liqui molly mos2

Pabstat

Pabstat

Mitglied
Registriert
20 August 2013
Beiträge
615
Fahrzeug(e)
MK4-M Serie I & Serie II , MK3-X, MK-3M, K100 56´, Torpedo M150 52´
Nein. Warum sollte ich? Die Motoren brauchen Benzin und ein taugliches 2-Takt Öl, dann laufen die bei entsprechender Wartung und Einstellung einwandfrei.

Im Getriebe würd ich es mir ja noch gefallen lassen, allerdings fällt das bei den Sachs Motoren wegen der Kupplung weg. Aber selbst da.....wenn man die alten Motoren aufmacht, findest du idR nie einen nennenswerten Verschleiß an den Getriebeteilen , mal abgesehen vom Ziehkeil, aber das hat andere Gründe, jedenfalls nicht, dass der zuwenig geschmiert wird.

Für Zylinder und Kolben reicht aber das ganz normale, ab Werk vorgesehene Zweitaktöl als Schmiermittel.

Ist eine Glaubensfrage und ich glaube an sowas nicht.
 
M

Movement

Mitglied
Registriert
14 Juli 2016
Beiträge
30
Fahrzeug(e)
KTM SM 25
Hab nur gefragt weil ichs mir schon gedacht hab das dus noch nicht getestet hast. Wollte aber meine nachfolgende Aussage nicht auf eine Vermutung schreiben.

Will dich jetzt nicht angreifen oder blöd reden, aber ich finde man sollte keine Aussage über ein Thema treffen, mit dem man noch keine Erfahrung gesammelt hat.

Außerdem schmiert das Öl beim 2-Takter nicht nur den Kolben und Zylinder sondern Kurbelwelle, Pleul, Pleullager, Kolbenbolzenlager und KW-Lager.

Wie gesagt das soll kein Angeiff sein, jedoch finde ich es nicht in Ordnung wie oft mit solchen Themen umgegangen wird.
 
Pabstat

Pabstat

Mitglied
Registriert
20 August 2013
Beiträge
615
Fahrzeug(e)
MK4-M Serie I & Serie II , MK3-X, MK-3M, K100 56´, Torpedo M150 52´
Danke für den Exkurs in Sachen 2-Takter! ;-)

Zu ersterem: Selbst wenn ich das Zeug dauerhaft verwenden würde, wäre jede Aussage dazu subjektiv.

Das einzig sinnvolle wäre, 2 100% identische Motoren über einen entsprechend langen Zeitraum einmal mit dem Zeug und einmal ohne zu betreiben und dann müsste man schauen, ob es signifikante Unterschiede im Verschleiß gibt. Solange solche Tests nicht bei unseren einfachen 2-Taktern erfolgen (und das werden sie auch nie) , ist es eben eine Glaubensfrage.

Wie soll denn bitte bspw. der Durchzug wegen dem Mittelchen besser werden? Das kann man nie und nimmer merken. Das ist Bauernfängerei bzw. Quacksalbergeschwätz.
 
daves

daves

Aktives Mitglied
Registriert
12 Juni 2015
Beiträge
2.077
Ort
67059 ludwigshafen
Fahrzeug(e)
Kymco Calypso ,Kymco Cobra
Hallo movement

Natürlich meinte ich nicht dich.

Ich kann dich nicht verstehen Philippe,du schickst selbst den linkt dazu,und bestätigst das,das mos2 in den Flugzeugen drin war.
Warum machst dich dann lustig darüber?
Ich glaube,du kannst nicht damit umgehen das in deinen teuren und 100fachen bestand an Fach Bücher nichts darüber zu finden ist.
Aber jemand ein klick im Internet macht und gleich den Beweis erbringt es war in den Flugzeugen.

Du kennst doch gar nicht das zeug und hast auch keine Erfahrungen damit gemacht,wieso musst du das zeug dann beurteilen?

Ach,,deinen Standpunkt hast jetzt unzählige mal hier erklärt(obwohl keine Grundlage) würde ich dich bitten in den Themen zu antworten,da wo du dich auch auskennst.und nicht hier aus Frust oder lange Weile etwas totales unbegründet zu kommentieren..

Es war jetzt sehr lange Frieden hier im Forum......lass es auch so.
Gruß

-- 17.07.2016 06:36 --

Hallo movement

Natürlich meinte ich nicht dich.

Ich kann dich nicht verstehen Philippe,du schickst selbst den linkt dazu,und bestätigst das,das mos2 in den Flugzeugen drin war.
Warum machst dich dann lustig darüber?
Ich glaube,du kannst nicht damit umgehen das in deinen teuren und 100fachen bestand an Fach Bücher nichts darüber zu finden ist.
Aber jemand ein klick im Internet macht und gleich den Beweis erbringt es war in den Flugzeugen.

Du kennst doch gar nicht das zeug und hast auch keine Erfahrungen damit gemacht,wieso musst du das zeug dann beurteilen?

Ach,,deinen Standpunkt hast jetzt unzählige mal hier erklärt(obwohl keine Grundlage) würde ich dich bitten in den Themen zu antworten,da wo du dich auch auskennst.und nicht hier aus Frust oder lange Weile etwas totales unbegründet zu kommentieren..

Es war jetzt sehr lange Frieden hier im Forum......lass es auch so.
Gruß
Als ich das schrieb,hatte ich dein Text irgendwie übersehen.<br /><br />-- 17.07.2016 06:59 --<br /><br />Ich habe zuhause kein Labor um den Verschleiß zu messen.wird nur vom Hersteller garantiert es würde bis zu 50% Verschleiß mindern.
Wen du dir einen neuen 2 Motor kaufst und wird dir garantiert er habe 4ps,dann wird es auch stimmen ohne das es beweisen kannst.höchstens du hast die technische Ausrüstung.
Ausserdem wird kein Hersteller etwas behaupten ohne eine feste Grundlage in der Hand zu haben.
 
M

Movement

Mitglied
Registriert
14 Juli 2016
Beiträge
30
Fahrzeug(e)
KTM SM 25
Ich würde sagen wir haben uns jetzt alle wieder lieb :) der wo mos2 nutzen will soll es nutzen und wer Erfahrungen damit gemacht hat, ob positiv oder negativ kann gern darüber berichten

VG and iam out
Flo
 
daves

daves

Aktives Mitglied
Registriert
12 Juni 2015
Beiträge
2.077
Ort
67059 ludwigshafen
Fahrzeug(e)
Kymco Calypso ,Kymco Cobra
Hallo flo
Genau das versuchte ich den ganzen 4 Seiten zu sagen.

MfG
 
daves

daves

Aktives Mitglied
Registriert
12 Juni 2015
Beiträge
2.077
Ort
67059 ludwigshafen
Fahrzeug(e)
Kymco Calypso ,Kymco Cobra
Hallo zusammen ,vor allem geht meine ergänzenden Text an Philippe.

Hallo Philippe,ich muss mich bei dir entschuldigen.

Du hast von Anfang Zweifel,an meiner Behauptung das,dass mos2 eventuell 50% Verschleiß mindert und sogar eventuell nicht geklärt ist,ob das mos2 auch Nachteile besitzt.

Ich hatte zwar recht mit meiner Behauptung,es würde 50% Verschleiß mindern.Das wurde in einem Labor von einem Professor Dr Dr,nachgewiesen.Allerdings musste ich die 12 Seiten auf deutsch übersetzen lassen,da ich kein englisch kann.
ABER“ jetzt dein Zweifel,das das mos2 vielleicht auch Nachteile besitzen könnte,hat sich jetzt bestätigt.
Der große Nachteil in einem 2Takt ist nicht mal unerheblich.Den der große Nachteil ist,das,das mos2 ab eine Temperatur von 380 Grad und Sauerstoff zu moO3 oxidiert ,und diese Kristall Rückstände können scharf wie rasier klingen sein.
Also macht das mos2, nur Sinn im Motoren Öl ,das nicht verbrennt.

Es hat jetzt mehr wie ein Jahr gedauert,bis ich darauf gestoßen bin,aber mir war es doch wichtig,die Sache zu erwähnen,das ich falsch lag und das es besser keiner in sein Öl Benzin Gemisch dazu macht bzw,mischt..
Sorry nochmal

MfG
 
R

Raisch

Mitglied
Registriert
19 Oktober 2013
Beiträge
560
Fahrzeug(e)
Herc.MK4M /NHW-M /Piaggio
Daves: Danke für die Richtigstellung . Da ich in dem Post auch meine Meinung vertreten habe , finde ich das in Ordnung von dir .
 
daves

daves

Aktives Mitglied
Registriert
12 Juni 2015
Beiträge
2.077
Ort
67059 ludwigshafen
Fahrzeug(e)
Kymco Calypso ,Kymco Cobra
Raisch.ist auch klasse von dir,mir nachsichtig zu sein.

Dir natürlich auch sorry


Übrigens.mein Wermutstropfen,ich muss 6 Liter fertig gemischtes Öl mit mos2 jetzt entsorgen. :(
 
Mopedikürer

Mopedikürer

Aktives Mitglied
Registriert
18 Oktober 2012
Beiträge
4.795
Ort
Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e)
Hercules Mk2 1976
Jetzt hab ich nen neuen Nickname für Daves:

Molykote-Kojote oder Molykote-Moschkote

Oder kurzförmig:

Molykojote bzw. Molymoschkote.

Alles Liqui, oder was?!
 
daves

daves

Aktives Mitglied
Registriert
12 Juni 2015
Beiträge
2.077
Ort
67059 ludwigshafen
Fahrzeug(e)
Kymco Calypso ,Kymco Cobra
Hahaha,haha.
Dir fällt doch immer einen dummen sch...ein.Ich schmeiß mich weg.....

Hmmm,molykojote ist gar nicht so schlecht.
Mein ehemaliger Meister hat schon immer gesagt,Jürgen“noch einpaar Jahre bei uns die öl wechsel,dann fließt Öl in deinen Adern.
Kein Wunder,bei Ca,10-20öl wechsel am Tag.
 
cluberer2003

cluberer2003

Moderator
Teammitglied
Registriert
8 Oktober 2009
Beiträge
5.293
Fahrzeug(e)
Kawasaki Z900RS, Supra 4, MK 1, Sportbike SB, Prima 5 1979, M 4 Bj. 1978, BMW 535 d F11 LCI
Hallo Jürgen,

bei der Gelegenheit: Weißt du zufällig, warum ein 2 Liter TSFI Motor mit 211 PS im AUDI A 5, BJ. 2010 gefühlt einen Liter Öl auf 1.000 km verbraucht? Bin jedenfalls bei meiner Frau ständig am nachkippen. Mein 220 CDI hat bis zum ersten Ölwechsel bei 43.000 km so gut wie nichts verbraucht, keinen Tropfen nachgefüllt....

Gruß Holger
 
daves

daves

Aktives Mitglied
Registriert
12 Juni 2015
Beiträge
2.077
Ort
67059 ludwigshafen
Fahrzeug(e)
Kymco Calypso ,Kymco Cobra
Hallo Holger

Alle Achtung mit wie viel ps deine Frau unterwegs ist,da geht schon etwas vorwärts...

Ich würde einmal darauf achten,ob blauer qualm aus dem Auspuff kommt.vor allem wenn man Gas gibt.wenn ja,dann könnten die Ventil Schaft dichtungen nicht mehr die besten sein.

Die zweite Möglichkeit,die ich eigentlich eher vermute,das ein anders Öl verwendest hast.
Achte einmal darauf,ob vorher ein 5w30 voll synthetisches drin war,und jetzt ein HC Synthese.oder sogar nur ein Teil synthetisches.
Der qualitäts Unterschied ist zwar nicht groß,allerdings verdampft bzw,verbrennt ein voll synthetisches viel schwerer als ein HC Synthese Öl.
Ein HC Synthese Öl ist eigentlich nur ein mineralisches Öl,mit einem hohen synthetische additive Anteil,dieses neigt eher dazu,schneller zu verdampfen bzw,zu verbrennen.
Ich gehe einmal von einem 5w30 LL Öl aus.das normalerweise drin sein sollte.

Vielleicht liegt da der hund begraben.
Gruß
 
Pabstat

Pabstat

Mitglied
Registriert
20 August 2013
Beiträge
615
Fahrzeug(e)
MK4-M Serie I &amp; Serie II , MK3-X, MK-3M, K100 56´, Torpedo M150 52´
Genau kann ich dir das nicht sage, aber ich hatte mal einen 2003er A6 C5 mit dem 2,4 Liter V6 (BDV Motorkennung)....der hat auch so um diese Hausnaummer des goldenen Saftes verbraucht, das war aber bei dem Motor wohl im Rahmen der Norm, wie sich in diversen Audi Foren herauslesen ließ.

Schlechter Scherz, denn was bringt mir dieses beknackte Longlife Intervall mit Ölwechsel alle 30.000 statt 15.000. wenn man in der Zwischenzeit eh literweise Öl nachkippt. Hab dann auf normales ÖL und normale Intervalle beim Ölwechsel umgestellt. Nimmt man dann noch Meguin statt Liqui Moly, kostet der Liter 5€ statt 20 oder mehr beim Freundlichen....dann ist das nicht mehr tragisch.

@Daves: Schwamm drüber, Schnee von gestern :wink:
 
daves

daves

Aktives Mitglied
Registriert
12 Juni 2015
Beiträge
2.077
Ort
67059 ludwigshafen
Fahrzeug(e)
Kymco Calypso ,Kymco Cobra
Ja da hast du recht,viele Kunden verwendeten einfach ein voll synthetisches Öl,das nicht für 30000km ausgelegt ist.
Das einzige was ich drauf achten würde,das es kein HC Öl ist,sondern tatsächlich ein voll synthetisches.und einfach dem Mechaniker 5€in die Tasche gesteckt,dann stellt er auch gerne die Service Anzeige wieder aus.

Ich hätte neben ROWE und meguin noch ein günstigen Tipp.von der Firma DBV (castrol)auch deutsch.
Im Prinzip spielt die Marke keine Rolle,solange es eine Freigabe besitzt.
Gruß
 
Oben