Moped zu schnell welche Strafe

J

joergm21

Neues Mitglied
Registriert
20 Februar 2011
Beiträge
17
Plz/Ort
26624
Fahrzeug(e)
Rieju rr 50
Hallo
Ich habe eine Rieju RR 50!
Sie "Rennt"jetzt 100~KM/H
Wenn die Polizei mich erwischt was droht mir an strafe,ich meine so was kostet der Spaß
und was muss man da machen TÜV o.Ä??

Also ich bin 24 und habe nur PKW (B)??!!

Mfg
jörg
 
Hallo Jörg
Wenn dein Roller mehr als 45km/h läuft,ist es fahren ohne Fahrerlaubnis.
Es ist nicht die Geldstrafe,sondern eine Straftat die du begehst.
Das heißt,dein Führerschein Klasse B ist in Gefahr
Überlege,googele und handele.
 
hallo namesvetter,

die betriebserlaubnis ist erloschen,heißt daqs ding gibt es nicht!damit hast du auch keine steuern dafür gezahlt!tatbestand der steuerhinterziehung!urkundenfälschung,da du mit einer nummer rumfährst die nur deine geschwindigkeit mit gültiger abe versichert!versicherungsbetrug,da du keine versicherung für die geschwindigkeit hast und da keine gültige abe auch nicht versichern kannst!fahren ohne führerschein ist ja schon genannt worden.dann noch ohne tüv,da alle fahrzeuge die keine kaufkennzeichen benötigen,beim straßenverkehrsamt angemeldet werden müssen und das geht nur mit papieren und tüv!eine sprirale ohne ende!du brauchst nicht mal schuld sein bei einem unfall,trozdem bist du drann!

glaub mir,ich bin 40 und habe 11jahre keinen lappen mehr gehabt und sehr viel bezahlen müssen!

grüße
Jörg M.
 
kohljo":1ycz63hj schrieb:
glaub mir,ich bin 40 und habe 11jahre keinen lappen mehr gehabt und sehr viel bezahlen müssen!

Ihr könnt Euch schon als beachtet und individuell als geschätzt erkennen wenn ein solch "Alter Hase" euch Tip's gibt.
Der weiss wo's langgeht!
 
-.- das trifft mich hart. ich hab halt auch verschiedenes gehört übers zu schnell fahren (bzw. moped entdrosseln bei B-führerschein). mal heisst es "wenn du nicht tunest und nich bescheuert fährst, kontrollieren die nicht / drücken ein auge zu" - dann kommt wieder die ganze liste, die man nach gesetz aufbrummen kann... ich weiss halt auch nicht - wo liegt die gelebte wahrheit, von der theorie mal abgesehen jetzt!? so nach gesundem menschenverstand is ja auch bekloppt - ich bin 28, jahrelang fahrpraxis - wenn ich eine 50er offen fahre (so wie sie noch sicher gebaut ist, nich gepimpt auf 120!) dann ist das doch sicherer, als wenn ich ausseh wie ein motorradfahrer, aber überall hoffnungslos untermotorisiert (verkehrshindernis) bin :roll: :evil: oder wie seht ihr das?
hat hier mal jemand die erfahrung gemacht - entdrosselt gefahren und polizei hat nachgefragt - oder unfall un versicherung schaut genauer? tut sich da sofort die hölle auf :shock: ?
 
Bevor du ein Moped tunst setz dich auf ne große Maschiene. Da geht mehr ist aber genauso fahren ohne Fahrerlaubnis und hat den Vorteil das die Betriebserlaubnis noch vorhanden ist.
Ironiemodus aus:
100km/h ??? Das kann nicht gutgehen. Ausreden wird man es dir nicht können aber wenn es sein muß denk BITTE daran auch deine Bremsen zu tunen.
Ich wünsche dir viel Glück und baldige Einsicht.
 
mich hams mit 50 erwischt bei erlaubten 25 und ja strafe bekomm ich jetz dann und tüv muss ich vorfahren berichte genauer wenn ich weiss was auf mich zu kommt :D
 
Das ist bitter. Ich drück dir mal die Daumen dass man dich nicht zu hart rannimmt.
Wenn du das erlebte teilen willst wäre das eigentlich einen neuen Thread wert wo du alles von der Kontrolle bis zur strafe berichtest. Wenn du das nicht magst wäre das aber auch nur verständlich.

An der stelle fällt mir ein Zitat von Bismarck ein:
"Erfahrungen sind etwas für idioten, ich lerne aus den Fehlern der anderen"

Bitte nicht falsch verstehen. :wink:
 
ja ich stelle dann alles rein hier aber bis jetz warte ich immer noch auf den brief ;) also in zetungen und so is des ja gstanden :D
 
Leute,
ich hab nen 50ccm Roller ( vielmehr die Reste davon) gesehen,wie er aussah,
nachdem der Fahrer mit ca 110 Km/h in einer zu schnellen Kurve unter einen
Lkw flog.Das Mädel hinten drauf ist ab Hüfte abwärts querschnittsgelähmt,und
ihr Freund,der Fahrer schaut ihr jetzt von oben zu, er war sofort tot :( :cry: :cry:

Die Dinger sind fahrwerksmäßig im Gegensatz zu unseren damaligen recht robusten
50er Rahmen und Fahrgestelle nicht im entferntesten für solche Geschwindigkeiten
geeignet.Damit so gepimpt zu fahren, ist schlichtweg "lebensmüde" !

Wenn die Polizei verstärkt nach Rollern fahndet,hat das in keinster Weise mit
Willkür oder sonstiges zu tun.Wenn ich so einen erwische würde,der jemanden
von meiner Familie damit umgeputzt hätte,der kann froh sein,wenn endlich die
Polizei kommt. Wir waren früher auch keine Engel,aber unsere Mopeds nicht solch
eine Gefahr wie jetzt die heutigen Rollergeschosse !!

Wegen deiner Strafe :wink: Konsultiere sofort einen RA, der in Verkehrsrecht
spezialisiert ist. Nur der kann dich da rausreiten. Dazu zählt keinerlei Aussagen,
schon gar nicht in einen öffentlichen Forum wie hier.Wer Geld für teure Tuningteile
übrig hat,sollte auch die sinnvolle Investition eines RAs nicht scheuen 8)

Viel Glück und Nacht

franx
 
Schöner Beitrag :top:
 
Ich hatte 2005 ebenfalls einen Unfall,
glücklicherweise mit dem Roller meiner Freundin der "nur" 60km/h fuhr.
Mein eigener Roller derzeit fuhr 90-95km/h, hatte zu dem Zeitpunkt einen Kolbenfresser.

Mir wurde von einem Auto die Vorfahrt genommen, die Fahrerin hatte mich schlichtweg nicht gesehen.
Ich weiß noch das sich die Polizei den Roller noch an der Unfallstelle angeguckt hat, glücklicherweise war noch der origniale Auspuff verbaut, bei dem lediglich das Blindrohr zugeschweißt wurde, und dies so gut wieder aufgesetzt war, das man wirklich nichts von außen erkennen konnte.
Mein darmaliger Arbeitgeber den ein Augenzeuge für mich angefrufen hat, durfte den Roller dann mit nehmen.
Damit man mir nichts anhaben konnte, musste es nun schnell gehen, dies ist nun auch mein Tipp, wenn jemand von euch (hoffentlich nicht) in so einer Situation kommen sollte.

Wir haben einen privaten Gutachter beauftrag für die Versicherung ein Gutachten vom Roller zu erstellen. (Im Zweifel bei KFZ-Werkstätten fragen)
Nachdem das erledigt war, haben wir den Roller SOFORT verkauft. Das Problem ist, wenn eine Versicherung einen Gutachter los schickt, wird dieser natürlich gebeten, Mängel oder bauliche Veränderung am Fahrzeug zu suchen. Ganz einfach aus dem Grund, weil die Versicherung natürlich nicht freiwillig für den Schaden aufkommen will.
Den Roller könnt ihr zur Not ja auch an einen Freund "verkaufen", Hauptsache er ist nicht mehr in euren Besitz.

Mich hat es meinen Traumberuf gekostet, den KFZ-Mechatroniker kann ich mit meinem Knie nicht mehr ausüben. Das mit 18 zu aktzeptieren ist mir echt nicht leicht gefallen und ich befinde mich jetzt noch in einer Umschulungsmaßnahme, da ich lange gebraucht hab, einen neuen Beruf für mich zu finden.

Soviel zu dem Thema.

Wenn man es aber einfach nicht lassen kann und unbedingt schnell sein will, sollte man wirklcih darauf achten, dass das Gefährt die Geschwindigkeit aushält.
Mit einem billig China Roller ist das bestimmt nicht der Fall.
Ich hab mich damals für den Peugeot Speedfight 2 X-Race entschiden,
dieser besitzt den Rahmen und die Bremsen vom 100ccm Model, war somit für höhre Geschwindigkeiten ausgelegt. Ich hatte immer ein sicheres Gefühl auf dem Roller.
Reifen und Bremsen wurde immer gewahrtet, und die Bremsen von dem Roller waren wirklich erstaunlich gut!
Ich kann Peugeot nur empfehlen.

Aber überlegt es euch gut, die Folgen können extrem sein und es ist nicht nur euer eigenes Leben, welchen ihr Gefahr aussetzt.
Als blutige Fahranfänger, fangt bitte langsam an, 35km/h reichen vollkommen um zu lernen. Sprecht mit euern eltern, ob die euch helfen den 50er oder besser noch 125er Schein zu finanzieren, damit ihr legal schneller fahren dürft.


In diesem Sinne.... :imwifstupid:
 
Mach den Mottorad lappen, dann schmwiess dein moped in die Tonne und kauf dir ne Ordentliche 250er.
 
Noname":2al4dp5y schrieb:
Mach den Mottorad lappen, dann schmwiess dein moped in die Tonne und kauf dir ne Ordentliche 250er.
Naja..in die Tonne würd ich mein Moped nich werfen. Ganz einfacher Grund: Selbst wenn man den "richtigen" Motorrad Führerschein mal verlieren sollte( und zwar weil ihr zu schnell gefahren seid) dürft ihr immer noch Mofa fahrn. :-D Und für 3Monate würde ich mir persönlich kein Mofa kaufen, um es dan wieder zu verkaufen, um es eventuell nicheinmal mehr loszuwerden :-D....
Und wenn man den Motorradführerschein hat, darf man ja alles fahren. Ich mache im Herbst auch den Motorradlappen, weil man ab 1.1.2013 max. 48PS fahrn darf!!! Und sowas macht ja dann schon spaß. UND!!! es ist legal...

Wer schneller fahrn will sollte ganz einfach nicht gleich übertreiben. Klar will man immer schneller fahren. Ich hab mit 15 den Mofalappen gemacht und mache bald den motorradschein. Mein Mofa läuft auch nich 25. Das könnt ihr mir glauben, aber ich übertreibe es nicht. Nen kumpel von mir hat sich mit nem 25er schein ne simson s51 gekauft(ist ja eine 50er), auf knapp 130km/h gebracht und hat sich 1Monat später richtig scheiße gelegt. Er hat zum glück niemand anderen verletzt oder schaden verursacht. Ihm ist auch nicht großartig was passiert, aber die simson war schrottreif.....total im ****h! Was macht er:Kauft sich noch eine s51, tunt die und fliegt wieder auf die fresse. Mitlerweile fährt er mit 30 darum, weil der spaß ganzschön teuer war!
Bestes beispiel :-D
Und wie schon gesagt: Wenn ihr die Mopeds schneller macht, dann macht auch die Bremsen dementsprechend stärker....das wirkt manchmal Wunde :-D
MVG Sven Lukas
 
pranger.jpg
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
3
Aufrufe
4K
Mopedikürer
Mopedikürer
Garelli Freund
Antworten
0
Aufrufe
60
Garelli Freund
Garelli Freund
M
Antworten
4
Aufrufe
255
Franx
Franx
E
Antworten
22
Aufrufe
1K
xsbobo
xsbobo
Zurück
Oben