Yamaha DT 50 m Kupplungszug locker

G

Glbrtgrr

Neues Mitglied
Registriert
25 Februar 2024
Beiträge
23
Plz/Ort
Berlin
Fahrzeug(e)
Yamaha DT 50 m (2m4) Bj 77
Ich habe ein Problem beim Ersatz meines Kupplungszugs an meiner DT 50 2m4 Bj. 77

Ich habe nun bereits den dritten Zug gekauft, da ich erst immer dachte ich hätte den falschen erwischt. Leider passt nun der Dritte (definitiv richtige Teilenummer) immer noch nicht von der Länge.
Der Vorbesitzer hatte am Kupplungshebel kein Stellrad, im Hebel ist auch kein Gewinde.

Was soll ich tun? Sollte ich die Länge mit einem Schraubnippel selbst einstellen?
Oder weiß jemand ob mir einfach das Stellrädchen am Kupplungshebel fehlt, das ggf. nur drauf gesteckt ist?
 

Anhänge

  • IMG_9777.jpeg
    IMG_9777.jpeg
    68 KB · Aufrufe: 22
  • IMG_9776.jpeg
    IMG_9776.jpeg
    85,9 KB · Aufrufe: 18
  • IMG_9774.jpeg
    IMG_9774.jpeg
    190,7 KB · Aufrufe: 22
  • IMG_9773.jpeg
    IMG_9773.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 22
Das sind aber zwei verschiedene Züge auf den Bildern.
Welchen hast du jetzt verbaut und wo hast du den besorgt.

Hast du den alten Zug noch?
Hat damit die Kupplung funktioniert?
 
Leider nein. Die Kupplung hat damit funktioniert, der Hebel war damit aber auch nie so richtig straff, eher labbrig.

Jetzt aktuell fehlen aber ca 1-2 cm würde ich schätzen.
 
Nie alte Züge wegschmeißen, bevor du den neuen damit verglichen hast.

Welchen Zug hast du gekauft? Link?
 
Ich weiß, das war dumm, war bei uns im Garten, dort ist er unter die Räder gekommen.

Der mit dem gebogenen Ende scheint für die MX zu sein, war leider nicht ersichtlich bei dem Shop.
Ich muss mal raussuchen wo der her ist.
Der hat ca. 109 cm

Bei Mike Powerparts ist der für die DT 50 2m4 mit 114 cm angeben, was für meine ohne Spannrad def. zu lang ist.
 
Entscheidend ist nicht die Gesamtlänge, sondern das Verhältnis von Innenzug zu Aussenzug.

Mit dem Bild komme ich auf einen Zug für die MX ab BJ 1982.
 
Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links, für die 50er-Forum als eBay Associate eine Provision erhalten kann.
Ich habe gar kein Gewinde im Hebel :-(
 
Die Yamaha hat den Einsteller unten am Block.
 
Das geht auch ohne Gewinde. Die Kontermutter bestimmt den Abstand. Ist ja alles auf Spannung. Das funktioniert einwandfrei.
 
Hallo,
der eine Zug, welcher auf den Bilder abgebildet ist mit der "krümmung" ist normalerweise ein Gaszg.

Wie auch schon @matt21 gesagt hat, wär es einfachsten den passenden Zug oder einen Originalen zu verbauen auch wenn diese meistens seltener oder teurer sind.

Wenn du den Zug einbaust, schau das er richtig in der Führung am Kupplungshebel sitzt und Spann unten in der Motorabdeckung den Zug.
 
Der mit der Krümmung ist tatsächlich ein Kupplungszug für die DT 50 MX. (falls jemand einen braucht, günstig abzugeben, haha)
Ich habe jetzt endlich die Richtigen gefunden. Der ist jetzt richtig schön straff!
Warum ich nicht gleich bei Mike Powerparts bestellt habe, naja Lehrgeld?! (unbezahlte Werbung :)
Vielen Dank an alle für eure Hilfe, es hat mich davor bewahrt zu Pfuschen.
 
Zurück
Oben