Ressourcen-Icon

Roller richtig abstimmen: So klappt es

Was ist im Stadtverkehr wendig, passt in jede Parklücke und lässt dir Frischluft um die Nase wehen? Das kann nur ein Roller sein. Wenn auch du zum begeisterten Rollerfahrer geworden bist, wirst du dich im Laufe der Zeit wahrscheinlich mehr und mehr für die Technik interessieren, die dahintersteckt. In diesem Beitrag liest du, wie du den Motor deines Zweirads richtig einstellst, damit er optimal läuft. Fachleute sprechen dabei übrigens vom „Abstimmen“ des Motors.

Vergaser richtig einstellen​

Veränderte Bedingungen erfordern eine veränderte Einstellung. Das gilt für das Leben allgemein, aber auch für Roller. Hast du beispielsweise einen anderen Luftfilter eingebaut, solltest du deinen Roller anschließend darauf abstimmen. Kältere Temperaturen sind ebenfalls ein Grund, um den Motor neu abzustimmen. Die zwei wichtigsten Bereiche, denen du dich widmen solltest, sind der Vergaser und der Variomatikantrieb. Doch Vorsicht: Wenn du dich mit Technik überhaupt nicht auskennst, solltest du einen Profi zu Rate ziehen. Andernfalls könntest du den Motor deines Rollers beschädigen. Apropos beschädigter Motor: Wenn du dein altes Auto mit Motorschaden verkaufen willst, kannst du das problemlos online erledigen.

Damit dein Roller rund läuft und sich weder verschluckt noch ungenutztes Benzin ausspuckt, regelst du den Vergaser über die Gasschieberstellung so, dass das Verhältnis von Kraftstoff zu Luft ausgewogen ist. Wenn der Vergaser dem Motor zu viel Benzin liefert, kommt er ins Stottern. Erhält der Motor hingegen zu wenig Kraftstoff und zu viel Sauerstoff, geht er häufiger aus. Ob die Einstellung richtig ist, erkennst du neben dem Fahrverhalten auch an der Farbe der Zündkerzen. Dafür machst du eine Testfahrt von zwei bis drei Kilometern unter Halbgas und wirfst anschließend einen Blick auf die Zündkerzen. Wenn sie schwarz sind, bekommt der Motor zu viel Benzin. Sind sie hingegen weiß, ist es zu wenig. Haben sie eine rehbraune Farbe, so ist die Mischung genau richtig.

Variomatik austarieren​

Im Gegensatz zu Autos haben Roller keine Gänge. Eine gute Beschleunigung erreichst du, wenn du die Gewichte in der Variomatik optimal einstellst. Diese wirken sich im Zusammenspiel mit der Fliehkraft auf die Position des Keilriemens aus, sodass dein Roller schneller vom Fleck kommt, wenn du die richtigen Gewichte eingebaut hast.
Autor
admin
Aufrufe
114
Erstellt am
Letzte Bearbeitung
Bewertung
0,00 Stern(e) 0 Bewertung(en)

Weitere Ressourcen von admin

Oben