125 ml

Mopedikürer

Mopedikürer

Aktives Mitglied
Registriert
18 Oktober 2012
Beiträge
4.788
Plz/Ort
Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e)
Hercules Mk2 1976
Moin.und Servus!

Muss mich mal mit einer unglaublichen Geschichte melden.
Vor einigen.Wochen, als ich von einer Lieferung Asiagemüse nach Berlin zurück fuhr, überkam mich der Harndrang, aber das nächste WC war noch 27 km weit.
Also fuhr ich auf einen Rastplatz ohne Toilette, stolperte zu einem Zaun um zu pinkeln.

Direkt nachdem der Strahl absetzte ging mein Smartphone in der Tasche an und sprach: "125 Mililiter"!

:lol: :lol: :lol:

Nachdem mir ein LKW Fahrer netterweise mit Seife und Wasser zum Händewaschen aushalf, habe ich das Telefon entriegelt und geguckt, wie das kam.
Der Google-Assistent war angesprungen und hat eine Frage beantwortet "Wieviel ml sind das und das".
Ich hab das da nicht eingegeben, das ist irgendwie so passiert, und zwar genau, als ich abgesetzt hatte zu pinkeln.... :lol:
 
T

ts1

Mitglied
Registriert
6 September 2017
Beiträge
452
Plz/Ort
Ludwigshafen
Fahrzeug(e)
MH RYZ SM 50
"überkam mich der Harndrang" - 125ml.
Auf zum Urulogen, Prostata checken lassen!
 
Mopedikürer

Mopedikürer

Aktives Mitglied
Registriert
18 Oktober 2012
Beiträge
4.788
Plz/Ort
Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e)
Hercules Mk2 1976
Ich glaube, das war deutlich mehr.... aber manchmal habe ich echt irgendwie ein Problem.
An seltenen Tagen muss ich extrem oft auf Toilette, das hat aber wohl nichts mit Prostata zu tun.
Mir geht es dann auch ganz komisch im Kopf.
Irgendwas mit dem Stoffwechsel vielleicht, aber Zucker ist es nicht.
Sowieso muss ich irgendeine chronische schleichende Entzündung im Schädel haben seit einigen Jahren.
Einmal im Monat nehme ich einige Tage starkes Kortison, danach geht es wieder.
Sonst ist meine Birne total dicht, beißende Kopfschmerzen, tut nicht weh, macht aber total fertig, ab und zu Zittert der Kopf.
Kortison geht das weg für zwei bis drei Wochen.
Ärzte sind alle bescheuert, bei denen ich bis jetzt war.
Ohne Kortison, dass ich im Juni letzten Jahres erstmalig bekam, wäre ich schon lange zugrunde gegangen...
Davor war ich schon richtig fertig, hab auch nachts extrem geschwitzt, ohne Fieber, aber komplett Bettzeug nass.
Nachdem ich Kortison genommen hatte, kam das nie wieder, auch das Kopfzittern habe ich nur noch megaselten.
EEG und Nervenwasser ohne Befund. Jedoch sagten die auch, dass nach dem Kortison autoimmune Geschichten im Nervenwasser wohl kaum zu finden sind.
Schade, dass ich nicht vor dem schon dahin geschickt worden bin.
Ärzte nehmen solche Sachen nicht ernst und schieben das auf die Psyche. Sogar ein Neuroleptikum hat mir so eine blöde Quacksalber Tussi verschrieben. Danach ging es mir extrem beschissen. Aber ne Nervenwasserprobe — das ist ja Körperverletzung....
Ich hab keine Angststörung, hab keine Depression, ich krieg nur so ein beißendes Gefühl im Kopf und bin voll fertig und krieg Kopfzittern und brauche Zigaretten dagegen und schlafe auch ohne Zigaretten nicht mehr ein.
Vor dieser Mistkacke hab ich lange schon nicht mehr geraucht.
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
2
Aufrufe
154
Gelöschtes Mitglied 16271
G
B
Antworten
0
Aufrufe
136
batman00
B
H
Antworten
3
Aufrufe
900
matt21
matt21
Oben