Roller Beratung

D

DiploRe

Neues Mitglied
Registriert
24 Mai 2024
Beiträge
18
Plz/Ort
12099
Fahrzeug(e)
Jeep Commander CRD; E-Scooter IO Hawk Legend
Hallo,

könnt ihr mir was zu diesen Rollern sagen? Ich bin mir unschlüssig. Was ich auch bei allen technischen Angaben vermisse ist die Geräuschentwicklung!? Je leiser desto besser!
1.

Burnout Motorroller BAD s Grau, 50 ccm, 45 km/h, Euro 5, Keyless Go + Alarmanlage + LED Scheinwerfer​

2.

Luxxon Motorroller F18, 50 ccm, 45 km/h, Euro 5​

3.

Zündapp Motorroller C19 (45km/h) E5, 49 ccm, 45 km/h, Euro 5​

4.

GT UNION Motorroller Striker, 50 ccm, 45 km/h, Euro 5​

5.

Alpha Motors Motorroller Speedstar, 50 ccm, 45 km/h, Euro 5​

6.

Burnout Motorroller MiniMe 2.0 Mattgrün, 50 ccm, 45 km/h, Euro 5, Unverwechselbares Retro Design, Moped, Neues Modell 2024​


Danke!
 
Mein Rat: Finger weg von Baumarktrollern, Chinadingdongkram und ähnlichem Gedöns. Du kaufst dann zweimal. Lieber etwas mehr ausgeben und einen vernünftigen Markenroller nehmen. Da gibt es dann auch weniger Probleme mit Ersatzteilversorgung und guten Werkstätten. Meine Favoriten bei Rollern waren immer schon Vespa/Piaggio. Die sind solide, laufen ordentlich, Ersatzteile auch für ältere Modelle gibt es. Außerdem findet sich immer jemand, der sich damit auskennt. Die Fangemeinde für Vespa/Piaggio ist recht groß. Gruß Rolf
 
Ich wusste gar nicht, dass Zündapp mittlerweile aus China kommt?? Die Piaggios gefallen mir leider optisch nicht so...
 
1984 wurde Zündapp nach China verkauft!
 
hallo jürgen!

1984 wurde der namen "zündapp" und viele produktions maschinen aufgeteilt.
in indien wurde danach noch ein paar jahre lang noch "originale"
zündapp mofas und mopeds gebaut.
matras zündapp.

alles was du auf deiner liste hast, sind müllproduktionen aus fernost.
oft gibts da schon nach 3 jahren keine ersatzteile mehr dafür.
kein wunder, jährlich gibts ein neues modell das du "billig" kaufen sollst!

kauf dir, wie schon vorgeschlagen, eine vespa.
solide, gut und noch in vielen, vielen jahren gibts da alle teile und die fachleute dazu.
klar, die sehen extra scheisse aus, wie alle anderen roller auch......

du musst selbst wissen, was du willst.
einen neuen "schönen" roller zum zum gelegendlichem brötchen holen und ansehen,
oder einen zuverlässigen für den dauerbetrieb?

und somit auch ganz logisch, das qualität und nachhaltigkeit mehr kostet!

glück auf!
markus
 
Darf man eigentlich das Benzin Super 95 E10 fahren?
Danke!
 
Von welcher Fahrzeuge sprichst du?
 
Wenn nicht ausdrücklich E10 erlaubt ist, nein. Das kann die Dichtungen beschädigen oder zerstören.
 

Anhänge

  • Zündapp C19 2024.jpeg
    Zündapp C19 2024.jpeg
    386,2 KB · Aufrufe: 12
Da gibt es doch vermutlich eine Bedienungsanleitung, oder?
Die sollte die Info beinhalten.
 
Hab heute die Papiere erhalten: Fuel Type: P or E5(Petroleum E5)
Aber laut E-Mail:
dein neuer Roller verträgt auch problemlos Super bleifrei mit 10% Bio-Ethanol-Anteil. Vor langen Standzeiten, zum Beispiel im Winter, sollte aber lieber mit Super E5 befüllt werden.

Viele Grüße schickt Jan aus der OTTO-Produktberatung
 
Ich hab den Roller mit 50 km/h versichert. Welche ECU brauche ich um mehr als 45 km/h zu fahren?
Danke!
 
Versicherung ist egal, es zählt die in der Betriebserlaubnis angegebene Höchstgeschwindigkeit.
Alles andere ist illegal und "Fahren ohne Betriebserlaubnis".
 
Führerschein dürfte noch vorhanden sein, oder?
 
Zurück
Oben