Wie bekomme ich diese Roststellen auf dem Chromtank weg?

Wurstblinker

Wurstblinker

Mitglied
Registriert
12 Oktober 2022
Beiträge
88
Fahrzeug(e)
Göricke Regina Luxus Typ 326, Simson Star
Man sieht es auf dem Foto nicht so gut, aber unten sind so Roststellen und ich glaube, dass das unterm dem Chrom ist. Ich möchte,dass das so oder bzw. so ähnlich glänzt wie das Chrom, obwohl ich weiß, dass das wohl nur die Stahlschicht unter dem Chrom ist. Ich habe schon 000 und 00 Stahlwolle ausprobiert und das hat nicht geholfen. Dann habe ich mir so ein Polierset aus dem Baumarkt geholt,was man an seinen Akkuschrauber fixieren konnte, aber das brachte gar nichts. Hat da jemand eine Idee?
 

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    379,9 KB · Aufrufe: 75
Probier doch mal Elsterglanz aus😎
 
Probier doch mal Elsterglanz aus😎
Aber ist das nicht speziell für Chrom? Meine Roststellen sind ja unter der Chromschicht wie ich befürchte. Das Chrom darüber ist längst weg
 
Ich nehme das immer für Chrom, funktioniert soweit gut
DD52EF08-B255-495E-83EC-95CF06A4CE9E.jpeg
 
Du kannst es zum Sandstrahlen geben. Es wird aber nie anders als verzinkt aussehen.
Es gibt aber schon Autolackierer die Dir einen Lack darauf machen das wieder wie verchromt aussieht.

Das, oder Wassertransferdruck macht ein Bekannter sehr gut:

 
Der Chrom ist mal unrettbar verloren! Da wirst du auch nicht mehr viel heraus holen.
Schön wird das nur mit neu verchromen und lackieren. Wenn du aber die Patina erhalten willst, kannst du so vorgehen:

Emblem abkleben,
Mit der Flex und einer Polierscheibe und Elsterglanz oder Autosol die Rostspuren so klein wie möglich polieren.
Dann mit Neverdull einen Finish herstellen.
Zum Schluss den Tank mit Owatrol versiegeln. Das Zeug ist eigentlich für Holz, bildet aber auch auf Metall eine harte völlig durchsichtige, glänzende Schicht. Sieht dann aus als hätte man Klarlack drüber lackiert.

Lampenhalter und vercromter Rücklichträger mit Owatrol überzogen
44513234ec.jpg
 
Der Chrom ist mal unrettbar verloren! Da wirst du auch nicht mehr viel heraus holen.
Schön wird das nur mit neu verchromen und lackieren. Wenn du aber die Patina erhalten willst, kannst du so vorgehen:

Emblem abkleben,
Mit der Flex und einer Polierscheibe und Elsterglanz oder Autosol die Rostspuren so klein wie möglich polieren.
Dann mit Neverdull einen Finish herstellen.
Zum Schluss den Tank mit Owatrol versiegeln. Das Zeug ist eigentlich für Holz, bildet aber auch auf Metall eine harte völlig durchsichtige, glänzende Schicht. Sieht dann aus als hätte man Klarlack drüber lackiert.

Lampenhalter und vercromter Rücklichträger mit Owatrol überzogen
44513234ec.jpg
Also ich habe eben mit Elsterglanz und einer Polierscheibe es probiert, aber das hat nichts gebracht. Ich habe so eine billige Polierscheibe aus dem Baumarkt. Ich habe das Gefühl, dass ich so einen Polierteller brauche. Ich habe aber auch nur einen Akkuschrauber und keine echte Poliermaschine. Vielleicht liegt es daran? Jedenfalls hat das Elsterglanz bei mir gar nichts bewirkt. Aber dein Ergebnis sieht echt gut aus !
 
Jo, das Chrom hat’s echt hinter sich. Man könnte es höchstens nochmal mit 000er Stahlwolle und Nähmaschinen Öl probieren und dann wie von Kotte nochmal komplett drüber.
 
Zurück
Oben