DAX ST 50 fährt die ersten ca. 2 km, danach Stottern und keine Leistung

G

geri22767

Neues Mitglied
Registriert
28 Januar 2024
Beiträge
4
Guten Tag an die Experten,
ich habe einige Posts in diesem Forum gelesen - 100% gefunden habe ich die Lösung zu meinem Problem leider noch nicht:

Meine Dax ST 50 ist knapp über 30 Jahre alt, wurde aber sehr professionell restauriert und ist seit dem nur ca. 50 km in den letzten 2 Jahren gefahren. Erster Sonnentag > ich wollte ausfahren > nach 3x Kickstarter startet sie perfekt und ich fahre ca. 2 km zu einem netten Café - ohne Probleme. Ca. 20 Min. später will ich wieder nach Hause > sie startet, ich fahre noch ca. 500 m, danach beginnt sie zu "husten" ("stottern"), nimmt de facto kein Gas mehr an (läuft nur auf fast max. Stellung des Gasdrehgriffs) und fahren ist unmöglich. Ich habe es in allen Stellungen des Chokers probiert, kein Unterschied, ich habe zwischen Bezinzufuhr "regulär" und "Reserve" umgeschaltet - ebenfalls kein Unterschied. Wenn die Kleine ausgegangen ist, war das Starten kein Problem - aber eben kein Fahren möglich.
Sie ist über Nacht gestanden, heute habe ich es nochmal probiert > selbes Phänomen... ca. 3 km nach dem Starten am Stück gefahren, dann ca. 10 Min abgestellt und zurück war es eigentlich nur mehr begleitetes Schieben... Einzig für mich auffällig, dass die Zündkerze sehr schwarz & belegt ist - hatte sie kurz ausgeschraubt, um nachzusehen.
Heute bin ich mit gelockertem Tankdeckel gefahren, der Hebel war aber auch auf "Open".
Die Dax ist vollständig original restauriert, 6 Volt, keine Umbauten etc. Und ich habe viele Talente, aber keine handwerklich / mechanischen... ich bin immer froh, wenn Fortbewegungsmitteln (2- oder 4-rädrig) einfach fahren :)

Wenn jemand noch Tipps für dieses Verhalten hat, die ich auch als Laie testen kann...
Vielen Dank & Grüße
Gerhard
 
altes Benzin? Wasser im Vergaser?
 
Hmm… das Benzin ist wirklich schon länger im Tank 😞 wie würde ich das entfernen können, um dann neu zu tanken ?
Wasser im Vergaser weiß ich leider nicht …
 
Aus dem Tank... Benzinschlauch am Vergaser entfernen und leerlaufen lassen oder absaugen

Am Vergaser Schwimmerkammer entleeren oder abbauen. Auf Verschmutzungen kontrollieren evtl. Vergaser ausbauen und Düsen reinigen
 
Aus dem Tank... Benzinschlauch am Vergaser entfernen und leerlaufen lassen oder absaugen

Am Vergaser Schwimmerkammer entleeren oder abbauen. Auf Verschmutzungen kontrollieren evtl. Vergaser ausbauen und Düsen reinigen
Vielen Dank - das mit dem Schlauch und leerlaufen lassen bekomme ich hoffentlich hin 🙃 Vergaser ausbauen klingt jetzt nicht nach „ich probier das einfach mal aus…“ aber ist ja Schritt 2.
vielleicht finde ich dazu noch eine gute Anleitung / Beschreibung.
 
Danke - hab dieses 50-seitige Werkstatthandbuch jetzt bestellt und hoffe, das es mir helfen wird !
 
Damit hast du schon mal eine gute Grundlage, wie deine Dax aufgebaut ist. Erfahrung kommt dann von selbst.
 
Hallo, ich möchte auch noch einen Tip abgeben: dein Vergaser hat doch sicherlich noch diese Ablaßschraube mit dem Rändelkopf, wenn das Problem mit dem Stottern auftritt würde ich mal diese Schraube rausdrehen und schauen ob genügend Benzin kommt bzw. ob eventuell Wassertröpfchen zu sehen sind, am besten mit einem sauberen weißen Tuch alles auffangen und anschauen, Benzin verdunstet nach ein paar Minuten, Wasser und Schmutz bleiben übrig, die haben damals keinen Benzinfilter gehabt, somit könnte auch im Lauf der Jahre feinster Schmutz (oft bräunchlicher Roststaub aus dem Tank) in der Schwimmerkammer abgelagert sein.
 

Anhänge

  • DSC01553a.JPG
    DSC01553a.JPG
    573,2 KB · Aufrufe: 21
einfach mal die Zündspule tauschen. Hatte ich mal: Wenn warm, Funkenüberschlag..., gerade zu wenig Zündspannng.... wenn kalt 100% OK. Kostet fast nix, geht schnell und man freut sich, wenns daran lag. Wenn gleiches Phänomen: auch Wurscht, shit happens....
 
Bei mir wars Rost im Tank. Versiegelt,und endlich Ruhe.

Lg franx
 
OK, kann natürlich auch sein, wenn da kein Filter zwischen ist.
 
OK, kann natürlich auch sein, wenn da kein Filter zwischen ist.
Den Rost in den Ecken usw. hast du erst mit einen Endoskop gesehen,welches ich
generell bei Tankversiegelungen verwende.Rückstände vom Rost sollte man allerdings
in der Schwimmerkammer sehen oder finden .

Lg franx
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
5
Aufrufe
364
Zündapp1992
Z
L
Antworten
0
Aufrufe
307
Loize
L
Z
Antworten
6
Aufrufe
521
L
chopper
Antworten
2
Aufrufe
363
matt21
matt21
Zurück
Oben