Kolbengröße ermitteln

C

Christian Mk1 Super4

Mitglied
Registriert
12 Oktober 2021
Beiträge
41
Fahrzeug(e)
Mk1 4 Super
Hallo.
Hab eine Frage zwecks Kolbengröße.
Ich hab einen gebrauchten k50s Zylinder.
Wie ermittel ich am besten die Kolbengröße?
Bin mit dem Messchieber oben rein.
Kann ich mich nach dem richten?
 
M

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
1.838
Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Moin,

ein Messschieber ist viel zu ungenau.
Entweder besorgst du dir ein Innenmessgerät oder gehst zu einem Motorenbauer.

Ich messe immer auf drei Höhen und jeweils zweimal über Kreuz. Das gibt mir eine Aussage darüber, ob die Laufbahn noch zylindrisch oder schon konisch und/ode oval ist.

Für die richtige Kolbengröße musst du dann das Einbauspiel, in der Regel sind das um die 4/100, beachten.
 
C

Christian Mk1 Super4

Mitglied
Registriert
12 Oktober 2021
Beiträge
41
Fahrzeug(e)
Mk1 4 Super
Okay. Danke. Hast du vielleicht eine Adresse der sowas macht und vielleicht auch hohnt?
 
C

Christian Mk1 Super4

Mitglied
Registriert
12 Oktober 2021
Beiträge
41
Fahrzeug(e)
Mk1 4 Super
Nein. Ist nicht beschichtet. Was hältst du von der Nikasil Beschichtung?
 
kotte

kotte

Aktives Mitglied
Registriert
9 Mai 2019
Beiträge
1.025
Fahrzeug(e)
div 50er
Es gibt nichts besseres.
Gusszylinder Nikasil Beschichten kann allerdings nicht jeder..
 
C

Christian Mk1 Super4

Mitglied
Registriert
12 Oktober 2021
Beiträge
41
Fahrzeug(e)
Mk1 4 Super
Muss mich nochmal korrigieren. Ob die Lauffläche verchromt ist weiss ich nicht.
 
M

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
1.838
Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Nikasil ist für mich eine technisch sehr gute Lösung.
Im normalen Betrieb hält das sehr lange.

Vorteil ist, daß die Beschichtung so gut wie immer wieder neu aufgebracht werden kann.
Nachteil sind die hohen Kosten, sollte die Beschichtung erneuert werden.

Bei Zylindern aus Grauguß oder mit Laufbuchse aus Grauguss ist die Instandsetzung relativ kostengünstig machbar.
Nachteil ist, daß irgendwann kein Material mehr übrig ist.
Dann heißt es entweder neuen Zylinder besorgen oder neue Laufbuchse einsetzen.
 
C

Christian Mk1 Super4

Mitglied
Registriert
12 Oktober 2021
Beiträge
41
Fahrzeug(e)
Mk1 4 Super
Was sind bei dem orig k50s Kolben die Maße der Kolbenringe. 1,5 mm. Verdrehschutz bündig oder nicht?
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
4.742
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
@Christian Mk1 Super4
Was hast Du für einen Zylinder ?? Ist Krümmeranschluss zum schrauben oder mit Flansch? Zylinder rechteckig ,oder eher quadratisch?
Bilder mal senden. Bei dem Graugusszylinder wäre das Einbauspiel 6/100 mm nicht 4/100 mm wie beim beschichteten Zylinder: Der Grauguss max.5,8PS ,Breitwand Alu Zylinder 6,25 PS sind mal mit Chromal oder auch Nikasil beschichtet. Die 6,25 PS Zylinder haben oben einen L-Kolbenring und unten eine Rechteck Kolbenring C Form. Die Graugusszylinder 2 Stück Reckteckkolbenring B - Form ,Beispiel 38x1,5 mm Der Verdrehschutz ist bei eingebauten Kolben verdeckt ,stoßen fast zusammen bis auf den Ringspalt.

Graugusszylinder(ORIGINAL SACHS Angabe) kann man bis zu 4 mal instand setzen lassen. Übermaße 38,3,38,6,38,9 und 39,2 mm. Das ist nicht unbedingt ein Nachteil.
Gruß Klaus
 
C

Christian Mk1 Super4

Mitglied
Registriert
12 Oktober 2021
Beiträge
41
Fahrzeug(e)
Mk1 4 Super
Laut Verkäufer ist das der Originale k50 sprint Zylinder
 

Anhänge

  • IMG_20211223_121458.jpg
    IMG_20211223_121458.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 386
  • IMG_20211223_121503.jpg
    IMG_20211223_121503.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 386
  • IMG_20211223_121527.jpg
    IMG_20211223_121527.jpg
    2 MB · Aufrufe: 386
M

matt21

Aktives Mitglied
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
1.838
Ort
21337
Fahrzeug(e)
KTM SM 25 (Renne)
Der ist Grauguss.
Da kannst du die Kolbengröße dann grundsätzlich mit dem Meßschieber ermitteln, da die Abstufung groß genug ist.

Trotzdem sollte er sauber vermessen werden um zu bestimmen, ob der Zylinder noch innerhalb der Verschleißgrenze ist oder ob er instandgesetzt werden muß.
Dann wird der Zylinder auf das passende Maß gebohrt und gehont.

Dazu ist es am besten, du besorgst den passenden Kolben und gibst dem Instandsetzer vor, auf welches Maß er bearbeiten soll.

@Klaus:
Mit Nachteil meine ich, daß, wenn man bei der letzten Übergröße angekommen ist, der Zylinder eigentlich Altmetall ist.
Dann muß entweder Ersatz her oder eine neue Buchse eingepresst werden.
Bei beschichteten Zylindern kann man immer wieder auf das Ausgangsmaß zurückgehen.
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
4.742
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS
Man findet kaum Graugusszylinder die schon so oft instand gesetzt wurden,das 39,2 mm Bohrungsmass erreicht sind,darüber hinaus geht auch noch was.
Der Gusszylinder hat da auch schon seine Vorzüge.
Diesen Nikasil zu Beschichten, halte ich für unsinnig.
 
C

Christian Mk1 Super4

Mitglied
Registriert
12 Oktober 2021
Beiträge
41
Fahrzeug(e)
Mk1 4 Super
Was haltet ihr von der Kolbenmarke Vertex?
 
Sachscupspezi

Sachscupspezi

Aktives Mitglied
Registriert
13 Dezember 2016
Beiträge
4.742
Fahrzeug(e)
K50 RL HERCULES GS

Ähnliche Themen

M
Antworten
7
Aufrufe
2K
Sachscupspezi
Sachscupspezi
H
Antworten
4
Aufrufe
1K
Pabstat
Pabstat
M
Antworten
1
Aufrufe
1K
Martinhead
Martinhead
T
Antworten
5
Aufrufe
5K
lollod
lollod
C
Antworten
1
Aufrufe
2K
schaumapfel
schaumapfel
Oben