Oder noch besser NGK BR8HSA (Iridiumkerze) in Verbindung mit 1 K-Ohm Kerzenstecker. Die Wärmewerte gelten für die RS,

Viele Grüße Christoph

 
Hab ne NGK BR8 HIX bestellt. Iridium. Müsste auch gehen oder?
 
Genau die verwende ich bei der KS 50. Sehr zu empfehlen. Super Start- und Ansprechverhalten des Motors.
Ich bin großer Fan von den Dingern. Selbst in meiner Stihl Motorsäge ist eine Iridium drin.
Der Zündkerzenstecker sollte aber nicht mehr als 1 K Ohm haben. 5 K-Ohm könnte problematisch werden.

(y) :cool:
 
Ufff keine Ahnung was für ein kerzenstecker da dran ist. Woran merkt man ob es mit der Kerze problemlos bzw. problematisch ist?
 
Schau mal auf den Kerzenstecker. Wenn der aus Metall ist, dann ist das dort eingestempelt. ansonsten mit Multimeter durchmessen, oder gleich einen passenden neu kaufen. Kostet fast nichts und lohnt sich immer.
 
Der ist schwarz Ich denke mal Kunststoff. Elektro technisch bin ich keine Leuchte also durchmessen fällt aus🙈
 
Kauf einfach einen neuen von Ngk. Gibt's für unter 10.- An sowas sollte man nicht sparen. Besonders weil deine Karre ja nicht ordentlich lief. Also hopp!
 
Und wie wird der angebaut? Muss da nicht was verkabelt werden?

Grad mal geguckt da gibts ja hundert verschiedene allein von ngk. Mit 1 kiloohm, 5 Und 10 kiloohm. Und dann welche ohne Widerstand
 
Zuletzt bearbeitet:
Guten Morgen Stefan.

Du kaufst zum Beispiel diesen hier. Und verkabelt muß da gar nichts werden. Der Stecker wird einfach auf das Zündkabel im Uhrzeigersinn drauf gedreht. Der alte wird vorher gegen den Uhrzeigersinn abgedreht. Einfach das Kabel ordentlich festhalten und Stecker drehen. Ganz einfach. Und die Zündkerze muß auch mit Bedacht eingeschraubt werden, sonst kann man leicht das Gewinde im Alu Zylinderkopf zerstören. Wenn Du keinen Drehmomentschlüßel hast, dann drehst Du die Kerze nur mit der Hand in den Zylinderkopf bis Anschlag hinein. Jetzt kannst Du mit dem Kerzenschlüssel mit exakt einer 1/4 Drehung die Kerze festziehen.
Damit quetscht sich die Dichtung der Kerze gerade so zusammen und die Kerze sitzt. (Bei bereits benutzten Kerzen nur 1/8 Umdrehung).

Der Widerstand im Kerzenstecker ist zur Funk-Entstörung gedacht. Man filtert damit hohe Frequenzen die durch die Zündspule im Betrieb entstehen heraus. Die Kerze BR8 HIX, die Du bestellt hast hat auch bereits einen höheren Innenwiderstand. Das "R" in der Beschreibung bedeutet "Resistant" also Widerstand. Zu solchen Kerzen paßt am besten der 1 K-Ohm Stecker.

Viele Grüße Christoph
 

Anhänge

  • NGK, 1K-Ohm.jpg
    NGK, 1K-Ohm.jpg
    445,2 KB · Aufrufe: 31
Muss man denn vom Zündkabel nen cm abschneiden oder einfach so draufdrehen?
 
hallo stefan!

ja, zb. den kerzenstecker vom christian link!
dazu die passende kerze mit vorgeschriebenem wärmewert in lang oder kurz,
je nach deinem zylinderkopf.
5mm zündkabel kürzen wäre nicht schlecht,
dann triffst du beim neuen kerzenstecker die mitte....

aber alles mit kerze und stecker wird dein eingangsproblem nicht lösen.
oder du bist der glückspilz.
nach 50 jahren mopeds reparieren sag ich das einfach mal so.
es wird irgendwas anderes im argen liegen.

aber erstmal von klein und dann nach gross....
die verwendung vom ausschlussverfahren ist immer das beste!

grüsse
markus
 
Moin Stefan,
Kerze und Stecker tauschen ist erstmal nie verkehrt.
Wenn sie im Stand ausgeht, kannst du auch einfach versuchen das Standgas am Vergaser zu erhöhen.
Wenn du das noch nicht gemacht hast, wäre das einen Versuch wert...

Gruß Florian
 
Zurück
Oben